close
lumiform

Lumiform

Audits & Prüfungen per App
App herunterladenApp herunterladen

Covid-19 | Soziale Distanzierung Plan für Pflegeheime und Einrichtungen der Erwachsenenpflege

Bewertet mit 4.8/5 Sternen auf Capterra

Verabschiede dich von Papier-Checklisten!

Lumiform ermöglicht es dir, digitale Prüfungen via App einfacher als je zuvor durchzuführen
  • Reduziere die Prüfzeit um 50%
  • Decke mehr Probleme auf und löse sie 4x schneller
  • Select from over 5,000 expert-proofed templates
Die Verwalter von Pflegeheimen und Erwachsenenpflegeeinrichtungen können diese Vorlage nutzen, um ein Protokoll zur sozialen Distanzierung zu erstellen, das dazu beiträgt, die Gesundheit der Bewohner zu schützen und das Infektionsrisiko unter ihnen und ihren Betreuern zu verringern. Sie können diese Vorlage für den sozialen Distanzierungsplan entsprechend anpassen, um Praktiken zu berücksichtigen, die Ihren Bedürfnissen am besten entsprechen. Unternehmen müssen alle unten aufgeführten Maßnahmen umsetzen und dazu bereit sein, zu erklären, eine nicht umgesetzte Maßnahme für das Unternehmen nicht anwendbar ist.
Jetzt teilen

Digitalisiere jetzt dieses Papierformular

Registriere dich kostenlos auf lumiformapp.com und führe Prüfungen über unsere mobile App durch

  • Reduziere die Prüfzeit um 50%
  • Decke mehr Probleme auf und löse sie 4x schneller
  • Wähle von über 4000 Experten-geprüften Vorlagen aus
Bewertet mit 4.8/5 Sternen auf Capterra
App StorePlay Store

Covid-19 | Soziale Distanzierung Plan für Pflegeheime und Einrichtungen der Erwachsenenpflege

Maßnahmen zum Schutz der Anwohner

Vergrößer den Abstand, so dass die Betten mindestens 1,5 bis § Meter voneinander entfernt stehen.

Ordne die Betten so an, dass die Personen von Kopf bis Fuß (oder von Fuß bis Fuß) liegen, oder verwende neutrale Barrieren (Fußschränke, Vorhänge), um Barrieren zwischen den Betten zu schaffen.

Verlege Bewohner mit Symptomen in getrennte Räume mit geschlossenen Türen und stelle nach Möglichkeit ein separates Badezimmer zur Verfügung.

Vermeide es, ältere Erwachsene oder Menschen mit medizinischen Grunderkrankungen im gleichen Raum wie Menschen mit Symptomen unterzubringen.

Staffel die Essenszeiten, um Gedränge in gemeinsam genutzten Essenseinrichtungen zu verhindern.

Staffel den Zeitplan für die Nutzung von Gemeinschaftsküchen.

Erstelle einen gestaffelten Badeplan, um die Anzahl der Personen zu reduzieren, die die Einrichtungen zur gleichen Zeit nutzen.

Führe Verfahren ein, um die verfügbaren psychosozialen Ressourcen (z. B. Anbieter, Apotheken) zu ermitteln und mindestens wöchentlich zu aktualisieren.

Bereite die Annullierung von Tagesprogrammen der Gemeinde vor (Schulen, Kindertagesstätten, Seniorentagesprogramme und andere Tagesprogramme) und storniere diese, wen du dazu aufgefordert wirst.

Reduziere Aktivitäten, die viele Bewohner auf einmal versammeln, wie z.B. "Hausversammlungen", und entscheide dich für kleinere Gruppenaktivitäten.

Reduziere externe Besucher im Haus, abgesehen von notwendigen Besuchen.

Erwäge, vorausschauende Pflegepläne vorzubereiten und sie mit den Bewohnern zu diskutieren.

Nenne andere Maßnahmen:

Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeitergesundheit

Stelle sicher, dass die Mitarbeiter über die Richtlinien für krankheitsbedingte Fehlzeiten informiert sind und ermutigt werden, zu Hause zu bleiben, wenn sie folgende Symptome haben:- Sich fiebrig fühlen oder gemessenes Fieber haben (größer oder gleich 38 Grad Celsius)ODER- Einen neuen Husten (innerhalb der letzten 7 Tage); ODER- Neue AtemnotODER- Eine neue Halsentzündung

Verlange Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen für alle Beschäftigten in Pflegeheimen jeden Tag beim Betreten der Einrichtung.

Verlange von den Arbeitnehmern, jederzeit chirurgische Masken zu tragen, um eine mögliche asymptomatische Ausbreitung zu verhindern

Weise jeden, der seine Arbeitsaufgaben von zu Hause aus erledigen kann, dazu an.

Alle Mitarbeiter wurden angewiesen, im Krankheitsfall nicht zur Arbeit zu kommen.

Führe Symptomkontrollen durch, bevor die Mitarbeiter den Arbeitsbereich betreten dürfen.

Alle Schreibtische oder Einzelarbeitsplätze wurden im Abstand von mindestens zwei Metern neu ausgerichtet.

Reduziere unnötige Versammlungen von Mitarbeitern (z.B. große Sitzungen, bei denen Informationen durch schriftliche Anweisungen vermittelt werden).

Entscheide dich gegebenenfalls für Telefonkonferenzen anstelle von persönlichen Treffen

Erstelle einen Plan für personelle Herausforderungen.

Weise das Reinigungspersonal an, die Wäsche vor dem Waschen nicht zu " umschlingen ", um Selbstkontamination zu vermeiden und ihre Hände unmittelbar nach der Berührung mit Seife und Wasser oder einem alkoholhaltigen Handdesinfektionsmittelzu desinfizieren.

Versende eine Kopie dieses Plans an die Mitarbeiter.

Maßnahmen zur Verbesserung der Hygiene

Handedesinfektionsmittel, Seife und Wasser oder ein wirksames Desinfektionsmittel sind für die Öffentlichkeit am oder in der Nähe des Eingangs der Einrichtung sowie überall sonst innerhalb der Einrichtung oder unmittelbar außerhalb, wo Menschen direkte Interaktionen haben, verfügbar.

Verbesser, wenn möglich, die Belüftung in Gemeinschaftsbereichen wie Wartebereichen, Fernseh- und Lesezimmern.

Desinfiziere alle kontaktintensiven Oberflächen häufig.

Nenne andere Maßnahmen:

Kommunikation

Stelle an den ausgewiesenen Eingängen Schilder auf, um die Menschen darauf hinzuweisen, dass sie das Betreten der Einrichtung bei Husten oder Fieber vermeiden, einen Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander einhalten und weder Hände schütteln noch unnötigen Körperkontakt haben sollten.

Hänge eine Kopie des Protokolls über die soziale Distanzierung an den ausgewiesenen Eingängen aus.

Hänge Plakate in der Einrichtung aus, die für richtiges Händewaschen werben.

Erwäge die Verwendung von Anschlagbrettern, Schildern, Plakaten, Broschüren, E-Mails, Telefonen, Briefkästen oder das Durchschieben von Informationen unter der Tür einer Person.

Kontaktperson

Mit Fragen oder Anmerkungen zu diesem Plan an die folgende Person wenden.

Name

Kontakt-Nummer