close
lumiform
Lumiform Audits & Prüfungen per App
App herunterladen App herunterladen

Effiziente Inspektionen von Sanitäranlagen für Umwelt und Gesundheit

Sanitäranlagen lassen sich effizient, sicher und unkompliziert mit einer Checkliste überprüfen. Indem du dich bei deiner Inspektion an einer solchen Liste orientierst, kannst du für Umweltschutz, Gesundheit und die Langlebigkeit deiner Anlagen sorgen.

Schaue dir unsere vorgefertigten Vorlagen an:
Bewertet mit 5/5 Sternen auf Capterra

Lumiform ermöglicht es dir, digitale Prüfungen via App einfacher als je zuvor durchzuführen.

Starte mit einer unserer +12000 vorgefertigten und kostenlosen Vorlagen

Was ist eine Inspektionscheckliste für Sanitäranlagen?


Sanitärprobleme können wie ein Blitz aus heiterem Himmel einschlagen und in den schlimmsten Fällen geradezu katastrophale Folgen haben. Im Falle von Klär- und Abwassersystemen können Ausfälle und Lecks ein großes Gesundheitsrisiko darstellen, weshalb Dichtheitsprüfungen essentiell sind, um die öffentliche Gesundheit gewährleisten zu können.


Damit keine unvorhergesehenen Ereignisse die Funktionalität deiner Sanitäranlagen beeinträchtigen, sollte deren Inspektion am Besten anhand einer Checkliste durchgeführt werden. Diese können Klempner, Wartungsmanagern und andere Sicherheitsfachleute als ein effektives Werkzeug nutzen, mit dem sie sicherstellen können, dass bei der Inspektion einer Sanitäranlage nichts übersehen wird.



In diesem Artikel erfährst du:


1. Welche Vorteile die Verwendung einer Checkliste für die Inspektion von Sanitäranlagen hat


2. Was die wesentlichen Komponenten einer Sanitäranlageninspektion sind


3. Wie ein digitales Tool dir deine deine Sanitärinspektion erleichtert



Inspektion von Zählerstand

Unser Tipp:

Führe diese Checkliste einfach und digital per mobiler App durch und spare 50% deiner Prüfzeit. Jetzt kostenlos testen


Die Vorteile einer Checkliste für die Inspektion von Sanitäranlagen


Eine systematische Checkliste ermöglicht es jedem, der sie benutzt, sicherzustellen, dass alle Sanitärinstallationen und -vorrichtungen den geltenden Bauvorschriften entsprechen. So kannst du sicherstellen, dass du alle potenziell schädlichen Probleme findest, bevor sie zu irreparablen Schäden führen, die viel Geld kosten und womöglich die Umwelt oder die Gesundheit bedrohen. Eine Checkliste für die Inspektion zu nutzen kommt also einer präventiven Maßnahme gleich, die gleichzeitig den aktuellen Zustand der betreffenden Anlagen dokumentiert und auf mögliche Probleme hinweist.


Eine regelmäßige Wartung von Sanitäranlagen ist wichtig, damit Systeme effizient funktionieren und langlebig sind. Mit einer Checkliste für die Inspektion von Sanitäranlagen kannst du sicherstellen, dass die Systeme den Standards für Funktionalität und Design entsprechen. Das kann deinen Kund*innen im Nachhinein Hunderte von Arbeitsstunden und unzählige Kosten sparen. Merke: Je detaillierter deine Auftragsformulierung, desto präziser und besser die Ausführung.


Eine gründliche Checkliste für die Inspektion von Sanitäranlagen in Wohngebäuden sollte alle wichtigen Komponenten von Sanitäranlage abdecken, die überprüft werden sollen. Dazu zählen wichtige Elemente, wie die:

  • Rohrleitungen
  • Ventile
  • Wassertanks
  • Wassererhitzer
  • Geysire, und
  • Abflüsse

Diese kritischen Komponenten sollten alle strukturiert aufgelistet sein, damit Problembereiche wie falsche Installation und Materialien, Schwachstellen, Lecks, Abflussprobleme, Verschleiß und Korrosion einfach aufgespürt, dokumentiert und behoben werden können.



Die 7 wesentlichen Komponenten einer Sanitäranlageninspektion


Eine vollständige Checkliste für die Inspektion der Sanitäranlagen sollte alle Bereiche auflisten, in denen Sanitäranlagen vorkommen können. In der Regel handelt es sich dabei vor allem um die Küche und die Bäder. Sie gilt aber auch für andere Bereiche wie Außenwasserhähne, Keller, Garagen, Waschküchen, Hauswirtschaftsräume, Werkstätten, Dächer, Dachrinnen, Gartenabläufe und Fallrohre.


Dies sind die 7 wichtigsten Schritte und Punkte, die du auf deiner Checkliste für die Inspektion von Sanitäranlagen haben solltest, damit du eine vollständige Überprüfung dieser Systeme gewährleisten kannst:


1. SCHLIESSE DIE HAUPTWASSERLEITUNG


  1. Prüfe, ob das Hauptwasserventil und alle Absperrventile zugänglich und in gutem Zustand sind.
  2. Überprüfe alle Wasserzuführungen auf Lecks, Defekte oder Schäden.
  3. Prüfe, ob der Zähler noch anzeigt, wenn das Hauptabsperrventil geschlossen ist. Wenn ja, ist entweder der Zähler defekt oder es gibt ein Leck im System.

2. SIEH DIR ALLE ROHRLEITUNGEN UND IHRE INSTALLATION GENAU AN


  1. Wurden die richtigen Rohrleitungen verwendet, wie es in den geltenden Vorschriften steht?
  2. Sind die Rohrleitungen frei von Rissen, anderen Mängeln oder Lecks?
  3. Versichere dich, dass alle Rohre ordnungsgemäß montiert, isoliert und mit dem richtigen Gefälle verlegt sind.
  4. Wenn möglich, stelle sicher, dass beim Ausheben und Einbetten der Gräben die richtigen Materialien verwendet wurden.
  5. Vergewissere dich, dass alle Rohre, die durch Fundamente verlaufen, mit einer ordnungsgemäß abgedichteten Manschette geschützt sind, um das Rohr zu schützen.
  6. Vergewissere dich, dass die Rohrhalterungen von einem zugelassenen Typ sind.
  7. Überprüfe, ob Rückflussverhinderer an der Hauptleitung und an anderen erforderlichen Stellen installiert sind.
  8. Schließlich: Wurde die Rohrleitung richtig beschriftet?

3. VERGEWISSERE DICH, DASS DAS ROHRSYSTEM WASSERDICHT IST


Überprüfe, ob alle Fugen richtig abgedichtet wurden und wasserdicht sind, indem du das gesamte Abwassersystem bis zur Mitte des Überlaufs jeder Badewanne, jedes Waschbeckens und jedes Spülbeckens mit Wasser füllst.


4. FÜHRE EINEN WASSERDRUCKTEST DURCH


Prüfe, ob der Wasserdruck, der durch die Wasserleitungen fließt, richtig ist und ob das Wasser auch bei minimalem oder niedrigem Druck gut fließt. Stelle sicher, dass alle Wasserhähne den richtigen und ausreichenden Wasserdruck haben.


5. FÜHRE EINE GRÜNDLICHE ÜBERPRÜFUNG DER KANALISATIONS- UND ABFLUSSLEITUNGEN DURCH


  1. Überprüfe alle Abwasserleitungen und Entwässerungssysteme vom Grundstück bis zu den Klärgruben und dem Bordsteinanschluss.
  2. Ist der Abwasserabfluss richtig platziert und verschlossen?
  3. Versichere dich, dass es keine Verstopfungen, Schäden oder Korrosion im Abwassersystem gibt.
  4. Sind alle Abflüsse schnell frei, ohne dass sich stehendes Wasser ansammelt?
  5. Haben alle offenen Abflüsse einen Luftspalt, der doppelt so groß ist wie der Durchmesser des Abflusses?

6. ÜBERPRÜFE DAS GESAMTE SANITÄRSYSTEM IN BEZUG AUF VERSORGUNGSLEITUNGEN, ARMATUREN UND ABFLÜSSE


  1. Sind alle Armaturen korrekt installiert und gestützt und entsprechen die Abstände den Normen für Barrierefreiheit?
  2. Sind alle Armaturen mit separaten Ventilen ausgestattet, um die Wasserzufuhr zu steuern?
  3. Gibt es Anzeichen von Wasserschäden an Innen- oder Außenwänden, Böden, Decken oder Schränken?
  4. Sind alle Wasserhähne funktionstüchtig, tropfen nicht und lassen sich mit normalem Kraftaufwand leicht öffnen und schließen?
  5. Sind alle Toiletten, Waschbecken und Badewannen (wo zutreffend) am Boden ausreichend abgedichtet? Läuft die Spülung und der Abfluss der Toiletten richtig? Fließen Bäder, Waschbecken und Becken richtig ab?
  6. Sind alle offenen Abflüsse mit einem Luftspalt versehen, der doppelt so groß ist wie der Durchmesser der eigentlichen Abflussleitung?
  7. Sind alle Warmwasserbereiter mit einer Auffangwanne ausgestattet, die mit einem offenen Abfluss verbunden ist?
  8. Sind alle Warmwasserbereiter mit einem Ausdehnungsgefäß mit Bodeneinspeisung, mit einer Anti-Siphon-Vorrichtung ausgestattet?
  9. Sind die Warmwasserbereiter für eine Inspektion zugänglich?
  10. Versichere dich, dass die Warmwassertemperatur 60°C nicht übersteigt.
  11. Versichere dich, dass das aus Geschirrspülern und anderen Geräten abfließende Wasser nicht mehr als 60°C beträgt.
  12. Vergewissere dich, dass Rückflussverhinderer installiert wurden, wo es nötig ist, z.B. an Kaffeemaschinen usw.
  13. Entsprechen alle Dachrinnen und Fallrohre den gängigen Vorschriften?

7. ÜBERPRÜFE DIE SANITÄRARMATUREN


Schließlich sollten Wasserhähne, Abflüsse von Spülbecken, Müllschlucker, Anschlüsse von Geschirrspülern und Waschmaschinen, Eiswürfelbereiter, Entlüftungsrohre, Sumpfpumpen, Außenarmaturen, Bewässerungssysteme und Absperrventile systematisch überprüft werden.


Denke daran, dass manche Wohngebäude ihre eigenen spezifischen Anforderungen haben, die zu dieser Liste hinzugefügt werden sollten. So sollte eine Checkliste für die Inspektion von Sanitäranlagen in Wohngebäuden auch Solaranlagen, Schwimmbadpumpen (vor allem bei Hallenbädern), Whirlpools, große Wasserspiele und Springbrunnen usw. umfassen.



Badezimmer Rohrleitungen

Ein digitales Werkzeug für deine Sanitär-Checkliste


Das Organisieren und Verwalten von Checklisten und Berichten für die Überprüfung sanitärer Anlagen auf Papier ist mühsam und kostet viel Energie und Zeit. Der Umgang mit Stift und Papier kann zu Verzögerungen führen, weil Dokumente verloren gehen, Beweisfotos nicht aufgenommen werden können oder Wasserschäden die Dokumente zerstören können. Eine digitale und mobile Inspektions-App wie Lumiform verhindert diese Schwierigkeiten. Das leistungsstarke Tool macht es einfach, Inspektionen von Sanitäranlagen durchzuführen:


  • Fertige deine eigenen digitalen Checklisten für deine Inspektionen mit dem Formularbaukausten an oder wähle eine Vorlage aus unserer extensiven Vorlagenbibliothek aus.
  • Mit der Lumiform App kannst du Sanitärinspektionen von deinem mobilen Gerät aus durchführen, jederzeit und überall, auch wenn du offline bist. Alle Inspektionen werden automatisch mit der Cloud synchronisiert, sobald du mit dem Internet verbunden bist.
  • Nimm unbegrenzt viele Fotos auf, beschrifte die gefundenen Mängel und füge detaillierte Notizen hinzu, um den Schaden an der Sanitäranlage zu verdeutlichen.
  • Zuweisung von Abhilfemaßnahmen aus der App heraus, um die gefundenen Vorfälle sofort zu beheben. Du kannst die Zeit, das Datum und die Prioritätsstufe festlegen, um die Aufgaben zu priorisieren.
  • Lass dir von Lumiform nach Abschluss deiner Sanitätanlageninspektion mit nur einem Klick automatische Berichte erstellen. Gib die Daten, die sicher in einer Cloud gespeichert sind, innerhalb deines Unternehmens weiter und greife darauf zu.



Rohrleitungen Sanitäranlage

Dein Ansprechpartner für alle Fragen zu Inspektionscheckliste für Sanitäranlagen

Du hast Fragen oder möchtest eine persönliche Demo vereinbaren? Wir helfen dir gerne weiter!

`