close
lumiform
LumiformAudits & Prüfungen per App
App herunterladenApp herunterladen

Covid-19 | Wiedereröffnung Autovermietung

Verwende Checklisten, um das Risiko der Verbreitung des Coronavirus nach der Wiedereröffnung der Autovermietung zu verhindern.

Schaue dir unsere vorgefertigten Vorlagen an:

Corona-Checkliste: Rückkehr an den Arbeitsplatz

Verwende die Vorlage, um dir die Rückkehr eines Miarbeiters nach einer Covid-19-Beurlaubung bestätigen zu lassen.

Vorlage herunterladen

Corona Checkliste: Reinigung am Arbeitsplatz

Diese Checkliste hilft dir Gesundheits- und Hygienemaßnahmen an deinem Arbeitsplatz umzusetzen und deine Einrichtungen daraufhin zu überprüfen.

Vorlage herunterladen
Bewertet mit 5/5 Sternen auf Capterra

Lumiform ermöglicht es dir, digitale Prüfungen via App einfacher als je zuvor durchzuführen.

Starte mit einer unserer +12000 vorgefertigten und kostenlosen Vorlagen

Wiedereröffnung der Autovermietung mit Checklisten in der Corona-Pandemie


Die Covid-19-Pandemie wirkt sich weltweit auf die Wirtschaft aus, da Unternehmen die vorübergehenden Lockdowns hinnehmen müssen. Wenn die Menschen zu Hause bleiben, werden auch weniger Mietautos benötigt. In Phasen der Lockerung ist auch das Reisen innerhalb der Länder und über die Grenzen hinaus wieder möglich. Eine gute Nachricht für die Autovermieter, die sich auf eine Wiederankurbelung ihres Geschäftes freuen können. Wie in allen Branchen gilt aber auch hier, dass Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt werden müssen, um die Mitarbeiter und Kunden vor einer Coronainfektion zu schützen.


Checklisten können bei der Wiedereröffnung der Autovermietung helfen, indem alle vorbereitenden Maßnahmen Schritt für Schritt abgearbeitet werden. So wird keine Maßnahme vergessen und Probleme bei der Umsetzung werden sofort identifiziert. Aber nicht nur bei der Wiedereröffnung helfen Checklisten. Im laufenden Betrieb während der Corona-Pandemie können mithilfe von Audit-Checklisten die Einhaltung von Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig überprüft werden.



Dieser Artikel befasst sich mit den folgenden Themen:


1. Die Schlüsselbereiche für Autovermieter bei der Wiedereröffnung


2. Einem digitalen Tool für die Wiedereröffnung einer Autovermietung


Unser Tipp:

Führe diese Checkliste einfach und digital per mobiler App durch und spare 50% deiner Prüfzeit. Jetzt kostenlos testen


Die Schlüsselbereiche für Autovermieter bei der Wiedereröffnung


Nach der Einschätzung der WHO gibt es vier Grade der Risikoexposition für Arbeitnehmer in Abhängigkeit zu ihren Arbeitsaufgaben: 1) sehr hohes, 2) hohes, 3) mittleres und 4) geringeres Risiko. Mitarbeiter von Autovermietungen haben ein mittleres Expositionsrisiko, da sie an ihrem Arbeitsplatz häufig Kontakt mit Reisenden haben, die von verschiedenen Orten mit unterschiedlicher Covid-19-Rate zurückkehren.


Zur Vorbereitung auf die Wiedereröffnung der Autovermietung sollte eine neue Gefährdungsbeurteilung am Arbeitsplatz durchgeführt werden, um anschließend Kontrollmechanismen zur Infektionsrisikominimierung zu entwickeln.


Im Folgenden sind Gesundheits- und Sicherheitsstrategien für die drei Schlüsselbereiche einer Autovermietung aufgeführt, die bei der Wiedereröffnung und im darauffolgenden Corona-Betrieb hilfreich sind:


1. Arbeitsplatz


Die veröffentlichten Richtlinien der Behörden sollten durchgesetzt werden, um das Expositionsrisiko der Mitarbeiter gegenüber dem Covid-19-Virus zu verringern. Ein wichtiger Bestandteil der Wiedereröffnung von Autovermietungen ist eine Intensivierung der Reinigungsprozesse und Schutzmaßnahmen am Arbeitsplatz. Wenn der Arbeitsplatz seit mehreren Tagen völlig unbesetzt ist, reicht eine normale Routinereinigung aus, um den Bereich wieder zu benutzen, andernfalls wird eine verstärkte Reinigung empfohlen.


Jeder Arbeitsplatz sollte nach dem Arbeitsende bzw. bei Schichtwechsel gründlich gereinigt werden. Durch einen Reinigungsplan erleichtern Arbeitgeber die Umsetzung der Maßnahme und stellen sicher, dass sie erfüllt wird. Ein solcher Plan kann als Checkliste aufgebaut werden, so sind alle Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten übersichtlich aufgelistet und nichts wird vergessen. Außerdem können Problembereiche sofort identifiziert und gemeldet werden.


Vor der Wiedereröffnung sollten die Autovermietung alle Arbeitsplätze vorbereiten und einen Plan entwickeln, wie die durch Coronaviren verursachten Gefahren kontrolliert und überwacht werden können. Außerdem wird empfohlen, den physischen Kontakt mit Kunden einzuschränken. Eine Online-System für Anfragen, Reservierungen, Buchungen und Kundegespräche ist eine bewährte Alternative.


Um die Virusübertragung in den Filialen zu minimieren, stellen Autovermieter zudem notwendige Hygieneartikel für ihre Mitarbeiter und Kunden zur Verfügung. In der Regel wurden zudem die folgenden weiteren Schutzmaßnahmen auf Empfehlung der WHO umgesetzt:


  1. Begrenzte Anzahl von Mitarbeitern und Kunden in den Filialen

  2. Plexiglas-Schutzscheiben zwischen Kunden und Mitarbeitern

  3. Schilder und Markierungen zum Social Distancing

  4. Erhöhte Reinigungsfrequenz im Servicebereich

  5. Tragen von Mundschutz bei Interaktion zwischen Kunden und Mitarbeiter in der Filiale, im Bereich vor der Filiale und auf den Parkplatz

2. Mitarbeiter


Für Unternehmer steht die Gesundheit und Sicherheit ihrer Mitarbeiter im Mittelpunkt, wenn sie die Wiedereröffnung ihres Unternehmens planen. Autovermieter sollten die strikte Einhaltung gesunder Hygienepraktiken, einschließlich häufigem Händewaschen und der Anwendung der richtigen Husten-Etikette, durchsetzen und fördern.


Die soziale Distanzierung zwischen den Mitarbeitern mit einem Abstand von mindestens zwei Metern ist einzuhalten und durchzusetzen, falls dies nicht möglich ist, sollten Gesichtsmasken getragen werden, um andere Personen zu schützen, falls der Mitarbeiter infiziert ist. Zudem wird empfohlen, dass immer die gleichen Mitarbeiter in einer Schicht zusammenarbeiten, um das Expositionsrisiko gering zu halten - das Gleiche gilt für die Pausengestaltung. Wenn es Aufgaben gibt, die im Homeoffice erledigt werden können, sollten sie dort erledigt werden.


Die Überwachung der Temperatur der Mitarbeiter und die Aufzeichnung der Reisegeschichte und anderer gesundheitlicher Belange kann als zusätzliche Maßnahme ergriffen werden, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Außerdem sollten alle Mitarbeiter rechtzeitig über die neuen Hygienestandards und Verhaltensregeln aufgeklärt werden. Auch wenn es Neuerungen gibt, sollten diese immer dem gesamten Team mitgeteilt werden.


3. Fuhrpark


Ihr Fuhrpark ist das wichtigste Kapital von Autovermietungen. Hier verbrigt sich aber auch das höchste Expostionsrisiko für den Virus, da die Fahrzeuge durch viele Hände gehen. Deshalb sollten vor der Wiedereröffnung sollten Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen implimentiert werden, die bis aufs Weitere Bestand haben.


Generell werden alle ausgehenden Fahrzeuge immer schon auf Sauberkeit und Straßentauglichkeit überprüft. Aufgrund des Virus muss die Reinigungsintensität und -frequenz erhöht werden. Nach jeder Fahrzeugrückgabe sollte das Fahrzeug gründlich gereinigt und desinfiziert werden, um die Verbreitung des Coronavirus zu verhindern.


Im Fahrzeuginnenraum droht das höchste Infektionsrisiko, da es sich um einen begrenzten Raum mit häufig berührten Oberflächen handelt. Die folgenden Fahrzeugbereiche weisen die höchste Kontaktdichte für Bakterien auf. Sie müssen regelmäßig und besonders intensiv gereinigt und desinfiziert werden:


  • das Lenkrad
  • die Sicherheitsgurte
  • die Türgriffe innen (und außen)
  • die Gangschaltung
  • die Fensterregler
  • das Bedienfeld für Scheibenwischer, Blinker und Klimaanlage
  • der Getränkehalter
  • das Audiosystem


Mit digitalen Checklisten sicher zurück zum Geschäft


Um die Sicherheit der Allgemeinheit zu gewährleisten, haben die zuständigen Behörden Richtlinien aufgestellt, die bei der Wiederaufnahme des Betriebs und der Wiedereröffnung von Unternehmen als Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden müssen. Mit der mobilen App von Lumiform können Autovermieter nicht nur ihre Wiedereröffnungsinspektionen, sondern auch spätere Sicherheitsinspektionen umsetzen und rationalisieren.


Mit der App und Desktop-Software von Lumiform können Autovermieter Pläne zur sozialen Distanzierung, zur Reinigung und für weitere Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen am Arbeitsplatz erstellen und ihre Mitarbeiter bei der Umsetzung unterstützen. Die mobile App bietet den Vorteil, dass alle Qualitäts- und Sicherheitsinspektion, einfach per Tablet oder Smartphone vor Ort durchgeführt werden können - online oder offline.


Mit Lumiform profitieren Autovermieter von folgenden Vorteilen:


  • Mit dem flexiblen Formualr-Baukasten können Checklisten zu allen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen erstellt werden. Diese können immer wieder an die akuelle Sitaution angepasst werden.

  • Die digitale Plattform ermöglicht die reibungslose Zusammenarbeit im Team.

  • Den Überblick behalten, über alles was vor Ort geschieht.

  • Echtzeit-Daten über die Umsetzung der Maßnahmen erhalten. Damit wird Sicherheit messbar gemacht und Prozesse lassen sich anhand von Daten stetig optimieren.

  • Automatisch erstellte Berichte können sofort verantwortlichen Behörden vorgelegt werden.

Um die Wiedereröffnung der Autovermietung und den Betrieb während der Corona-Pandemie zu erleichtern, haben wir Vorlagen zusammengestellt, die für die Wiedereröffnung von Autovermietungen hilfreich sind und dafür Sorgen, dass die von Gesundheitsorganisationen aufgestellten Vorsorgerichtlinien eingehalten werden.



Dein Ansprechpartner für alle Fragen zu Covid-19 | Wiedereröffnung Autovermietung

Du hast Fragen oder möchtest eine persönliche Demo vereinbaren? Wir helfen dir gerne weiter!

`