close
lumiform
Lumiform Audits & Prüfungen per App
App herunterladen App herunterladen

Mit einer Checkliste für die Autowartung sicher unterwegs

Optimiere die Leistung und Langlebigkeit von Autos mit unserer Checkliste für die Autowartung. Stelle die Verkehrstauglichkeit von Fahrzeugen sicher, indem du unsere Tipps befolgst.

Schaue dir unsere vorgefertigten Vorlagen an:
Bewertet mit 5/5 Sternen auf Capterra

Lumiform ermöglicht es dir, digitale Prüfungen via App einfacher als je zuvor durchzuführen.

Starte mit einer unserer +12000 vorgefertigten und kostenlosen Vorlagen

Was ist eine Checkliste für die Autowartung?


Eine regelmäßige Autowartung ist sinnvoll, um die Gesundheit des Fahrzeugs zu erhalten. Eine ordnungsgemäße Wartung sorgt dafür, dass das Fahrzeug gut funktioniert, sicher ist und seiner Besitzer*in viele Jahre gute Dienste leistet.


Regelmäßige Wartung verhindert, dass sich kleine Probleme zu großen entwickeln. Das alte Sprichwort "Kleinvieh macht auch Mist" gilt hier ganz besonders. Ein gut gewartetes Auto hat auch einen besseren Wiederverkaufswert, wenn die Besitzer*in es verkaufen will.


Die Verwendung von Checklisten für die Autowartung stellt sicher, dass keine wichtigen Teile des Wartungsplans vergessen oder vernachlässigt werden.

  • Unsere Checkliste für die grundlegende Autowartung stellt sicher, dass diese Bereiche routinemäßig überprüft werden.
  • Unsere Checkliste für die regelmäßige Autowartung umfasst Wartungsarbeiten, die regelmäßig durchgeführt werden sollten.

In diesem Artikel werden die folgenden Punkte erklärt:


1. Wie du eine grundlegende Checkliste für die Autowartung verwendest


2. Die wichtigen Punkte einer regelmäßigen Autowartung


3. Daten zur Autowartung leichter digital erfassen


Unser Tipp:

Führe diese Checkliste einfach und digital per mobiler App durch und spare 50% deiner Prüfzeit. Jetzt kostenlos testen


Wie du eine Checkliste für die Autowartung verwendest


Die meisten Fahrzeuge brauchen mindestens einmal im Jahr eine Grundwartung, aber noch besser ist es, sie alle sechs Monate durchzuführen, vor allem, wenn das Auto viel genutzt wird. Der Öl- und Kühlmittelstand sowie der Reifendruck sollten routinemäßig überprüft werden, wenn das Auto betankt wird, besonders vor jeder längeren Fahrt. Jede Autobesitzer*in sollte mit der Betriebsanleitung seines Autos vertraut sein.


Unsere Checkliste für die grundlegende Autowartung stellt sicher, dass alle wichtigen Wartungsarbeiten erledigt werden. Das sind die Punkte auf der Checkliste:

  • Überprüfe die Spannung der Sicherheitsgurte und ob die Schnallen gut und reibungslos funktionieren.
  • Vergewissere dich, dass die Hupe des Autos funktioniert.
  • Prüfe die Lichter gründlich:
    • Funktionieren die Scheinwerfer und sind sie richtig eingestellt, d.h. Fernlicht, Abblendlicht, Parklicht und Nebelscheinwerfer?
    • Funktionieren die Blinker und Warnblinker richtig?
    • Funktionieren die Brems- und Rückfahrscheinwerfer?
    • Wechsle bei Bedarf die Glühbirnen aus.
  • Überprüfe, ob die Handbremse gut funktioniert und das Fahrzeug auch an einem steilen Hang hält.
  • Überprüfe die Reifen gründlich:
    • Stimmt der Reifendruck mit den Angaben des Herstellers überein?
    • Ist die Tiefe des Profils noch akzeptabel?
    • Hat das Auto einen Ersatzreifen in gutem Zustand?
    • Hat das Auto einen funktionierenden Wagenheber und einen Werkzeugsatz?
    • Sollten die Reifen gedreht werden, um eine gleichmäßige Abnutzung zu gewährleisten?
  • Überprüfe alle Windschutzscheiben und Spiegel auf Risse.
  • Können die Seitenspiegel vom Fahrzeuginneren aus eingestellt werden?
  • Funktionieren die Scheibenwischer einwandfrei und müssen die Wischerblätter ausgetauscht werden?
  • Kontrolliere alle Flüssigkeitsstände im Auto:
    • Bremsflüssigkeit
    • Motoröl
    • Kühlmittel für den Kühler
    • Servolenkungsflüssigkeit
    • Kupplungsflüssigkeit, wenn es sich um ein Auto mit Schaltgetriebe handelt
    • Getriebe-/Getriebeflüssigkeit
    • Differentialflüssigkeit
    • Ist der/die Behälter für die Scheibenwaschanlage voll Wasser?
  • Überprüfe, dass die Kühlerschläuche keine Risse oder Lecks haben.
  • Ist der Luftfilter des Motors sauber und funktioniert er so, wie er sollte, um die Kraftstoffeffizienz zu erhöhen und die Emissionen zu reduzieren?
  • Ist die Batterie in gutem Zustand und weist keine Anzeichen von Säurekorrosion an den Polen auf?
  • Sind die Keilriemen straff genug und quietschen sie nicht, wenn das Auto gestartet wird?
  • Prüfe auf ungewöhnliche Motorgeräusche - sie könnten auf ein Problem hinweisen.
  • Lässt sich das Auto leicht starten?
  • Wenn das Auto mit Autositzen ausgestattet ist, sind diese korrekt mit den richtigen Verankerungen befestigt?
  • Ist der Lack und die Verkleidung in gutem Zustand und mit gutem Autowachs geschützt?

Worauf du bei einer regelmäßigen Autowartung achten solltest


Eine vollständige und gründliche Wartung vom Auto fällt mit einer Checkliste einfacher, weil alle Autoteile und ihre Checks zuverlässig aufgelistet sind. Je nachdem, wie stark das Auto genutzt wird, sollte sie alle 10.000 bis 20.000 Kilometer durchgeführt werden. Eine solche Wartung vom Auto umfasst alle Kontrollen, die in der Checkliste für eine grundlegende Autowartung aufgeführt sind, sowie einige zusätzliche Maßnahmen:

  • Überprüfe das gesamte Auto auf Schäden an der Karosserie, dem Motor, der Beleuchtung, der Verkleidung, den Polstern usw.
    • Schmiere alle Schlösser, Scharniere und Motorhaubenverschlüsse.
    • Muss der Zahnriemen gewechselt werden?
    • Überprüfe den Zustand, die Spannung, die Schließmechanismen und die Schnallen des Sicherheitsgurts.
    • Überprüfe alle Innen- und Außenleuchten.
    • Überprüfe die Funktion des Antiblockiersystems (ABS) und der Airbag-Warnleuchten.
    • Prüfe die Scheibenwaschanlage, die Scheibenwischer und die Wischerblätter.
    • Teste und stelle die Hupe ein, falls nötig.
    • Überprüfe die Funktion der Stoßdämpfer/Federungsdämpfer.
    • Prüfe die Funktion der Servolenkung und ihren Flüssigkeitsstand und -zustand.
    • Prüfe die Funktion des Unterdrucksystems und der Leitungen.
    • Prüfe, ob der Tankdeckel fest sitzt und sicher verriegelt ist.
    • Prüfe, ob das Kühlsystem und der Kühler richtig funktionieren.
    • Prüf, ob der Siedepunkt der Bremsflüssigkeit noch hoch genug ist.
    • Untersuche und teste die Hilfsantriebsriemen.
    • Überprüfe das Motorentlüftungssystem und stelle es bei Bedarf ein.
    • Prüfe die Vollgaseinstellungen.
    • Prüfe die Schmierung des Schaltgestänges.
    • Überprüfe, ob die Batterie gut funktioniert und die Pole geschmiert sind, um Korrosion zu verhindern.
    • Kontrolliere alle Flüssigkeitsstände im Auto und fülle sie bei Bedarf auf.
    • Wechsle das Öl und den Ölfilter und montiere eine neue Ölwannen-Dichtung.
    • Kontrolliere alle Brems- und Kraftstoffleitungen.
    • Kontrolliere den Keilriemen auf Risse oder Verschleiß.
    • Überprüfe den Zustand der Auspuffanlage, des Schalldämpfers und des Auspuffrohrs.
    • Überprüfe das Hinterachsdifferenzial und den Flüssigkeitsstand.
    • Kontrolliere das Getriebe und ob das Öl gewechselt oder nachgefüllt werden muss.
    • Überprüfe die Lenkungsbefestigung, die Zahnstangenmanschetten und die Aufhängungsgelenke.
    • Prüfe die Reifen auf Druck, Profilabnutzung, Auswuchten und Drehen, falls nötig.
    • Prüfe und bewerte alle Radlager.
    • Prüfe alle Gleichlaufgelenke auf Verschleiß, Risse oder Brüche.
    • Prüfe und stelle die Kupplung ein, falls nötig.
    • Prüfe alle Zündkerzen und wechsle sie bei Bedarf aus.
    • Kontrolliere alle Schmierpunkte und schmiere sie, wo nötig.
    • Kontrolliere alle Bremsen - vorne, hinten und die Handbremse.
    • Ziehe alle Radmuttern mit Drehmoment an.
    • Teste das Fahrzeug auf der Straße.
    • Erstelle einen Emissionsbericht.
    • Schlage bei Bedarf eine Neulackierung oder Ausbesserung vor, um Kratzer, Schrammen und/oder Roststellen zu verdecken.
    • Versichere dich, dass der Innenraum, die Fenster, die Polsterung, der Schalthebel und das Lenkrad des Autos sauber sind.
    • Schließlich musst du sicherstellen, dass das Äußere des Autos und die Reifen gereinigt und gewachst sind.

    Wie du eine grundlegende Checkliste für die Autowartung verwendest


    Die Verwendung digitaler Checklisten macht die Autowartung für Kfz-Servicetechniker*innen oder Flottenmanager*innen einfacher. Anstatt mit Stift und Papier herumzuhantieren, können sie die Checkliste einfach über die App auf ihrem Smartphone oder Tablet abarbeiten. Die Aufzeichnung von Daten und die Nachverfolgung von Wartungsintervallen erfolgt so effizienter.


    Lumiform ist ein digitales Werkzeug für Audits und Prüfungen, das die Überwachung und Verwaltung des Zustands einzelner Fahrzeuge oder ganzer Flotten leicht macht. Profitiere von den folgenden Vorteilen einer digitalen Lösung für die Autowartung:

    • Fördere die Sicherheit von Fahrern, Kunden und Produkten, indem du mithilfe der Checkliste Fahrzeugprobleme identifizierst und sofort Abhilfemaßnahmen über die App einleitest.
    • Führ die Fahrzeugwartung bequem per Smartphone oder Tablet durch - auch wenn du nicht mit dem Internet verbunden bist.
    • Plane die Autowartung und lasse dich benachrichtigen, wenn die nächste Wartung fällig ist oder Wartungstermine nicht eingehalten wurden.
    • Erhalte Echtzeit-Updates zur Fahrzeugwartung, um zu wissen, wann eine Prüfung abgeschlossen ist.
    • Analysiere deine Daten zur Autowartung, um zu sehen, welche Bereiche am Fahrzeug am häufigsten oder wann repariert werden müssen. So kannst du deine Ressourcen besser planen.
    • Speichere und dokumentiere alle Prüfungen sicher in der Cloud, um jederzeit darauf zugreifen zu können und den Nachweis über die Autowartung immer griffbereit zu haben.


Dein Ansprechpartner für alle Fragen zu Checkliste für die Autowartung

Du hast Fragen oder möchtest eine persönliche Demo vereinbaren? Wir helfen dir gerne weiter!

`