close
lumiform
LumiformAudits & Prüfungen per App
App herunterladenApp herunterladen

Covid-19 | Hygienekonzept für Gebäudereiniger

Verwende Checklisten, um bei der Gebäuderreinigung in der Corona-Pandemie Hygiene- und Schutzmaßnahmen umzusetzen.

Covid-19 | Gefährdungsbeurteilung für Gebäudereinger / Reinigungskräfte

Verwende diese Checkliste, um eine Gefährdungsbeurteilung für Gebäudereiniger bei der Arbeit unter dem Aspekt der Gefährdung durch das Coronavirus durchzuführen.

Vorlage herunterladen

Corona Checkliste: Soziale Distanzierung am Arbeitsplatz

Verwende diese Vorlage, um das Social Distancing am Arbeitsplatz zu planen und zu implimentieren.

Vorlage herunterladen

Händehygiene Checkliste Vorlage

Verwende diese Vorlage für Audits zur Handhygiene, um die Praxis auf der Grundlage der WHO-Initiative "5 Momente der Handhygiene" zu bewerten.

Vorlage herunterladen

Temperaturmessung Mitarbeiter Corona-Checkliste

Verwende diese Corona-Checkliste für die Temperaturmessung von Mitarbeiter*innen, wenn sie das Gebäude betreten.

Vorlage herunterladen

Hygienekonzept für Gebäudereiniger mit Checklisten umsetzen


Im Kampf gegen die Eindämmung des Coronavirus steht das Gebäudereiniger-Handwerk vor besonderen Herausforderungen. Reinigung und Desinfektion sind wichtiger denn je. Gleichzeitig erschweren die behördlichen Vorgaben und besonderen hygienischen Anforderungen die Arbeitsabläufe. Allerdings sind sie zwingend notwendig: Die Mitarbeiter der Gebäudereinigung setzen sich bei der Arbeit einer höheren Infektionsgefahr aus als in anderen Branchen.


Viele Mitarbeiter stehen aktuell an vorderster Front im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Virus. Daher ist es für alle Arbeitgeber wichtig, sich an die Vorgaben zur Bereitstellung geeigneter und ausreichender Schutzausrüstung vor Ort in den Objekten zu halten. Außerdem müssen die Mitarbeiter über das erhöhte Risiko informiert werden und im Umgang mit der PSA geschult werden. Ein Hygienekonzept für Gebäudereiniger erleichtert die Umsetzung der Maßnahmen und stellt sicher, dass sich an alle Hygiene- und Schutzvorgaben während der Arbeit gehalten wird.


Mit Checklisten können Arbeitgeber sicherstellen, dass alle in diesem Zusammenhang notwendigen Maßnahmen umgesetzt wurden. Außerdem können mit ihnen überwacht werden, dass das Hygienekonzept fortwährend umgesetzt wird. Auch die Gesundheit der Mitarbeiter und Schulungen, zum Beispiel in der Handhygiene, lassen sich mit Checklisten überwachen bzw. durchführen.



Dieser Artikel befasst sich mit den folgenden Themen:


1. Aspekte der Gebäudereinigung in der Corona-Pandemie


2. Best Practices für Gebäudereiniger in der Corona-Pandemie


3. Mobile App für Inspektionen vor Ort nutzen



Aspekte der Gebäudereinigung in der Corona-Pandemie


Hygiene hat in der Corona-Pandemie den höchsten Stellenwert. Dies gilt besonders für Gebäudereiniger, denn sie sind in der Regel diejenigen, die vom Büro über das Krankenhaus bis zum Flughafen für saubere und hygienische Zustände sorgen. Für alle Reinigungsarbeiten gilt die Grundregel „Wischen statt Sprühen“, damit sich der Virus nicht unnötig in der Luft verbreitet. Zudem müssen bei allen Feuchtreinigungs- und Desinfektionsarbeiten, die nicht ohne Berührung funktionieren, geeignete Handschuhe getragen werden, die verhindern, dass die Hände mit der Reinigungsflüssigkeit in Kontakt kommen.


Über mehrer Stunden müssen Gebäudereiniger zum Schutz vor dem Coronavirus oder anderen Infektionen Einweghandschuhe tragen. Diese können aber zu Hautproblemen, wie Hautrötungen oder Ekzeme führen. Unterziehhandschuhe aus Baumwolle helfen dem entgegenzuwirken. Es können sogar weiterhin Smartphones, Tablets, Touchscreens oder Eingabefelder von elektronischen Geräten bedient werden, wenn die Fingerkuppe am Zeigefinger des Baumwollhandschuhs entfernt wird. Arbeitgeber können auch in Betracht ziehen, neben Hautschutzmitteln Haupflegeproduket zur Verfügung zu stellen, diese sollten allerdings auf einander abgestimmt sein.


Der wichtigste Aspekt in der Gebäudereinigung ist allerdings, die Gefährdungsbeurteilung in der aktuellen Pandemie-Situation anzupassen. Es müssen die bisherigen Maßnahmen für den Arbeitsschutz, um solche gegen die Gefährdung durch das Coronavirus ergänzt werden. Nach dem Arbeitsschutzgesetz sind Unternehmen dazu verpflichtet, mittels Gefährdungsbeurteilungen die Gefährdungen am Arbeitsplatz zu ermitteln, zu beurteilen und Maßnahmen zur Abwehr oder Minimierung festzulegen und das Ganze zu dokumentieren.



Best Practices für Gebäudereiniger in der Corona-Pandemie


Die aktuellen Arbeitsabläufe an die neuen Umstände anzupassen, ist die wichtigste Aufgabe für die Reinigungsbranche. Es müssen Verfahren und Strategien entwickelt werden, um die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner zu schützen. Gleichzeitig soll ein effizientes und zuverlässiges Arbeiten möglich bleiben.


Im Folgenden sind einige der besten Praktiken aufgeführt, die derzeit eingesetzt werden, um die Ausbreitung des Coronavirus unter Mitarbeitern von Reinigungsunternehmen zu verhindern.


1. Risikobewertungen vor Ort


Gebäudereiniger sind an verschiedenen Orten eingesetzt, deshalb ist es wichtig, die Arbeitssituation vor Ort richtig einzuschätzen, um Gefahren vor Ort frühzeitig zu erkennen. Für Unternehmen ist es wichtig, eine Risikobewertung für jeden Standort durchzuführen. Der ständige Wechsel zwischen Standorten birgt Risiken. Eine umfassende Risikobewertung hilft, Maßnahmen zur Risikominderung sofort für alle Standorte zu planen.


2. Soziale Distanzierungsmaßnahmen


Soziale Distanzierung ist ein effektives Mittel, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Einige der wichtigsten Maßnahmen sind:


  • Die Reinigungskräfte sollten während der Arbeit einen Mindestabstand von 1,5 Metern untereinander und zu anderen einhalten.
  • Am Standort sollte der Kontakt zu anderen Personen auf das Mindestmaß beschränkt werden.
  • Die täglichen Pausenzeiten sind am Standort vor Ort zu nehmen, damit niemand außerhalb des Arbeitsplatzes einem Infektionsrisiko ausgesetzt wird.
  • In den Umkleideräumen wird für ausreichend Platz gesorgt, damit die Mitarbeiter unterienander die soziale Distanz einhalten können.
  • Ist die soziale Distanzierung nicht möglich, wird entsprechende Schutzkleidung getragen.

3. Strenge Überwachungs- und Protokollierungsverfahren


Ein gut dokumentierter Überwachungsprozess hilft die Ursachen im Falle eines neuen Covid-19-Ausbruchs leicht zu identifizieren und die Einhaltung der Corona-Richtlinien zu stärken. Die folgenden Überwachungs- und Protokollierungsverfahren sind in der Reinigungsbranche sinnvoll:


  • Das regelmäßige Ausfüllen eines Gesundheitsfragebogens für jeden Gebäudereiniger und sonstige Angestellte
  • Das Durchführen von Temperaturkontrollen für jeden, vor dem Antritt der Arbeit. Die Messwerte werden dokumentiert.
  • Das Führen von Standortprotokollen für alle Mitarbeiter, die täglich an mehreren Standorten im Einsatz sind.

4. Reinigung und Desinfektion im Unternehmen


In der Reinigungsbranche weiß man am besten wie wichtig das gründliche Reinigen und Desinfizieren ist - immerhin ist es ihr tägliches Geschäft. In der Corona-Pandemie sollte nicht vergessen werden, die eigenen Arbeitsbereiche im Büro, Pausenräume und Sanitärbereiche regelmäßig zu reinigen. Es ist erwiesen, dass das Virus tagelang auf Oberflächen wie Pappe, Kunststoff und Edelstahl überleben kann. Deshalb sollten berührungsintensive Kontaktflächen, wie Handläufe, Schreibtische, Aufzüge etc. häufig gereinigt und desinfiziert werden.


5. Einsatz von Maschinen


In vielen Bereichen der Reinigung wurden schon vor der Pandemie Maschinen eingesetzt, um die Arbeit zu erleichtern und effizienter zu gestalten. Wo immer das möglich ist, sollte dies jetzt verstärkt fortgeführt werden. Wichtig ist es die Maschinen gründlich vor und nach dem Gebrauch zu reinigen und desinfizieren, wenn sie von mehr als einen Mitarbeiter genutzt werden.


6. Überwachung des Hygienekonzepts


Unternehmen sollten routinemäßig die getroffenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen auf ihre Einhaltung hin, überprüfen. Regelmäßige Inspektionen und Audits helfen dabei.. Es können aber auch andere Verfahren wie Videoüberwachung oder Echtzeit-Ortung eingesetzt werden. Allerdings müssen die Mitarbeiter sich damit einverstanden erklären.



Lumiform für Inspektionen vor Ort nutzen


Die Reinigungsbranche muss während der Corona-Pandemie einige Veränderunge bei den Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen vornehmen, die auf den Schutz der Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter und Kunden abzielen. Gleichzeitig soll die Effizienz und Zuverlässig des Arbeitens erhalten bleiben.


Digitale Checklisten erleichtern die Umsetzung und Überwachung der Maßnahmen. Die mobile App von Lumiform bietet den Vorteil, dass alle Qualitäts- und Sicherheitsinspektion, einfach per Tablet oder Smartphone durchgeführt werden können - online oder offline. Alle Daten sind sofort für das gesamte Arbeitsschutzteam verfügbar. Probleme können sofort festgestellt und behoben werden.


Lumiform bietet Unternehmen der Reinigungsbranche die folgenden Vorteile:


  • Mit dem flexiblen Formular-Baukasten können anpassbare Checklisten zu allen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen erstellt werden.
  • Die digitale Plattform ermöglicht die Zusammenarbeit mit anderen Interessengruppen, um die beste Strategie zu entwickeln.
  • Echtzeit-Daten über die Umsetzung der Maßnahmen erhalten. Damit wird Sicherheit messbar gemacht und Prozesse lassen sich anhand von Daten stetig optimieren.
  • Den Überblick behalten, über alles was vor Ort geschieht.
  • Automatisch erstellte Berichte mit Verantwortlichen teilen und die komplette Zeit für die Nachbearbeitung sparen.

Wir haben einigen Checklisten zusammengestellt, mit deren Hilfe die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen in der Reinigungsbranche umgesetzt und überwacht werden können. Alle Vorlagen können an betriebsinterne Vorgaben und regionale Richtlinien staatlicher Behörden angepasst werden.



Dein Ansprechpartner für alle Fragen zu Covid-19 | Hygienekonzept für Gebäudereiniger

Du hast Fragen oder möchtest eine persönliche Demo vereinbaren? Wir helfen dir gerne weiter!

`