close
lumiform
LumiformAudits & Prüfungen per App
App herunterladenApp herunterladen

Covid-19 | Sport Innen / Sportstätten Innen

Innensportanlagen bzw. Sporthallen dürfen unter Auflagen zur Hygiene und sozialen Distanzierung wieder öffnen. Es werden regelmäßig neue Lockerungen und Verordnungen durch die örtlichen Behörden veröffentlicht. Das Hygienekonzept muss dementsprechend immer wieder angepasst werden.Die Vorschriften und Lockerungen können zwischen einzelnen Bundesländern und Regionen stark variieren. Demnach steht jedes Unternehmen in der Verantwortung, sein Hygienekonzept entsprechend den örtlichen Auflagen zu verfassen.
Bewertet mit 5/5 Sternen auf Capterra

Verabschiede dich von Papier-Checklisten!

Lumiform ermöglicht es dir, digitale Prüfungen via App einfacher als je zuvor durchzuführen
  • Reduziere die Prüfzeit um 50%
  • Decke mehr Probleme auf und löse sie 4x schneller
  • Wähle von mehr als 5.000 von Experten geprüften Vorlagen aus

Digitalisiere jetzt dieses Papierformular

Registriere dich kostenlos auf lumiformapp.com und führe Prüfungen über unsere mobile App durch

  • Reduziere die Prüfzeit um 50%
  • Decke mehr Probleme auf und löse sie 4x schneller
  • Wähle von über 4000 Experten-geprüften Vorlagen aus
Bewertet mit 5/5 Sternen auf Capterra
App StorePlay Store

Covid-19 | Sport Innen / Sportstätten Innen

(Seitentitel fehlt)

(Seitentitel fehlt)

Abstandsregelung

Beim Training muss die Personenbegrenzung (1 Person je 10 qm eingehalten werden.

rainingseinheiten mit Mannschaftsspielcharakter sind nicht erlaubt. Spiel- und Wettkampfsituationen, in denen ein direkter Kontakt erforder-lich oder möglich ist, bleiben untersagt. Jeglicher Körperkontakt ist zu vermeiden. Es ist stets ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Per-sonen einzuhaltensoweit die jeweils geltende Corona-Bekämpfungsverordnung keine andere Regelung trifft. Bei Sportarten, die zu verstärktem Aerosolausstoß führen, ist ein Abstand von mindestens 3 m zu anderen Personen einzuhalten. Ggfls. ist die Personenzahl auf dem Gelände zu begrenzen.

Maßnahmen zur Steuerung des Zutritts und zur Wahrung des Abstandsgebotes sind zu treffen, dazu gehören auch angemessen ausgeschilderte Wegekonzepte. Soweit möglich sind Einbahnregelungen zu treffen. War-tebereiche (z.B. vor Verkaufsständen und Toilettenanlagen) sind eben-falls mit Markierungen zur Einhaltung des Mindestabstandes zu versehen.

Organisation des Betriebs

Die Entscheidung über die Öffnung der Sportstätte obliegt dem Träger.

Kontaktdaten aller Personen (Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer) sowie der Zeitpunkt des Betretens und Verlassens der Sportstätte sind nach Einholen des Einverständnisses zur Ermöglichung einer Kon-taktpersonennachverfolgung zu dokumentieren und durch den Betreiber für den Zeitraum von 1 Monat beginnend mit dem Tag des Besuchs auf-zubewahren und im Anschluss unter Beachtung der DSGVO zu vernichten. Eine Verarbeitung der Daten zu anderen Zwecken ist nicht zulässig.

Zuschauer sind im Rahmen der Regelungen zu Veranstaltungen erlaubt.

Eine Bewirtung darf unter den Vorgaben für die Gastronomie erfolgen.

Die Nutzung von Getränkespendern zur Selbstbedienung ist untersagt.

Es sind Vorkehrungen zur Vermeidung von Warteschlangen zu treffen. Die Einhaltung des Mindestabstands in ggfls. erforderlichen Wartebereichen ist durch Markierungen sicherzustellen.

Enge Bereiche sind so umzugestalten oder der Zugang zu beschränken, dass der Mindestabstand zu jeder Zeit eingehalten werden kann, dazu gehören auch angemessen ausgeschilderte Wegekonzepte.

Personenbezogene Einzelmaßnahmen

Personen mit erkennbaren Symptomen einer Atemwegsinfektion ist der Zugang zu verwehren.

Alle Personen müssen sich bei Betreten der Anlage die Hände desinfizieren oder waschen. Geeignete Waschgelegenheiten bzw. Desinfektionsspender sind durch den Betreiber vorzuhalten.

Die Mitnahme von Gegenständen ist auf das für die Sportausübung Notwendige zu reduzieren.

Die geltenden Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln (inkl. allgemeinen Regeln des Infektionsschutzes wie „Niesetikette“, Einordnung von Erkältungssymptomen etc.) sind durch geeignete Hinweisschilder kenntlich zu machen.

Alle Personentragen eine Mund-Nasen-Bedeckung, soweit die Corona-Bekämpfungsverordnung in der jeweils geltenden Fassung dies anordnet.

Einrichtungsbezogene Maßnahmen

Die Benutzung von sanitären Einrichtungen der Einrichtung ist unter Beachtung der gebotenen Schutzmaßnahmen zulässig. Möglichkeiten zum Händewaschen (mit entsprechendem Abstand zueinander) müssen ausgerüstet sein mit Flüssigseife und zum Abtrocknen mit Einmalhandtüchern.

Alle Räume der Sportstätte einschließlich Sanitärbereiche und Umkleiden sind dauerhaft zu belüften. Eine kontinuierliche Luftzirkulation in Innenräumen ist durch geeignete Mittel sicherzustellen.

In Sanitär-, Gemeinschafts-und Pausenräumen sind Händedesinfektionsmittel, Flüssigseife und Einmalhandtücher zur Verfügung zu stellen. Die Räume sind regelmäßig zu reinigen.

Kontaktflächen sind regelmäßig mit einem fettlösenden Haushaltsreiniger zu reinigen oder mit einem mindestens begrenzt viruziden Mittel zu desinfizieren.

Trainingsgerätesind nach der Benutzung mit einem fettlösenden Haushaltsreiniger zu reinigen oder mit einem mindestens begrenzt viruziden Mittel zu desinfizieren.

Generell gilt

Für die Einhaltung der Regelungen ist eine beauftragte Person vor Ort zu benennen.

Personen, die nicht zur Einhaltung dieser Regeln bereit sind, ist im Rahmen des Hausrechts der Zutritt zu verwehren.

Die speziellen Regelungen und Auflagen für denSpitzen- und Profisport sind der [entsprechende Verordnung ergänzen] in der jeweils geltenden Fassung zu entnehmen.

Im Übrigen kann die zuständige Behörde in begründeten Einzelfällen auf Antrag Ausnahmen zulassen oder andere Hygieneanforderungen erlas-sen, sofern eine Vorgabe nach [entsprechende Verordnung ergänzen] nicht zwingend ist, das Schutzniveau vergleichbar erscheint und der Zweck der CoBeLVO ein-gehalten wird.

Für die Sportausübung wurden sportartspezifische Festlegungen seitens des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und seiner Spitzenverbände auf Basis der Maßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz definiert, die entsprechend zu beachten sind. Link: https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus/sportartspezifische-uebergangsregeln/?%C3%9Cbergangsregeln=

Teile diese Vorlage: