close
lumiform
LumiformAudits & Prüfungen per App
App herunterladenApp herunterladen

ISO - Was bedeutet das?

Wer die Anforderungen der internationalen ISO-Normen erfüllt und sich zertifiziert, wird in vielen Bereichen profitieren.

Was ist die ISO-Norm?


Die internationale Organisation für Normung (ISO) definiert internationale Standards in den verschiedensten Branchen. Sie formuliert die Richtlinien sowie Merkmale und erschafft vergleichbare Maßstäbe weltweit. Ursprünglich wurde die ISO-Norm 1946 eingeführt, um internationale Industriestandards einzuführen und technische Regeln international zu vereinheitlichen.


Heutzutage gibt es einheitliche ISO-Normen für die unterschiedlichsten Branchen und Prozesse. Die Bereiche der Elektronik und die Elektrik bilden dabei eine Ausnahme. Deren Standards werden durch die Internationale elektronische Kommission reguliert.


Die ISO-Norm hilft bei der Umsetzung und Ausstellung anerkannter Zertifikate für Qualität und Sicherheit. Mittlerweile richten sich verschiedene Industrien von 165 Ländern nach der ISO-Norm.



Die folgenden Fragen werden in diesem Artikel beantwortet:


1. Was ist eine ISO-Zertifizierung?


2. Welche Arten von ISO Standards gibt es?


3. Warum werden ISO-Normen verwendet? 3 TOP Vorteile


4. Wie unterstützen digitale Technologien das Implementieren der ISO-Norm?


5. Fazit


Unser Tipp:

Führe diese Checkliste einfach und digital per mobiler App durch und spare 50% deiner Prüfzeit. Jetzt kostenlos testen


Was ist eine ISO-Zertifizierung?


Die ISO-Norm dient als Basis für die Umsetzung international anerkannter Maßstäbe und Prozesse, um Qualität und Sicherheit zu gewährleisten. Eine entsprechende ISO-Zertifizierung bedeutet ein positives Image für das Unternehmen. Gleichzeitig dokumentiert und beweist eine ISO-Zertifizierung die kontinuierliche Strebsamkeit nach hoher Qualität und Sicherheit.


In der Regel führen externe Prüfer*innen die entsprechenden Inspektionen bezüglich der Zertifizierung für die ISO-Normen durch. Diese auditieren das Unternehmen und vergleichen den Ist-Zustand mit den Anforderungen der angestrebten ISO-Zertifizierung. Die Anforderung der ISO-Normen orientiert sich an dem bestmöglichen Weg, etwas zu tun.



Welche Arten von ISO-Standards gibt es?


Nach aktuellem Stand gibt es über 20.000 verschiedene ISO-Normen, welche die unterschiedlichen Herausforderungen und Prozesse in unserer täglichen Arbeitswelt standardisieren. Im Folgenden werden die 6 wichtigsten Bereiche erwähnt, die durch eine ISO-Zertifizierung reguliert werden.


    1. Das Qualitätsmanagementsystem


    Die ISO 9001:2015 ist die meistgefragte internationale Norm für das Qualitätsmanagementsystem eines Unternehmens. Obwohl die Norm ISO 9001:2015 nicht verpflichtend ist, ist sie für bestimmte Institutionen zur Voraussetzung geworden. Mithilfe der ISO 9001 Zertifizierung beweist dein Unternehmen sein Qualitätsbewusstsein, Zuverlässigkeit sowie die allgemeine Wettbewerbsfähigkeit.


    2. Das Umweltmanagement


    Die ISO 14001:2015 Norm strebt eine vereinheitlichte Verbesserung der Umweltleistung an. Eine Zertifizierung unterstützt dein Unternehmen, den rechtlichen Anforderungen gerecht zu werden und einen umweltbewussten Umgang mit Ressourcen zu verfolgen. Auch diese Zertifizierung wird in den meisten relevanten Industrien vorausgesetzt.


    3. Verwaltung der Informationssicherheit


    ISO 27001 - Der internationale Standard bietet einen Rahmen für Informationssicherheitsmanagementsysteme (ISMS). Die Norm ISO 27001:2013 hilft Unternehmen bei dem systematischen Management von Informationen. Das Ziel der Zertifizierung ist es, die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit für Beteiligte zu gewährleisten.


    4. Management der Lebensmittelsicherheit


    Die ISO 22000:2018 Zertifizierung beweist ein effizientes und wirksames Managementsystem für die Lebensmittelsicherheit. Mithilfe der ISO 22000 Norm werden die Lebensmittelsicherheit, Präventivprogramme, Verpflegungsmodelle sowie Herstellungs- und Produktionsverfahren reguliert.


    5. Medizinische Geräte


    ISO 13485:2016 - Diese ISO-Norm richtet sich an Unternehmen, die sich mit der Herstellung, dem Vertrieb, der Wartung und der Entsorgung von Medizinprodukten beschäftigen. Die Zertifizierung beweist, dass die Sicherheit und die Qualität von Medizinprodukten auf dem neuesten Stand der Technik ist sowie den Änderungen von Vorschriften entspricht.


    6. Risikomanagement


    ISO 31000:2018 - Die internationale Norm bietet den Rahmen für die Gestaltung, Implementierung und Aufrechterhaltung des Risikomanagements deines Unternehmens. Diese ISO-Norm stellt einen Leitfaden für die Gestaltung, Implementierung und Aufrechterhaltung eines Unternehmens dar. Verschiedenste Risiken lassen sich so standardisiert erkennen und beseitigen.



Warum werden ISO-Normen verwendet? TOP 3 Vorteile


Das Implementieren von einer passenden ISO-Norm kann deinem Unternehmen dabei helfen, Probleme und Risiken rasch zu identifizieren und Lösungen zeitnah zu erarbeiten. Des Weiteren profitieren auch deine Mitarbeiter*innen von einer ISO-Zertifizierung. Durch eine genaue Prüfung der Abläufe in deinem Unternehmen können Fehlerquellen identifiziert werden. Tägliche Aufgaben können nun reibungslos erledigt werden. Deinen Mitarbeiter*innen wird so viel Zeit und Stress erspart. Im Folgenden werden die drei wichtigsten Vorteile einer ISO Zertifizierung gezeigt:


1. Qualität und Sicherheit


Durch die Implementierung von einer ISO-Zertifizierung profitierst du von reibungslosen Abläufen, hohen Qualitätsstandards und sicheren Betriebsabläufen. Gleichzeitig werden Risiken deutlich vermindert. Diese Vorteile sparen dir nicht nur Geld und Zeit, sondern helfen dir bei der Kundenorientierung und schaffen ein langfristiges Vertrauensverhältnis bei den Kunden.


2. Erhöhung der Marktchancen


Wenn du dich als Unternehmen zertifizieren lässt, beweist du deinen bestehenden und potenziellen Kunden, dass die Normanforderungen erfüllt sind. Das Unternehmensimage verbessert sich. Potenzielle Kunden werden durch eine Zertifizierung von deinem Unternehmen überzeugt.


3. Steigerung der Prozesschancen


Wenn du eine ISO-Zertifizierung durchführst, wird die Produktivität in deinem gesamten Unternehmen erhöht. Durch die systematische Ablaufbeschreibung und Dokumentation von routinierten Prozessen werden doppelte Arbeiten und Versäumnisse vermieden. Mithilfe einer ISO-Zertifizierung können die Erfolgsfaktoren ausgebaut und gesteigert werden.



Wie unterstützen digitale Technologien das Implementieren der ISO-Norm?


Durch digitale Vorlagen für die verschiedenen ISO-Normen kannst du deine Zertifizierung übersichtlich und transparent dokumentieren. Nichtkonformitäten sowie deren Ursachen lassen sich sofort leicht erkennen. Außerdem kannst du Korrekturmaßnahmen effektiv planen und umsetzen. Die unterschiedlichen ISO-Checklisten aus unserer Vorlagen-Bibliothek sind für die verschiedenen Bereiche anwendbar und unterstützen dich optimal für deine angestrebte ISO-Zertifizierung.


Fazit


  • Die ISO-Norm hilft dir bei der Umsetzung anerkannter Maßstäbe für Qualität und Sicherheit. Mittlerweile richten sich verschiedene Industrien von 165 Ländern nach der ISO-Norm.

  • Die ISO-Norm ist ein internationaler Standard, der durch Zertifikate in verschiedensten Branchen eine internationale Vergleichbarkeit schafft.

  • Die internationalen ISO-Normen orientieren sich immer an dem bestmöglichen und effizientesten Weg, etwas zu tun.

  • Die ISO-Zertifizierungen machen Prozesse und Verfahren transparent und international vergleichbar.

  • In den meisten Branchen ist eine ISO-Zertifizierung nicht verpflichtend, bietet jedoch zahlreiche Vorteile und fördert das Unternehmensimage.


Beliebte Vorlagen

ISO 27001 Checkliste

ISO 27001 Checkliste

Nutze diese Checkliste, um zu prüfen, ob dein Unternehmen für eine ISO 27001 Zertifizierung bereit ist. Vorlage ansehen

ISO 13485 Audit-Checkliste

ISO 13485 Audit-Checkliste

Nutze diese Vorlage, um festzustellen, ob das Qualitätsmanagementsystem (QMS) des Unternehmens mit der Norm ISO 13485:2016 übereinstimmt. Vorlage ansehen

ISO 17025 Checkliste

ISO 17025 Checkliste

Diese ISO 17025 Checkliste dient zur Bestimmung der Kompetenz eines Labors bei der Prüfung und Kalibrierung gemäß den Anforderungen der Norm ISO 17025:2017. Vorlage ansehen

Risikomanagement ISO 31000 Checkliste

Risikomanagement ISO 31000 Checkliste

Diese Checkliste nach ISO 31000:2018 hilft dir Lücken im Risikomanagement aufzudecken und die ISO-Standards einzuhalten. Vorlage ansehen

ISO 14001 Audit Checkliste

ISO 14001 Audit Checkliste

Überprüfe dein Umweltmanagementsystem auf die Einhaltung der ISO 14001:2015. Überprüfe, ob dein UMS den ISO-Normen entspricht. Vorlage ansehen

Dein Ansprechpartner für alle Fragen zu ISO - Was bedeutet das?

Du hast Fragen oder möchtest eine persönliche Demo vereinbaren? Wir helfen dir gerne weiter!

`