close
lumiform
Lumiform Audits & Prüfungen per App
App herunterladen App herunterladen

Vorlage: Checkliste für die Inbetriebnahme von Sanitäranlagen

Eine Checkliste für die Inbetriebnahme von Rohrleitungen wird verwendet, um das Rohrleitungssystem in einer Einrichtung sorgfältig zu prüfen und nachzuweisen, dass es gut funktioniert. Verwende diese Checkliste, um sicherzustellen, dass die Installation allen gängigen Anforderungen entspricht, ebenso wie zu Dokumentationszwecken. So können bei nachträglichen Sanitäranlageninspektionen alle Schritte nachverfolgt werden.
Bewertet mit 5/5 Sternen auf Capterra

Verabschiede dich von Papier-Checklisten!

Lumiform ermöglicht es dir, digitale Prüfungen via App einfacher als je zuvor durchzuführen
  • Reduziere die Prüfzeit um 50%
  • Decke mehr Probleme auf und löse sie 4x schneller
  • Wähle von mehr als 5.000 von Experten geprüften Vorlagen aus

Digitalisiere jetzt dieses Papierformular

Registriere dich kostenlos auf lumiformapp.com und führe Prüfungen über unsere mobile App durch

  • Reduziere die Prüfzeit um 50%
  • Decke mehr Probleme auf und löse sie 4x schneller
  • Wähle von über 4000 Experten-geprüften Vorlagen aus
Bewertet mit 5/5 Sternen auf Capterra

Vorlage: Checkliste für die Inbetriebnahme von Sanitäranlagen

Checkliste für die Inbetriebnahme von Sanitäranlagen

Allgemein

Ist der Arbeitsbereich sauber und ordentlich?

Werden Sicherheitsgefahren angesprochen: scharfe Kanten, geringe Kopfhöhe, fehlende Schutzvorrichtungen für die Ausrüstung usw.?

Sind Typenschild und Seriennummern an den Geräten angebracht?

Ist die Beschriftung der Messgeräte/Messgeräte korrekt und funktioniert sie im normalen Bereich?

Sind die Ventile gemäß der Norm beschriftet?

Sind Geräte und Komponenten nach der Kennzeichnungsnorm gekennzeichnet?

Werden Wand- und Deckendurchbrüche repariert, gestrichen oder durch gleichwertiges Material ersetzt?

Wurden Durchbrüche durch feuerbeständige Konstruktionen mit Branddichtungen und Kissen abgedichtet?

Erfüllt die Installation die Anforderungen an die Einhaltung des Codes?

Haben Absperrvorrichtungen (Ventile, Trennschalter usw.) Vorkehrungen für Sperrvorrichtungen?

Wurde das Material in den richtigen Behältern entsorgt oder recycelt (z.B. Holz, Metall, allgemeiner Müll, Karton)?

Wurde aufgegebene, unbenutzte oder stillgelegte Ausrüstung vernichtet oder aus dem Betrieb genommen?

Sind die Unterlagen des Herstellers für Installation, Betrieb und Inbetriebnahme vollständig und verifiziert?

Erfüllt die Ausrüstung die Anforderungen an den Arbeitsraum (z. B. elektrische Schalttafeln, Thermostate usw.)?

Dokumentation

Werden Betriebshandbücher und Spezifikationen für die Ausrüstung an den Systembesitzer übermittelt?

Wird die As-Built-Dokumentation, wie z.B. rote Strichzeichnungen, dem Systemeigentümer vorgelegt?

Wurden LOTO-Verfahren für nicht standardisierte oder spezielle elektrische, mechanische und chemische Systeme dokumentiert, die für den zukünftigen Gebrauch benötigt werden?

Rohrarbeiten

Sind alle neuen Rohrleitungen an die bestehenden Rohrleitungen und Unterleitungen mit dem Eigentümer des Systems hinsichtlich Kapazität und Kompatibilität koordiniert?

Sind die Rohre entsprechend der aktuellen Norm gekennzeichnet, einschließlich der Flussrichtung und des Inhalts?

Sind gegebenenfalls dielektrische Verbindungen auf ungleichen Metallen installiert?

Sind die Kaltwasserleitungen, sowohl die Vorlauf- als auch die Rücklaufleitungen, je nach Ausführung isoliert?

Werden die Sanitärarmaturen mit einer richtig dimensionierten Entlüftungsleitung an die richtige Stelle entlüftet?

Enthält die Versorgungswasserleitung den richtig dimensionierten Wasserabscheider?

Werden neue Kaltwasser-Rohrleitungssysteme nach den geltenden Normen chemisch passiviert?

Erfüllt das System die Leistungsauslegungskriterien für den Betrieb und die Steuerung (Temperatur, Durchflussraten, Prüfung und Ausgleich usw.)?

Ist das Rohr richtig abgestützt?

Sind die Belüfter/Schleudern vorhanden und sauber?

Sind die Griffe des Wasserhahns/der Spülung gesichert und richtig ausgerichtet?

Sind Fugen zwischen Einbauten und Wänden, Böden und Theken abgedichtet?

Sind die installierten Vorrichtungen mit den ADA- und Code-Anforderungen vereinbar?

Abschluss

Datum

Zusätzliche Kommentare

Inspiziert von:

Genehmigt durch:

Teile diese Vorlage:

Similiar templates