close
lumiform
LumiformAudits & Prüfungen per App
App herunterladenApp herunterladen

Hausmeister*in

Ein/e Hausmeister*in übernehmen für Immobilienbesitzer*innen verschiedene Aufgaben und Tätigkeiten.

Was macht ein/e Hausmeister*in?


Ein/e Hausmeister*in wird von der Hausverwaltung oder dem/der Hauseigentümer*in eingesetzt und ist für alle Aufgaben der Hausbetreuung, Gebäudesicherheit und teils Verwaltung zuständig. Oftmals wohnt ein/e Hausmeister*in im Gebäude, welches er betreut. Die Hausmeistertätigkeit verfolgt das Ziel, sowohl den Eigentümer*innen oder Vermieter*innen als auch den Mieter*innen das tägliche Leben in der Immobilie zu erleichtern.



Ein/e Hausmeister*in ist kein/e Facility Manager*in


Ein/e Hausmeister*in wird nicht unbedingt vom/von der Hauseigentümer*in angestellt. Die gleichen Tätigkeiten können ggf. auch von Wohnungsunternehmen oder Dienstleistungsfirmen erledigt werden, die einen Hausmeisterservice anbieten.


Nicht zu verwechseln ist der Job von Hausmeister*innen mit denen von Facility Manager*innen. Das Facilitymanagement umfasst den gesamten Bereich der Verwaltung und Bewirtschaftung. Oftmals kommt dieses in großen Gebäudekomplexen zum Einsatz. Ein/e Hausmeister*in übernimmt unter Umständen auch Aufgabenbereiche vom/von der Facilitymanager*in. Dennoch sind beide Berufe nicht gleich.



Was macht ein/e Hausmeister*in?


Der Aufgabenbereich von Hausmeister*innen ist nicht gesetzlich geregelt. Der/Die Hausmeister*in führt die unterschiedlichsten Tätigkeiten im Haus durch. Dabei kann es sich um administrative, praktische und technische Aufgaben handeln.


Zu den Aufgaben gehören allgemeine Reinigungs- und Instandhaltungsaufgaben in allen Bereichen des Hauses. Dazu gehört unter anderem der Kehrdienst in und um das Gebäude, der Kellerräume, dem Treppenhaus und die Organisation des Mülldienstes. Des Weiteren muss der/die Hausmeister*in die Gartenpflege erledigen oder sich darum kümmern, dass diese erledigt wird. Hinzu kommt das Überwachen der Wartung von Heiz- und Wasseranlagen.


Der Aufgabenkreis variiert je nach Mietobjekt und den individuellen Bedürfnissen. Im Folgenden sind typische Hausmeistertätigkeiten aufgelistet:


  • Bedienung und Überwachung der Sammelheizung

  • Bedienung und Überwachung der Warmwasserversorgnung

  • Beheben von kleineren Schäden

  • Organisation des Winterdienstes

Hausmeister*innen können auch Verwaltungstätigkeiten übertragen werden. Soweit diese*r Verwaltungsaufgaben wahrnimmt, werden diese seperat vergütet. Folgende Tätigkeiten können dazu gehören:


  • Wohnungsbesichtigungen mit Interessenten

  • Wohnungsübergabe

  • Durchführung von Schönheitsreperaturen

  • Überwachung und Kontrolle von Wartungsverträgen


Wie werde ich Hausmeister*in?


Eine vorgeschriebene Berufsausbildung existiert für die Hausmeistertätigkeit nicht. Generell ist es jedoch ratsam eine handwerkliche Ausbildung und längere Berufspraxis vorweisen zu können. Die klassischen Anforderungen an den/die Hausmeister*in sind:


  • gute körperliche Verfassung

  • systematische Arbeitweise

  • Kommunikationsfähigkeit

  • Flexibilität

  • Zuverlässigkeit

Dein Ansprechpartner für alle Fragen zu Hausmeister*in

Du hast Fragen oder möchtest eine persönliche Demo vereinbaren? Wir helfen dir gerne weiter!

`