close
lumiform
Lumiform Audits & Prüfungen per App
App herunterladen App herunterladen

Checkliste zur Betriebskontrolle in der Landwirtschaft

Bewertet mit 5/5 Sternen auf Capterra

Verabschiede dich von Papier-Checklisten!

Lumiform ermöglicht es dir, digitale Prüfungen via App einfacher als je zuvor durchzuführen
  • Reduziere die Prüfzeit um 50%
  • Decke mehr Probleme auf und löse sie 4x schneller
  • Wähle von mehr als 5.000 von Experten geprüften Vorlagen aus

Digitalisiere jetzt dieses Papierformular

Registriere dich kostenlos auf lumiformapp.com und führe Prüfungen über unsere mobile App durch

  • Reduziere die Prüfzeit um 50%
  • Decke mehr Probleme auf und löse sie 4x schneller
  • Wähle von über 4000 Experten-geprüften Vorlagen aus
Bewertet mit 5/5 Sternen auf Capterra

Checkliste zur Betriebskontrolle in der Landwirtschaft

Prüfung

(Prüfname fehlt)

AUSLADUNG

1. ELEKTRISCHE AUSRÜSTUNG

1.1 Leads und Elektrowerkzeuge innerhalb der Testperiode

1.2 Alle Kabel sind auf Bleiständern vom Boden abgehoben oder so platziert, dass sie keinen Schaden erleiden.

1.3 Werden Fehlerstromschutzeinrichtungen verwendet?

1.4 Die Elektrowerkzeuge und Leitungen sind in gutem Zustand und ohne Schäden.

1,5 Die Stromleitungen dürfen bei einer Kerngröße von 1 mm 25 m nicht überschreiten.

1.6 Alle Netzkabel sind vom Typ "Commercial".

1.7 Alle Stromversorgungen durch RCD geschützt, täglich an Generatoren getestet

2. MASCHINENVERWENDUNG

2.1 Vom Bediener abgezeichnete Arbeitsanweisungen für die verwendete Maschine

2.2 Alle Schutzvorrichtungen der Maschine an Ort und Stelle und im Betrieb

2.3 Werden Gabelstapler sicher gefahren?

2.4 Die Bediener befolgen bei der Verwendung von Maschinen dokumentierte Verfahren

2.5 Sind hinter den Wagenhebern in gutem Zustand

2.6 Werden hinter den Wagenhebern auf sichere Art und Weise betrieben

3. LADERN

3.1 Leitern sind nur für den industriellen Gebrauch gekennzeichnet. timer / glasfaserverstärkt

3.2 Leitern reichen 1 m über den Zugang / die Arbeitsplattform hinaus und sind sicher abgeschnürt

3.3 Auf festem, ebenem Boden platziert

3,4 Personen, die nicht von Leitern aus arbeiten

3.5 Plattformarbeit wird sicher ausgeführt

4. ARBEITSBEREICH

4.1 Sind die Arbeitsbereiche ausreichend beleuchtet?

4.2 Ist die PSA vorhanden und verfügbar?

4.3 Sind die Fangpunkte bewacht?

4.4 Funktionieren alle Not-Aus-Tasten?

4.5 Sind alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen?

4.6 Funktionieren die Förderer reibungslos?

4.7 Werden sichere Hebeverfahren befolgt?

4.8 Sind Treppen/Passagen rutschfest?

4.9 Sind alle Maschinen funktionstüchtig?

4.10 Sind Stanley-Messer einziehbar

4.11 Werden Stanley-Messer auf sichere Weise verwendet?

4.12 Sind markierte Gehwege klar und sichtbar

5. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PPE)

5.1 Schutzhelme

5.2 Tragen einer Schutzbrille

5.3 Gehörschutz

5.4 Wird die Warnweste gewarnt?

5.5 Sind Gefriermäntel in gutem Zustand?

5.6 Stiefel mit Stahlkappe

5.7 Wird für die Aufgabe eine korrekte PSA getragen?

6. ADMINISTRATIVE

6.1 Sind alle Mitarbeiter mit Arbeitsanweisungen ausgestattet und als kompetent abgezeichnet worden?

6.2 Täglich gereinigte und bestückte Einrichtungen

6.3 Wöchentlich/zweiwöchentlich durchgeführte Toolbox-Gespräche

6.4 Verzeichnis der Verletzungen im Verletzungs-/Unfallbuch an jeder Erste-Hilfe-Station

7. HAUSHALTUNG

7.1 Sind die Notausgänge frei?

7.2 Ist der Boden eisfrei und ohne Umreifungen?

7.3 Sind die Böden frei von Stolperfallen?

7.4 Sind die Treppen/Gänge frei?

(Prüfname fehlt)

BONING ROOM

1. ELEKTRISCHE AUSRÜSTUNG

1.1 Leads und Elektrowerkzeuge innerhalb der Testperiode

1.2 Alle Kabel sind auf Bleiständern vom Boden abgehoben oder so platziert, dass sie keinen Schaden erleiden.

1.3 Werden Fehlerstromschutzeinrichtungen verwendet?

1.4 Die Elektrowerkzeuge und Leitungen sind in gutem Zustand und ohne Schäden.

1,5 Die Stromleitungen dürfen bei einer Kerngröße von 1 mm 25 m nicht überschreiten.

1.6 Alle Netzkabel sind vom Typ "Commercial".

1.7 Alle Stromversorgungen durch RCD geschützt, täglich an Generatoren getestet

2. MASCHINENVERWENDUNG

2.1 Vom Bediener abgezeichnete Arbeitsanweisungen für die verwendete Maschine

2.2 Alle Schutzvorrichtungen der Maschine an Ort und Stelle und im Betrieb

2.3 Bandsägenschutzvorrichtungen auf die richtige Höhe für den Produktschnitt eingestellt

2.4 Die Bediener befolgen bei der Verwendung von Maschinen dokumentierte Verfahren

2.5 Maschinenmesser sind scharf

2.6 Druckluftbetriebene Werkzeuge sind in Ordnung und laufen einwandfrei

3. LADERN

3.1 Leitern sind nur für den industriellen Gebrauch gekennzeichnet. timer / glasfaserverstärkt

3.2 Leitern reichen 1 m über den Zugang / die Arbeitsplattform hinaus und sind sicher abgeschnürt

3.3 Auf festem, ebenem Boden platziert

3,4 Personen, die nicht von Leitern aus arbeiten

3.5 Plattformarbeit wird sicher ausgeführt

4. ARBEITSBEREICH

4.1 Sind die Arbeitsbereiche ausreichend beleuchtet?

4.2 Sind Sterilisatoren stabil?

4.3 Sind die Fangpunkte bewacht?

4.4 Funktionieren alle Not-Aus-Tasten?

4.5 Sind alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen?

4.6 Funktionieren die Förderer reibungslos?

4.7 Werden sichere Hebeverfahren befolgt?

4.8 Sind die Messer sicher verpackt und gesichert?

4.9 Funktionieren die Sägetrennschalter?

4.10 Sind alle Tische und Plattformen sicher?

4.11 Ist die PSA vorhanden und verfügbar?

4.12 Ist Ban-Säge sicher und funktionsfähig?

4.13 Sind Entschärfungsmaschinen sicher und funktionsfähig?

4.14 Sind die Fangpunkte bewacht?

4.15 Sind Treppen/Passagen rutschfest?

4.16 Sind die Wagen-/Mülltonnenräder in gutem Zustand?

4.17 Sind alle Maschinen funktionstüchtig?

5. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PPE)

5.1 Schutzhelme

5.2 Tragen einer Schutzbrille

5.3 Gehörschutz

5.4 Mesh-Handschuh

5.5 Kevlar-Handschuh

5.6 Stiefel mit Stahlkappe

5.7 Wird für die Aufgabe eine korrekte PSA getragen?

5.8 Ist die Messerschleifeinrichtung in Ordnung?

6. ADMINISTRATIVE

6.1 Sind alle Mitarbeiter mit Arbeitsanweisungen ausgestattet und als kompetent abgezeichnet worden?

6.2 Täglich gereinigte und bestückte Einrichtungen

6.3 Wöchentlich/zweiwöchentlich durchgeführte Toolbox-Gespräche

6.4 Verzeichnis der Verletzungen im Verletzungs-/Unfallbuch an jeder Erste-Hilfe-Station

7. HAUSHALTUNG

7.1 Sind die Notausgänge frei?

7.2 Ist der Boden frei von Fett, Knochen, Abfall und Trimm?

7.3 Sind die Böden frei von Stolperfallen?

7.4 Sind die Treppen/Gänge frei?

(Prüfname fehlt)

OFFIZIELLES RAUM

1. ELEKTRISCHE AUSRÜSTUNG

1.1 Leads und Elektrowerkzeuge innerhalb der Testperiode

1.2 Alle Kabel sind auf Bleiständern vom Boden abgehoben oder so platziert, dass sie keinen Schaden erleiden.

1.3 Werden Fehlerstromschutzeinrichtungen verwendet?

1.4 Die Elektrowerkzeuge und Leitungen sind in gutem Zustand und ohne Schäden.

1,5 Die Stromleitungen dürfen bei einer Kerngröße von 1 mm 25 m nicht überschreiten.

1.6 Alle Stromkabel sind "kommerziell".

1.7 Alle Stromversorgungen durch RCD geschützt, täglich an Generatoren getestet

2. MASCHINENVERWENDUNG

2.1 Vom Bediener abgezeichnete Arbeitsanweisungen für die verwendete Maschine

2.2 Alle Schutzvorrichtungen der Maschine sind vorhanden und funktionsfähig

2.3 Bandsägenschutzvorrichtungen auf die richtige Höhe für den Produktschnitt eingestellt

2.4 Die Bediener befolgen bei der Verwendung von Maschinen dokumentierte Verfahren

2.5 Maschinenmesser sind scharf

2.6 Druckluftbetriebene Werkzeuge sind in Ordnung und laufen einwandfrei

3. LADERN

3.1 Leitern sind nur für den industriellen Gebrauch gekennzeichnet. Holz / glasfaserverstärkt

3.2 Leitern reichen 1 m über den Zugang / die Arbeitsplattform hinaus und sind sicher abgeschnürt

3.3 Auf festem Grund platziert

3.4 Personen, die nicht auf Leitern arbeiten

3.5 Plattformarbeit wird sicher ausgeführt

4. ARBEITSBEREICH

4.1 Sind die Arbeitsbereiche ausreichend beleuchtet?

4.2 Sind Sterilisatoren stabil?

4.3 Sind die Schieber der Sterilisatoren funktionsfähig?

4.4 Funktionieren alle Not-Aus-Tasten?

4.5 Sind alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen?

4.6 Funktionieren die Förderbänder reibungslos?

4.7 Werden sichere Hebeverfahren befolgt?

4.8 Sind die Messer sicher verpackt und gesichert?

4.9 Funktionieren die Sägetrennschalter?

4.10 Sind alle Tische und Plattformen sicher?

4.11 Ist die PSA vorhanden und verfügbar?

4.12 Ist Ban-Säge sicher und funktionsfähig?

4.13 Sind Entschärfungsmaschinen sicher und funktionsfähig?

4.14 Sind die Fangpunkte bewacht?

4.15 Sind Treppen/Passagen rutschfest?

4.16 Sind die Wagen-/Mülltonnenräder in gutem Zustand?

4.17 Sind alle Maschinen funktionstüchtig?

5. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PPE)

5.1 Schutzhelme

5.2 Tragen einer Schutzbrille

5.3 Gehörschutz

5.4 Mesh-Handschuh

5.5 Kevlar-Handschuh

5.6 Stiefel mit Stahlkappe

5.7 Wird für die Aufgabe die richtige PSA getragen?

5.8 Ist die Messerschleifeinrichtung in Ordnung?

6. ADMINISTRATIVE

6.1 Sind alle Mitarbeiter mit Arbeitsanweisungen ausgestattet und als kompetent abgezeichnet worden?

6.2 Täglich gereinigte und bestückte Einrichtungen

6.3 Wöchentlich/zweiwöchentlich durchgeführte Toolbox-Gespräche

6.4 Verzeichnis der Verletzungen im Verletzungs-/Unfallbuch an jeder Erste-Hilfe-Station

7. HAUSHALTUNG

7.1 Sind die Notausgänge frei?

7.2 Ist der Boden frei von Fett, Knochen, Abfall und Trimm?

7.3 Sind die Böden frei von Stolperfallen?

7.4 Sind die Treppen/Gänge frei?

(Prüfname fehlt)

RR-FERTIGUNG

1. ELEKTRISCHE AUSRÜSTUNG

1.1 Leads und Elektrowerkzeuge innerhalb der Testperiode

1.2 Alle Kabel sind auf Bleiständern vom Boden abgehoben oder so platziert, dass sie keinen Schaden erleiden.

1.3 Werden Fehlerstromschutzeinrichtungen verwendet?

1.4 Die Elektrowerkzeuge und Leitungen sind in gutem Zustand und ohne Schäden.

1,5 Die Stromleitungen dürfen bei einer Kerngröße von 1 mm 25 m nicht überschreiten.

1.6 Alle Netzkabel sind vom Typ "Commercial".

1.7 Alle Stromversorgungen durch RCD geschützt, täglich an Generatoren getestet

2. MASCHINENVERWENDUNG

2.1 Vom Bediener abgezeichnete Arbeitsanweisungen für die verwendete Maschine

2.2 Alle Schutzvorrichtungen der Maschine sind vorhanden und funktionsfähig

2.3 Druckluftbetriebene Werkzeuge sind in Ordnung und laufen einwandfrei

2.4 Die Bediener befolgen bei der Verwendung von Maschinen dokumentierte Verfahren

2.5 Maschinenmesser sind scharf

2.6 Werden die Wagenheber korrekt verwendet?

2.7 Bandsägenschutzvorrichtungen auf die richtige Höhe für den Produktschnitt eingestellt

3. LADERN

3.1 Leitern sind nur für den industriellen Gebrauch gekennzeichnet. Holz / glasfaserverstärkt

3.2 Leitern reichen 1 m über den Zugang / die Arbeitsplattform hinaus und sind sicher abgeschnürt

3.3 Auf festem, ebenem Boden platziert

3.4 Personen, die nicht auf Leitern arbeiten

3.5 Plattformarbeit wird sicher ausgeführt

4. ARBEITSBEREICH

4.1 Sind die Arbeitsbereiche ausreichend beleuchtet?

4.2 Sind Sterilisatoren stabil?

4.3 Sind Sterilisatorabdeckungen funktionsfähig?

4.4 Funktionieren alle Not-Aus-Tasten?

4.5 Sind alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen?

4.6 Funktionieren die Förderer reibungslos?

4.7 Werden sichere Hebeverfahren befolgt?

4.8 Sind die Messer sicher verpackt und gesichert?

4.9 Funktionieren die Sägetrennschalter?

4.10 Sind alle Tische und Plattformen sicher?

4.11 Ist die PSA vorhanden und verfügbar?

4.12 Sind ausgeschaltete Schalter an Wachen funktionsfähig

4.13 Ist die Bodenreinigungsausrüstung in gutem Zustand?

4.14 Sind die Fangpunkte bewacht?

4.15 Sind Treppen/Passagen rutschfest?

4.16 Sind die Wagen-/Mülltonnenräder in gutem Zustand?

4.17 Sind alle Maschinen funktionstüchtig?

4.18 Sind die Schneidebänke für jeden Arbeiter auf die richtige Höhe eingestellt?

5. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PPE)

5.1 Schutzhelme

5.2 Tragen einer Schutzbrille

5.3 Gehörschutz

5.4 Mesh-Handschuh

5.5 Kevlar-Handschuh

5.6 Stiefel mit Stahlkappe

5.7 Wird für die Aufgabe die richtige PSA getragen?

5.8 Ist die Messerschleifeinrichtung in Ordnung?

5.9 Sind die Messer der Mitarbeiter scharf?

6. ADMINISTRATIVE

6.1 Sind alle Mitarbeiter mit Arbeitsanweisungen ausgestattet und als kompetent abgezeichnet worden?

6.2 Täglich gereinigte und bestückte Einrichtungen

6.3 Wöchentlich/zweiwöchentlich durchgeführte Toolbox-Gespräche

6.4 Verzeichnis der Verletzungen im Verletzungs-/Unfallbuch an jeder Erste-Hilfe-Station

7. HAUSHALTUNG

7.1 Sind die Notausgänge frei?

7.2 Ist der Boden frei von Fett, Knochen, Abfall und Trimm?

7.3 Sind die Böden frei von Stolperfallen?

7.4 Sind die Treppen/Gänge frei?

(Prüfname fehlt)

TÖTUNGSBODEN

1. ELEKTRISCHE AUSRÜSTUNG

1.1 Leads und Elektrowerkzeuge innerhalb der Testperiode

1.2 Alle Kabel sind auf Bleiständern vom Boden abgehoben oder so platziert, dass sie keinen Schaden erleiden.

1.3 Werden Fehlerstromschutzeinrichtungen verwendet?

1.4 Die Elektrowerkzeuge und Leitungen sind in gutem Zustand und ohne Schäden.

1,5 Die Stromleitungen dürfen bei einer Kerngröße von 1 mm 25 m nicht überschreiten.

1.6 Alle Netzkabel sind vom Typ "Commercial".

1.7 Alle Stromversorgungen durch RCD geschützt, täglich an Generatoren getestet

2. MASCHINENVERWENDUNG

2.1 Vom Bediener abgezeichnete Arbeitsanweisungen für die verwendete Maschine

2.2 Alle Schutzvorrichtungen der Maschine sind vorhanden und funktionsfähig

2.3 Druckluftbetriebene Werkzeuge sind in Ordnung und laufen einwandfrei

2.4 Die Bediener befolgen bei der Verwendung von Maschinen dokumentierte Verfahren

2.5 Sind Maschinenklingen scharf

2.6 Werden die Wagenheber korrekt verwendet?

2.7 Sind Sprunggelenksschneider ordnungsgemäß bewacht?

2.8 Werden Aufstiegs- und Abstiegsplattformen identifiziert und sicher betrieben?

3. LADERN

3.1 Leitern sind nur für den industriellen Gebrauch gekennzeichnet. Holz / glasfaserverstärkt

3.2 Leitern reichen 1 m über den Zugang / die Arbeitsplattform hinaus und sind sicher abgeschnürt

3.3 Auf festem, ebenem Boden platziert

3.4 Personen, die nicht auf Leitern arbeiten

3.5 Plattformarbeit wird sicher ausgeführt

4. ARBEITSBEREICH

4.1 Sind die Arbeitsbereiche ausreichend beleuchtet?

4.2 Sind Sterilisatoren stabil?

4.3 Sind die Abflüsse der Sterilisatoren funktionsfähig?

4.4 Funktionieren alle Not-Aus-Tasten?

4.5 Sind alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen?

4.6 Funktionieren die Förderer reibungslos?

4.7 Werden sichere Hebeverfahren befolgt?

4.8 Sind die Messer sicher verpackt und gesichert?

4.9 Sind die Stände sicher?

4.10 Sind alle Tische und Plattformen sicher?

4.11 Ist die PSA vorhanden und verfügbar?

4.12 Sind ausgeschaltete Schalter an Wachen funktionsfähig

4.13 Ist die Bodenreinigungsausrüstung in gutem Zustand?

4.14 Sind die Fangpunkte bewacht?

4.15 Sind Treppen/Passagen rutschfest?

4.16 Sind die Wagen-/Mülltonnenräder in gutem Zustand?

4.17 Sind alle Maschinen funktionstüchtig?

5. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PPE)

5.1 Schutzhelme

5.2 Tragen einer Schutzbrille

5.3 Gehörschutz

5.4 Mesh-Handschuh

5.5 Kevlar-Handschuh

5.6 Stiefel mit Stahlkappe

5.7 Wird für die Aufgabe die richtige PSA getragen?

5.8 Ist die Messerschleifeinrichtung in Ordnung?

5.9 Sind die Messer der Mitarbeiter scharf?

6. ADMINISTRATIVE

6.1 Sind alle Mitarbeiter mit Arbeitsanweisungen ausgestattet und als kompetent abgezeichnet worden?

6.2 Täglich gereinigte und bestückte Einrichtungen

6.3 Wöchentlich/zweiwöchentlich durchgeführte Toolbox-Gespräche

6.4 Verzeichnis der Verletzungen im Verletzungs-/Unfallbuch an jeder Erste-Hilfe-Station

7. HAUSHALTUNG

7.1 Sind die Notausgänge frei?

7.2 Ist der Boden frei von Fett, Knochen, Abfall und Trimm?

7.3 Sind die Böden frei von Stolperfallen?

7.4 Sind die Treppen/Gänge frei?

(Prüfname fehlt)

REINIGUNGEN

1. ELEKTRISCHE AUSRÜSTUNG

1.1 Leads und Elektrowerkzeuge innerhalb der Testperiode

1.2 Alle Kabel sind auf Bleiständern vom Boden abgehoben oder so platziert, dass sie keinen Schaden erleiden.

1.3 Werden Fehlerstromschutzeinrichtungen verwendet?

1.4 Die Elektrowerkzeuge und Leitungen sind in gutem Zustand und ohne Schäden.

1,5 Die Stromleitungen dürfen bei einer Kerngröße von 1 mm 25 m nicht überschreiten.

1.6 Alle Netzkabel sind vom Typ "Commercial".

2. MASCHINENISOLIERUNG

2.1 Es gibt ein schriftliches Isolations- und Tag-Out-Verfahren, das das System der Arbeit beschreibt

2.2 Das Verfahren ist konsistent mit den Schlüsselelementen des tatsächlich praktizierten Arbeitssystems und bezieht diese mit ein

2.3 Das Verfahren ist für die Mitarbeiter leicht zugänglich

2.4 Das Verfahren wird von den Mitarbeitern allgemein akzeptiert

2.5 Das Verfahren wird durch die Unterschrift des Managers genehmigt.

2.6 Die Mitarbeiter werden vor Arbeitsbeginn beurteilt, um sicherzustellen, dass der Mitarbeiter im Arbeitssystem kompetent ist.

2.7 Die Mitarbeiter werden umgeschult und neu bewertet, wenn das Arbeitssystem geändert wird.

2.8 Es wird ein Protokoll über die Unterweisung, Schulung, Umschulung, Beurteilung oder Neubewertung der Mitarbeiter erstellt.

3. LADERN

3.1 Leitern sind nur für den industriellen Gebrauch gekennzeichnet. Holz / glasfaserverstärkt

3.2 Leitern reichen 1 m über den Zugang / die Arbeitsplattform hinaus und sind sicher abgeschnürt

3.3 Auf festem, ebenem Boden platziert

3.4 Personen, die nicht auf Leitern arbeiten

3.5 Plattformarbeit wird sicher ausgeführt

4. ARBEITSBEREICH

4.1 Sind die Arbeitsbereiche ausreichend beleuchtet?

4.2 Sind Sterilisatoren stabil?

4.3 Sind die Abflüsse der Sterilisatoren funktionsfähig?

4.4 Funktionieren alle Not-Aus-Tasten?

4.5 Sind alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen?

4.6 Funktionieren die Förderer reibungslos?

4.7 Werden sichere Hebeverfahren befolgt?

4.8 Sind die Messer sicher verpackt und gesichert?

4.9 Sind die Stände sicher?

4.10 Sind alle Tische und Plattformen sicher?

4.11 Ist die PSA vorhanden und verfügbar?

4.12 Sind ausgeschaltete Schalter an Wachen funktionsfähig

4.13 Ist die Bodenreinigungsausrüstung in gutem Zustand?

4.14 Sind die Fangpunkte bewacht?

4.15 Sind Treppen/Passagen rutschfest?

4.16 Sind die Wagen-/Mülltonnenräder in gutem Zustand?

4.17 Sind alle Maschinen funktionstüchtig?

5. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PPE)

5.1 Schutzhelme

5.2 Tragen einer Schutzbrille

5.3 Gehörschutz

5.4 Handschuhe

5.5 Strumpfbänder

5.6 Stiefel mit Stahlkappe

5.7 Wird für die Aufgabe die richtige PSA getragen?

6. ADMINISTRATIVE

6.1 Sind alle Mitarbeiter mit Arbeitsanweisungen ausgestattet und als kompetent abgezeichnet worden?

6.2 Täglich gereinigte und bestückte Einrichtungen

6.3 Wöchentlich/zweiwöchentlich durchgeführte Toolbox-Gespräche

6.4 Verzeichnis der Verletzungen im Verletzungs-/Unfallbuch an jeder Erste-Hilfe-Station

7. HAUSHALTUNG

7.1 Sind die Notausgänge frei?

7.2 Ist der Boden frei von Fett, Knochen, Abfall und Trimm?

7.3 Sind die Böden frei von Stolperfallen?

7.4 Sind die Treppen/Gänge frei?

Signatur hinzufügen

zusammengestellt von:

Name und Position

Datum:

Teile diese Vorlage:
Dieses Vorlage ist auch in folgenden Sprachen verfügbar::