close
lumiform
LumiformAudits & Prüfungen per App
App herunterladenApp herunterladen

Leistungsbeurteilung

Eine Leistungsbeurteilung deiner Mitarbeiter hilft dir dabei sie richtig zu fördern und zu fordern. Erleichtere euch allen den Vorgang durch den Einsatz einer digitalen Lösung.

Was ist eine Mitarbeiterbeurteilung bzw. Leistungsbeurteilung?


Die Leistungsbeurteilung dient der Einschätzung von Kompetenzen einzelner Mitarbeiter*innen und wird von Führungskräften eingesetzt, um eine umfassende Bewertung und Förderung zu erwirken.


Eine Mitarbeiterbeurteilung wird meist bei Änderungsmaßnahmen, wie einer möglichen Beförderung bzw. Verlagerung der Arbeitskraft bzw. bei einer begründeten Kündigung in Anspruch genommen und sollte jedem/r Arbeitnehmer*in gleichermaßen gewährt werden. Oftmals nutzen Arbeitgeber*innen regelmäßige Feedbackgespräche für eine solche Leistungsbeurteilung.



Dieser Artikel behandelt die folgenden Punkte:


1. Wie bewerte ich meine Mitarbeiter*innen? 4 Prinzipien


2. Was sind Beurteilungskriterien?


3. Wie kann ich eine Beurteilung schreiben? Die Kernelemente


4. Warum sind Beurteilungen in Unternehmen so wichtig?


5. Wie unterstützen digitale Technologien dich dabei einen Leistungsbericht zu erstellen?


6. Fazit


Verwandte Checklisten

Coaching-FragenMehr

Wie bewerte ich meine Mitarbeiter*innen? 4 Prinzipien


Die Leistungsbeurteilung ist ein wichtiges Element zur Stärkung der Mitarbeiter*innen-Vorgesetzten-Beziehung. Arbeitskräfte erhalten den notwendigen Input über ihr Mitwirken im Unternehmen, bekommen Stärken und Verbesserungsaspekte aufgezeigt und können einen offenen Austausch über die Zusammenarbeit führen.



Hier findest du 4 einschlägige Prinzipien, welche es dir erleichtern, mit dem richtigen Mindset in deine Beurteilung zu starten:


  1. Fair - Die Mitarbeiterbeurteilung erfolgt stets nach den gleichen im Vorfeld definierten Kriterien und wird bei allen Mitarbeiter*innen gleichermaßen angewandt.


  2. Objektiv - Die Leistungsbeurteilung geschieht in erster Linie basierend auf Fakten, d.h. auf Grundlage von ausgewerteten Leistungsdaten und Erfahrungen der Führungspositionen.

  3. Vorarbeit - Beurteilt werden sollte nur nach einer ausführlichen Auswertung der Kennzahlen bezüglich der Produktivität des einzelnen Mitarbeiters.

  4. Regelmäßig - Leistungsbewertungen sollten unbedingt regelmäßig erfolgen, um einen regelmäßigen und intensiven Austausch zwischen der Führungsebene und Mitarbeiter*innen aufrechtzuerhalten.


Was sind Beurteilungskriterien?


Bei der Sammlung von relevanter Daten für die Leistungsbewertung ist es sinnvoll bestimmte Kategorien festzulegen und darauf bezugnehmend, konkrete Fragen zu formulieren.


Die folgenden allgemeinen Aspekte solltest du in deine Mitarbeiterbeurteilung einbauen:


  • Aufgabenbewältigung - Welche Aufgaben werden von der Person übernommen? Wie gut werden diese erfüllt (zeitlich, qualitativ)?

  • Effektivität - Werden deadlines eingehalten? Werden Aufgaben bzw. Meetings richtig priorisiert?

  • Selbstständigkeit - Werden Aufgaben selbstständig bewältigt? Werden Probleme selbst erkannt und zielführend bewältigt?

  • Belastbarkeit - Ist der/die Beschäftigte belastbar und kann auch unter Zeitdruck Aufgaben optimal erledigen?

  • Motivation - Ist der/die Mitarbeiter*in motiviert und engagiert? Bemüht er/sie sich um bestmögliche Leistungen?

  • Teamfähigkeit - Erfolgt ein guter, produktiver Austausch mit Kollegen? Werden Teamziele gemeinsam oder eher in Alleinarbeit bewältigt?

  • Flexibilität - Werden Änderungen in Arbeitsabläufen, Zeitplänen o.Ä. gut aufgenommen? Ist der/die Beschäftigte anpassungsfähig?


Wie kann ich eine Beurteilung schreiben? Die Kernelemente


Die Leistungsbeurteilung in den Arbeitsalltag einzubauen und das Dokument richtig aufzusetzen will gelernt sein. Die folgenden Elemente helfen dir bei der konkreten Umsetzung eines Beurteilungsschreibens:


Briefkopf

  • Name des/der Beurteilenden sowie Name des Unternehmens
  • Kontaktdaten
  • Datum
  • Betreff des/der Beurteilten

Hauptteil

  • Angaben zum Unternehmen und Stellenbezeichnung des/der Mitarbeiter*in samt Zeitraum der Zusammenarbeit
  • Beschreibung der tatsächlichen Aufgaben und Fähigkeiten der/der Beurteilten
  • Beurteilung über die Qualität der Arbeitsleistung
  • Bewertung der Sozialkompetenz, Kollegialität etc.

Schluss

  • Zukunftswünsche
  • Unterschrift


Warum sind Beurteilungen in Unternehmen so wichtig? 4 einschlägige Gründe


Nachdem du bereits erfahren hast, wie du Leistungsbeurteilungen fair und effektiv angehst und wie diese sich konkret gestalten. Findest du nun einige einschlägige Gründe dafür, inwiefern Unternehmen und Mitarbeiter*innen von einer Leistungsbeurteilung profitieren.


1. Führungskompetenz beweisen

Eine gerechte und fundierte Einschätzung sowie allgemeines Interesse an einem fortlaufenden Austausch mit Mitarbeiter*innen ist stets ein Indiz für Führungskompetenz. Indem deine Mitarbeiter*innen sich in ihren Fragen, Sorgen und Anliegen ernst genommen fühlen und sich gleich behandelt fühlen und deine Auswertung der Leistungsqualität gründlich und auf stichhaltigen Fakten beruht bewirkst du eine Unternehmenskultur des gegenseitigen Respekts und eines Austauschs auf Augenhöhe.


2. Personalplanung verbessern

Die regelmäßige Einschätzung von Kompetenzen einzelner Mitarbeiter*innen ist eine ausgezeichnete Methode, um an diese gezielt Aufgaben zu delegieren und eine optimale Delegation von Verantwortlichkeiten umzusetzen.


3. Leistungen steigern

Leistungsbeurteilungen welche das Potential des Mitarbeiters anerkennen und Vorschläge zur gezielten Einsetzung dessen unterbreiten, sind wirkungsvolle Faktoren für die Leistungssteigerung bei Mitarbeiter*innen. Häufig können Mitarbeiter sich nur in der konkreten Situation des Beurteilungsgesprächs ein Bild von ihrer persönlichen Kompetenz verschaffen, um Mitarbeiter*innen ihrer Stärken zu versichern und Schwächen gemeinsam anzugehen ist es unerlässlich Gespräche regelmäßig zu führen und stets als beidseitiger Austausch statt als Belehrungssituation zu gestalten.


4. Einwandfreien Ruf gewährleisten

Die professionelle und gut vorbereitete Mitarbeiterbewertung stärkt das Verhältnis zwischen dem Managementteam und der/dem Mitarbeiter*in. Auch nach Ausscheiden der betreffenden Person muss die gemeinsame Arbeit nicht enden, denn eine faire und nachvollziehbare Behandlung werden Mitarbeiter*innen auch zukünftig in Erinnerung behalten, was den Ruf der Führungskräfte sowie des Unternehmens auf nachhaltige Art und Weise stärkt.


Verwandte App Anwedungen

Qualitätskontrolle Call CenterMehr

Fazit


  • Eine Mitarbeiterbeurteilung erfolgt idealerweise fair, objektiv, gut vorbereitet und regelmäßig

  • Aspekte, wie Aufgabenbewältigung, Selbstständigkeit, Belastbarkeit, Motivation, Teamfähigkeit und Flexibilität sind typische Kriterien einer faktischen Arbeitsbeurteilung

  • Mit dem regelmäßigen Einsatz von Mitarbeiterbeurteilungen beweist du als Führungskraft Kompetenz sowie optimale Personalgestaltung und förderst eine motivierte Unternehmenskultur sowie die Stärkung des Unternehmensimages.


Wie unterstützen digitale Technologien dich dabei einen Leistungsbericht zu erstellen?


Die Lumiform App & Software liefert dir digitale Formulare, die dir hilft deinen Leistungsbeurteilungsprozess zu rationalisieren. Führe Leistungsbeurteilungen per Smarphone oder Tablet jederzeit und überall durch, mache Notizen und weise in Echtzeit Folgemaßnahmen zu. Erstelle Berichte automatisch auf deinem mobilen Gerät und greife einfach online darauf zu. Befreie dich von Papierkram, damit du dich besser auf das Durchführen effektiver Leistungsbeurteilungen konzentrieren kannst.


Um dir den Einstieg in die Thematik zu erleichtern, haben wir diese kostenlosen Formulare zusammengestellt, die du herunterladen, für deine Zwecke anpassen und sofort einsetzen kannst.


Verwandte Themen

6S-MethodeMehr

Beliebte Vorlagen

Leistungsbeurteilung der Mitarbeiter

Leistungsbeurteilung der Mitarbeiter

Verwende diese Vorlage, um die Leistung deiner MItarbeiter in den letzten Monaten einzuschätzen. Vorlage ansehen

Mitarbeiter-Beurteilungsvorlage

Mitarbeiter-Beurteilungsvorlage

Nutze diese Vorlage für ein 1:1-Coaching Treffen am Jahresende. Vorlage ansehen

Allgemeines Beurteilungsformular

Allgemeines Beurteilungsformular

Nutze diese Vorlage für die jährliche Leistungsbewertung. Vorlage ansehen

Mitarbeiterbewertung

Mitarbeiterbewertung

Vorgesetzte nutzen dieses Bewertungsformular, um die Arbeit ihrer Mitarbeiter zu bewerten. Vorlage ansehen

Selbsteinschätzung - Vorlage für Mitarbeiter*innen

Selbsteinschätzung - Vorlage für Mitarbeiter*innen

Diese Vorlage wird von Mitarbeiter*innen verwendet, um ihrem Vorgesetzten mitzuteilen, was sie seit dem letzten Mitarbeitergespräch geleistet haben. Vorlage ansehen

Dein Ansprechpartner für alle Fragen zu Leistungsbeurteilung

Du hast Fragen oder möchtest eine persönliche Demo vereinbaren? Wir helfen dir gerne weiter!

`