close
lumiform
LumiformAudits & Prüfungen per App
App herunterladenApp herunterladen

Checkliste für die Ofenwartung

Eine Checkliste für die Ofenwartung stellt sicher, dass jedes Teil eines Ofens gründlich gereinigt und gewartet wird. Geh jetzt auf Nummer sicher.

Schaue dir unsere vorgefertigten Vorlagen an:

Vorlage für Checkliste Ofenwartung

Verwende diese Checklistenvorlage für die Ofenwartung, um den Reparatur- und Wartungsbedarf eines Ofens zu ermitteln.

Vorlage herunterladen

Checkliste für Wärmepumpe und Kaminofen

Verwende diese Vorlage für eine Checkliste zur Wartung von Kaminöfen mit Wärmepumpe, um diese gründlich zu überprüfen und zu warten.

Vorlage herunterladen
Bewertet mit 5/5 Sternen auf Capterra

Lumiform ermöglicht es dir, digitale Prüfungen via App einfacher als je zuvor durchzuführen.

Starte mit einer unserer +12000 vorgefertigten und kostenlosen Vorlagen

Was ist eine Checkliste für die Ofenwartung?


Eine Checkliste für die Ofenwartung dient als Leitfaden, um festzustellen, welche Ofenkomponenten repariert, gereinigt oder eingestellt werden müssen. Mit einer Checkliste ist es auch viel einfacher, die Hauptursache für Probleme mit der Innenraumluftqualität zu finden.


Schornsteinfeger*innen führen jedes Jahr regelmäßig Wartungen durch, um eventuelle Schäden zu erkennen, die zu Ineffizienz und Unfällen führen können. Eine Checkliste für die Ofenwartung listet alle Punkte auf, die überprüft werden müssen. Je nachdem, welche Art von Ofen die Hausbesitzer*in verwendet, kann die Checkliste leicht variieren. Ein Öl- oder Gasofen hat bestimmte Teile oder Funktionen, die bei einem elektrischen Ofen nicht vorhanden sind.


Eine Checkliste für die Ofenwartung hilft auch Immobilienbesitzer*innen, indem sie ihnen eine Vorstellung davon vermittelt, was sie bei einer vorbeugenden Wartung ihrer Öfen zu erwarten haben. Sie können eine Checkliste auch verwenden, um ihre Öfen von Zeit zu Zeit zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie effizient laufen.



In diesem Artikel werden die folgenden Punkte erläutert:


1. Warum die Wartung eines Ofens wichtig ist


2. Was in einer Checkliste für die Ofenwartung gehört


3. Ein digitales Tool für eine bessere Ofenwartung


Unser Tipp:

Führe diese Checkliste einfach und digital per mobiler App durch und spare 50% deiner Prüfzeit. Jetzt kostenlos testen


Warum ist eine Ofenwartung notwendig?


Heizgeräte wie Öfen sind die häufigste Brandursache in Haushalten. Die Hauptursache solcher Brände ist das Versäumnis, Öfen zu reinigen, zu warten und zu überprüfen.


Wie jedes Gerät wird auch ein Ofen alt und unterliegt dem üblichen Verschleiß. Wenn er nicht ordnungsgemäß gewartet wird, kann es passieren, dass er viel früher als in der Garantiezeit ausfällt. Ein Ofen, der nicht ordnungsgemäß gewartet wird, kann schnell kaputt gehen.


Ein defekter Ofen ist häufig auch die Ursache für viele weitere Probleme, wie zum Beispiel die folgenden:


1. Beeinträchtigung der Raumluftqualität


Die Luftqualität in Innenräumen ist von entscheidender Bedeutung, denn sie beeinflusst die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Produktivität der Menschen, die in einem Gebäude leben und arbeiten. Einer der Hauptfaktoren, der die Raumluftqualität beeinflusst, ist ein schlecht gewartetes oder betriebenes Ofensystem.


Ein Ofen, der nicht regelmäßig jährlich gewartet wird, kann Gaslecks aufweisen, was sehr gefährlich ist. Längere Exposition kann zu Kopfschmerzen, Erbrechen und im schlimmsten Fall zum Tod führen.


Ohne eine Checkliste für die Ofenwartung gibt es keinen klaren Standard für die Überprüfung, was oft zu Nachlässigkeit führt. Schlimmer noch, das Problem wird in einem hoffnungslosen Stadium entdeckt, wodurch eine kleine Reparatur zu einer großen wird.


2. Verlust der Herstellergarantie


Einige hochwertige Öfen haben eine 10-jährige Garantie. Bei regelmäßiger und ordnungsgemäßer Wartung können sie bis zu 20 Jahre halten.


Andererseits kann ein schlecht gewarteter Ofen problematisch werden und vor Ablauf der Garantiezeit ausfallen. In diesem Fall erlischt die Herstellergarantie und die Besitzer*in erhält nicht das gewünschte Ergebnis, das sie sich erhofft hat.


3. Anstieg der Energiekosten


Ein Ofen kann bis zu 50 Prozent der gesamten Energiekosten ausmachen. Im Winter, wenn die Luft viel kälter ist, kann er sogar noch mehr verbrauchen.


Ein gut gewarteter Ofen läuft jedoch effizienter und verbraucht weniger Energie. Eine Checkliste für die Ofenwartung erinnert Hausbesitzer*innen beispielsweise daran, wann sie die Filter wechseln, den Thermostat kalibrieren und den Gasdruck prüfen müssen.


Diese einfachen Dinge können die Effizienz des Geräts und damit zu erheblichen Einsparungen führen. Außerdem beugen sie häufigen und kostspieligen Reparaturen vor.


4. Das Heizsystem wird ineffizient


Wer seine Heizung vor dem Wintereinbruch überprüfen lässt, kann sich darauf verlassen, dass sein Zuhause warm und gemütlich ist, auch wenn es draußen bitterkalt wird. Außerdem wird sichergestellt, dass der Ofen in der Nacht nicht ausfällt, weil er dank Wartung reibungslos funktioniert.



Was gehört in eine Checkliste für die Ofenwartung?


Gas-, Öl- und elektrische Öfen haben einige unterschiedliche Eigenschaften oder Komponenten. Die folgenden Punkte gehören aber in jede Checkliste für eine Ofenwartung:


1. Thermostat prüfen und kalibrieren


Der Thermostat zeigt an, ob mit dem Ofensystem etwas nicht in Ordnung ist. Er steuert den Ofen, also sollte sichergestellt sein, dass er seine optimale Leistung bringt.


Ein erhöhter Energieverbrauch deutet darauf hin, dass der Thermostat entweder defekt ist oder kalibriert werden muss.


Der Thermostat verliert seine Kalibrierung, wenn Schmutz ins Innere gelangt oder es versehentlich angestoßen wird. Das Thermostat sollte mindestens einmal im Jahr überprüft und kalibriert werden. Die beste Rohstoff- und Kosteneffizienz wird durch die Installation eines computergesteuertes Thermostats erreicht.


2. Brenner überprüfen


Die Energieeffizienz hängt von den Brennern des Ofens ab. Unentdeckte Lecks führen zu Korrosion oder Rostbildung an den Brennern.


Eine rote oder orangefarbene Zündflamme, ein zischendes Geräusch und ein Geruch, der an faule Eier erinnert, sind einige der häufigsten Anzeichen dafür, dass die Brenner ein Leck haben.


3. Alle Anschlüsse festziehen


Lockere Verbindungen führen dazu, dass eine Heizungsanlage ineffizient wird. Deshalb sollte dieser Check in keiner Checkliste für die Ofenwartung fehlen. Es sollte sichergestellt sein, dass die elektrischen Anschlüsse fest sitzen und in einwandfreiem Zustand sind.


4. Isolierungen verstärken


Eine gute Isolierung hält das Haus im Winter warm. Eine unzureichende Isolierung führt dazu, dass die Heizungsanlage Überstunden machen muss. Eine gute Isolierung kann helfen, Geld zu sparen und die Betriebskosten zu senken.


5. Schächte abdichten


Studien zeigen, dass 10 bis 30 Prozent der Luft aus dem Ofensystem durch undichte Schächte entweicht. Diese Schäden können die Gesamtleistung Ihres Ofens beeinträchtigen und auch die Energierechnung in die Höhe treiben. Daher ist dies einer der wichtigste Punkte auf der Checkliste für die Ofenwartung.


Das Kanalsystem, das die erwärmte Luft durch das Haus leitet, wird mit der Zeit beschädigt. Wenn das passiert, wird außerdem die Luft mit mikroskopisch kleinen Schadstoffen verunreinigt, die Asthma oder andere Allergien auslösen können.


6. Filter wechseln


Der Wechsel oder die Reinigung des Filters verbessert die Zirkulation der Raumluft. Wird dies versäumt, kann dies zu einer zusätzlichen Belastung der Kompressoren führen, was wiederum zu mechanischen Ausfällen führen kann.



Digitale Lösung für die Ofenwartung


Die vorbeugende Ofenwartung trägt zu einem effizienten und sicheren Betrieb bei. Allerdings wird die ordnungsgemäße Dokumentation der Wartungsergebnisse manchmal vernachlässigt oder Wartungsarbeiten an Öfen werden nicht regelmäßig durchgeführt. Mit Lumiform, der mobilen und leistungsstarken Anwendung für Prüfungen und Audits, lassen sich diese und andere Herausforderungen meistern:


  • Generiere Echtzeitdaten zur Ofenwartung. Das macht die Qualität und Zuverlässigkeit der Wartungsarbeiten messbar und du optimiert auf Basis der Daten fortlaufend die Prozesse.
  • Generiere nach der Wartung automatisch Berichte - das erspart die komplette Nachbereitung.
  • Effizienzsteigerung interner Prozesse: Durch die effizientere Kommunikation innerhalb des Teams, mit Drittanbietern und mit den Hauseigentümer*innen sowie die schnellere Meldung von Vorfällen behebst du auftretende Schäden bis zu 4x schneller als zuvor.
  • Qualität und Sicherheit kontinuierlich verbessern: Durch den flexiblen Formular-Baukasten kannst du deine Checkliste für die Ofenwartung ständig aktualisieren und optimieren.



Dein Ansprechpartner für alle Fragen zu Checkliste für die Ofenwartung

Du hast Fragen oder möchtest eine persönliche Demo vereinbaren? Wir helfen dir gerne weiter!

`