close
lumiform
LumiformAudits & Prüfungen per App
App herunterladenApp herunterladen

Kran- und Hebeplan

Bewertet mit 5/5 Sternen auf Capterra

Verabschiede dich von Papier-Checklisten!

Lumiform ermöglicht es dir, digitale Prüfungen via App einfacher als je zuvor durchzuführen
  • Reduziere die Prüfzeit um 50%
  • Decke mehr Probleme auf und löse sie 4x schneller
  • Wähle von mehr als 5.000 von Experten geprüften Vorlagen aus

Digitalisiere jetzt dieses Papierformular

Registriere dich kostenlos auf lumiformapp.com und führe Prüfungen über unsere mobile App durch

  • Reduziere die Prüfzeit um 50%
  • Decke mehr Probleme auf und löse sie 4x schneller
  • Wähle von über 4000 Experten-geprüften Vorlagen aus
Bewertet mit 5/5 Sternen auf Capterra
App StorePlay Store

Kran- und Hebeplan

Prüfung

Risikoumfang

Der Anwendungsbereich ist auf Szenarien mit einem Todesopfer beschränkt, einschließlich hängender und schwingender Lasten. Dazu können Lasten gehören, die mit mechanischen Mitteln gehoben werden (z.B. feste oder mobile Kräne, Gabelstapler), Lasten auf Ständern, Be- und Entladen von Lastwagen, transportierte Lasten, Anheben von Lasten, komplizierte Hebevorgänge (z.B. mehrere Kräne), Übertragung von Lasten auf andere Hebevorrichtungen, Laufkräne. Ringgurtung einschließlich Seile, Anschlagketten, Rückhaltevorrichtungen.

Kontrollziel

Der Betriebsbereich des Aufzugs ist der gesamte vom Hubvorgang betroffene Bereich. Dazu gehören Bereiche wie Zugangswege für Mobilkrane, Wendebereiche für Mobilkrane, Schwenkkran mit Schwenkbereich und Abwurfbereich. Das Gebiet umfasst auch externe Hindernisse wie z.B. Schaukeln oder Freiräume von Stromleitungen, Gebäuden und anderen Objekten.Bei der anfänglichen Aufzugsplanung muss das Management des Betriebsbereichs miteinbezogen werden, um mögliche Risiken zu erkennen und geeignete Kontrollmaßnahmen zu ermitteln. Dies sollte die Kontrolle des Einsatzgebietes und der Abwurfzone umfassen, um den Zugang des Personals während eines Hebevorgangs zu beschränken.Die Kontrollen können den Einsatz von Spähern, Barrikaden oder andere geeignete Maßnahmen umfassen.

Informationen zum Kran- und Hebeteam

Informationen zum Kran

Wird für die heutigen Hebearbeiten ein Kran benötigt?

Kranführer:

Foto von Betreiber und Lizenz:

Name der zugewiesenen Signalperson:

Detaillierte Angaben zur Kommunikationsmethode:

Hersteller:

Modell:

Seriennummer:

Kran-Bewertung:

Datum der Kraninspektion:

Foto von allen (4) Seiten des Krans:

Aufbocken: Ausrüstung und Aktivitäten

Die Ausrüstung und die Aktivitäten werden in Übereinstimmung mit der Gesetzgebung und den internen Anforderungen entwickelt, implementiert, gewartet und betrieben.

Die Aktivitäten und die Ausrüstung entsprechen den folgenden Bestimmungen:

Werden nur passende Dollies verwendet, die vom Originalhersteller (OEM) hergestellt wurden?

Haben die Geräte, die von einem Ständer aufgebockt oder abgestützt werden sollen, keine zusätzliche Last, die die Tragfähigkeit des Aufbockers/Ständers überschreiten könnte?

Vor dem Aufbocken:

Wurde die Ausrüstung stabil auf einer harten und ebenen Fläche mit angezogener Feststellbremse abgestellt. Sind die Räder bei gummibereiften Fahrzeugen verkeilt?

Ist die Maschine isoliert gemäß Standardverfahren für Isolierung und Kennzeichnung?

Hat der Heber/Ständer für die ausgewählte Aufgabe die korrekte Größe und wurde auf Fehler und Anhaftungen geprüft?

Ist sichergestellt, dass sich während des Vortriebs sich kein Personal auf oder unter den Geräten aufhält?

Werden die Geräte nach den Vorgaben der Originalherstellers (OEM) betrieben?

Wird der Wagenheber verriegelt, sobald die Ausrüstung durch den verriegelnden Wagenheber angehoben wird? Oder wird ein entsprechender Ständer angebracht (bei nicht verriegelndem Wagenheber)?

Wurde sämtliches Garnier vor der Verwendung geprüft und gesichert?

Wird Stahlladung verwendet, wenn sie verfügbar ist? Besteht das Stauholz aus Hartholz und ist frei von Splittern und Rissen?

Wähle 2 aktive Bauvorhaben mit Aufbockungsaktivitäten aus und überprüfe Folgendes:

Versteht das Personal die Sicherheitsanforderungen für Vortriebsaktivitäten, die die Spezifikationen in 'Anforderungen an die Steuerung' sicherstellen?

Sind bei aufgabenspezifischen Risikobewertungen angemessene Gefahren und Kontrollen identifiziert und entsprechend umgesetzt worden?

Werden für die vorliegende Aufgabe nur passende Dollies vom Originalhersteller (OEM) hergestellt?

Ist die Unversehrtheit der Ausrüstung (einschließlich Stauholz, Ständer, Wagenheber usw.) sichergestellt?

Kommentare

Besonderheiten notieren

Checkliste vor dem Aufzug

Standort auswählen

Standorte

Wo?

Beschreibung der zu hebenden Waren

Gewicht und Entfernung?

Uhrzeit und Datum des Aufzugs

Checkliste vor dem Aufzug

Wurde der Kran / das Hebezeug vor diesem Aufzug inspiziert und als sicher eingestuft?

Hat jede Takelage eine Sichtprüfung bestanden und ist sie für das zu hebende Material geeignet?

Sind alle Genehmigungen vorhanden?

Sind die Windverhältnisse akzeptabel?

Sind die allgemeinen Wetterbedingungen akzeptabel?

Ist die Kranschwinge offen und ordnungsgemäß verbarrikadiert?

Scheinen die Bodenbedingungen für die Kranaufstellung akzeptabel zu sein?

Sind die Aufzeichnungen über die Inspektion von Kranen / Hebezeugen aktuell?

Gibt es Stromleitungen, die Aufzüge behindern?

Ist die Zertifizierungskarte des Betreibers aktuell?

Sind die Ausleger vollständig ausgefahren?

Sind Handzeichenkarten vor Ort?

Wurden alle anderen Gewerke, Mieter, Bewohner und Nachbarn über Hebevorgänge informiert?

Wurden Signale zwischen Bediener, Signalperson (en) und Takelage (n) überprüft?

Wurden zu hebende Materialien bestätigt und wurden Rigging-Methoden bestätigt?

Hat ein Pre-Lift-Meeting stattgefunden?

Planung und Ausführung von Hebearbeiten

Die Planung und Ausführung von Hebearbeiten trennt das Personal physisch vom Betriebsbereich der Hebearbeiten und von der Interaktion mit nicht verwandten Hebeaktivitäten.

Während des Hebevorgangs muss der Betriebsbereich der Hebeaktivitäten physisch getrennt von anderen Aktivitäten sein, um sicherzustellen, dass es keine Wechselwirkung zwischen nicht miteinander verbundenen Aktivitäten gibt.

Wähle 2 Hubvorgänge aus und überprüfe, ob die Trennkontrollen enthalten sind:

Bei fester Infrastruktur: Wurden die Hebebereiche durch Zäune, Gefahrenband oder Ketten verbarrikadiert?

Wurde die Feldabgrenzung, in Form von Beschilderung und Kegeln bis zu einem Abstand von der 1,5-fachen maximalen Arbeitshöhe des größten Krans im operativen Hubbereich von der äußersten Last festgelegt?

Wurde mindestens 1 Spotter bei Verwendung von 2 oder mehr Kränen installiert?

Wurden die Kompetenzen der an den Hebarbeiten beteiligten Personen überprüft?

Wurde die Ausrüstung, die Anlagenlogbücher und Vorabdrucke verifiziert?

Ist die Hebeanlage mit akustischen Alarmen ausgestattet?

Verfügt die Hebevorrichtung/Anlage über eine aktuelle Inspektionszertifizierung?

Ist die Gefahrenanalyse vor den Hebearbeiten oder eine gleichwertige Risikoanalyse abgeschlossen? Liegt ein Nachweis vor?

Planung und Ausführung der physischen Interaktion zwischen Personal und Ausrüstung und Objekten, die in den Betriebsbereich de Hebearbeiten fallen.

Während des Hebevorgangs muss der Betriebsbereich des Aufzugs kontrolliert werden, um sicherzustellen, dass Personal und Ausrüstung physisch getrennt sind, so dass das Risiko, dass herabfallende Gegenstände eine Person treffen, ausgeschlossen ist.

Wähle 2 Hubvorgänge aus und überprüfe, ob die Kontrollen enthalten sind:

Befinden sich die verbarrikadierte Abwurfzonen mindestens 2 Meter über das Ende der Last-/Abwurfzone hinaus, wenn der Aufzug 1,8 Meter überschreitet?

Werden Markierungen verwendet, um sicherzustellen, dass niemand in die Abwurfzone gelangt?

Existiert eine verantwortliche Person für alle Aktivitäten im Bereich der Hebearbeiten?

Takelage

Takelage-Skizze

Füge alle Informationen bei, die erforderlich sind, um festzustellen, ob die Ladung ordnungsgemäß vertakelt ist und ob die geeignete Vertakelungsausrüstung ausgewählt wurde. Gebe, soweit zutreffend, Anschlagwinkel, Art der Anschlagmittelanhängung, Ösenschraubenausrichtung, Polsterpunkte, Schwerpunkt und alle anderen relevanten Informationen an.

Zeichnung hinzufügen

Foto eines manipulierten Gegenstandes

Abmeldung

Kommentare und/oder zusätzliche Anmerkungen

Auftragnehmer für Krane/Hebezeuge

Vollständiger Name des Kran-/Hebezeugbetreibers

Vollständiger Name und Unterschrift des Projektleiters oder Supervisors

Vollständiger Name und Unterschrift des Sicherheitsmanagers

Teile diese Vorlage: