close
lumiform
LumiformAudits & Prüfungen per App
App herunterladenApp herunterladen

Management of Change (MOC)

Identifiziere Sicherheitsrisiken, die durch Veränderungen am Arbeitsplatz entstehen.

Vorlage für Management oft Change (MOC)

Eine Vorlage für das Management of Change (MOC) hilft Risiken für den Gesundheitsschutz und die Sicherheit am Arbeitsplatz zu identifizieren.

Vorlage herunterladen

MOC Änderungsantrag Vorlage

Nutze diese Management of Change Änderungsantrag Vorlage für die Implementierung von Veränderungen in deinem Unternehmen.

Vorlage herunterladen

Gefährdungsbeurteilung Vorlage

Verwende dieses Vorlage, um Gefahren am allgemeinen Arbeitsplatz zu identifizieren, zu bewerten und zu managen.

Vorlage herunterladen

Vorfallsbericht Vorlage

Ein Vorfallsbericht Vorlage erleichtert Sicherheitsbeauftragten Berichte zu erstellen und zu übermitteln.

Vorlage herunterladen

Was ist eine Management of Change Checkliste?


Unternehmen nutzen sogenannte MOC-Checklisten, um interne Prozesse wie zum Beispiel zur Arbeitssicherheit oder Internationalisierung einzuführen.


Kein Management of Change zu nutzen, kann riskant sein. Es kann zu enormen Schäden des Unternehmens führen. Abhängig von der Art der Veränderung, kann der Ruf, die Sicherheit der Mitarbeiter oder anderes stark gefährdet sein, wenn die Veränderung nicht ausführlich geplant und durchdacht wird.


Das Management von Veränderungen stellt vor allem eine große Herausforderung dar, wenn es einen starken Druck zur Änderung gibt, aber auch wenn die Zeit und das Geld knapp sind.



Dieser Artikel befasst sich mit:


1. Welche Änderungen mit MOC zu verwalten sind


2. Wer eine MOC-Checkliste braucht


3. 5 Schritte eines Management of Change


4. Vorteile einer digitalen MOC-Checkliste



Mit MOC zu verwaltende Änderungen


In jedem Unternehmen gibt es unterschiedliche Arbeitsprozesse und Möglichkeiten, diese zu bewerten. Es gibt jedoch einige häufige Fälle, die den Einsatz der MOC-Checkliste erforderlich machen können.


Mögliche Änderungen, die daher bewertet werden sollten, sind:


  • Aufnahme einer neuen Prozessausrüstung oder eines neuen Systems
  • Kompletter oder teilweiser Austausch von Ausrüstung (insbesondere wenn es sich um ein komplett neues System handelt)
  • Änderungen an Prozess- und Nicht-Prozessausrüstung
  • Änderungen an der Prozesssteuerung und/oder Instrumentierung
  • Verbesserungen der Betriebsgrenzen von Prozessparametern
  • Änderungen an Sicherheitssystemen
  • Überprüfungen von Standardbetriebsverfahren (einschließlich Notfallverfahren)
  • Änderungen der Organisationsstruktur auf Standortebene
  • Änderung von Wartungsprozeduren
  • Änderungen der Spezifikationen oder der Beschaffung von Rohstoffen/Komponenten
  • Änderungen oder Neuanschlüsse an Versorgungssystemen (Luft, Strom, Gas, Wasser, Dampf, etc.)
  • Umstrukturierung von QS-Verfahren oder kritischer Testausrüstung

Es wäre hilfreich, ein funktionsübergreifendes Team für ein Was-wäre-wenn-Brainstorming zu engagieren. Dies wird dem Bewertungsprozess zugute kommen. Es wird empfohlen, dies zu tun, während du noch in der Planungsphase sind.



Wer braucht eine MOC-Checkliste?


In der Regel sind verschiedene Mitarbeiter*innen an der Durchführung der Änderung, der Benachrichtigung oder dem Onboarding potenziell betroffener Mitarbeiter*innen und der Aktualisierung der von der Änderung betroffenen Dokumente beteiligt.


Eine Person stellt einen Änderungsantrag. Qualifizierte Fachleute, in der Regel nicht die MOC-Organisator*in, sollten die Anfrage überprüfen, um zu entscheiden, ob die Änderung möglicherweise negative Auswirkungen auf das Risiko haben könnte, und können zusätzliche Ideen für das Risikomanagement anbieten. Nach der Überprüfung kann die Änderung zur Ausführung genehmigt, abgeändert oder abgelehnt werden. Oft kommt die endgültige Genehmigung für die Durchführung der Änderungen von einer anderen benannten Person, die unabhängig vom Überprüfungsteam agiert.



5 Schritte eines Management of Change


Um ein Management of Change erfolgreich durchzuführen, kannst du die folgenden Schritte befolgen. Für jede dieser Schritte kannst du eine eigene Seite in deiner mit Lumiform erstellten Checkliste nutzen, um deine Management of Change Checkliste übersichtlicher zu gestalten.


1. Identifikation von Problemen


Beginne damit, Probleme und Möglichkeiten zur Verbesserung zu identifizieren. Beschreibe deine Funde so genau wie möglich, um dir die folgenden Schritte zu vereinfachen und um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen.


2. Analyse


Analysiere nun das Problem genau und finde den Auslöser. Führe dazu abhängig von der Art des Problems oder Defizits eine Vielzahl von Analysen durch, beispielsweise Konkurrenzanalysen, Organisationsanalysen oder Prozessanalysen.


3. Zielsetzung


Setze dir nun Ziele, um dein Unternehmen zu verbessern bzw. die Probleme zu bewältigen. Erstelle dir dazu ein Konzept; zur Formulierung kannst du Kreativtechniken nutzen. Beachte dabei unter Umständen deinen Zeitrahmen und dein Budget.


4. Umsetzung der Ziele


Beginne nun, Maßnahmen zum Erreichen deiner Ziele zu definieren. Lass dir dabei von professionellen Beratern helfen.


5. Bewertung der Ergebnisse


Nachdem du deine Ziele umgesetzt hast und die einzelnen Schritte befolgt hast, solltest du nun die Ergebnisse kontrollieren und bewerten. Kontrolliere, ob du deine Ziele erreicht hast, und prüfe, ob du die Probleme beseitigen konntest. Waren die Maßnahmen nicht effektiv genug, so solltest du dies nochmal genauer analysieren und gegebenenfalls die 5 Schritte nochmal durchgehen.



Vorteile einer digitalen MOC-Checkliste


Die digitale Lösung von Lumiform hilft dir, dein Management of Change kontrollierter und übersichtlicher durchzuführen. Du hast deine Checkliste immer in deiner Tasche, egal wohin du gehst. Du möchtest etwas an deiner Checkliste ändern? Passe die Checkliste ganz einfach an die Veränderungen an, ohne komplett alles von vorne anfertigen zu müssen.


Mit der mobilen App von Lumiform führst du problemlos Qualitäts- und Sicherheitsprüfungen durch, meldest Probleme im Handumdrehen und weist Korrekturmaßnahmen schnell verantwortlichen Kollegen zu. Die einfache Kommunikation mit allen Teammitgliedern und Drittanbietern ermöglicht es dir, interne Prozesse zu verbessern und auftretende Vorfälle bis zu viermal schneller zu lösen.


Digitalisiere Checklisten und interne Prozesse für dein Management of Change mit Lumiform:


  • Der flexible Formular Baukasten hilft dir jede individuelle Papierliste innerhalb weniger Minuten in digitale Checklisten umzuwandeln.

  • Lumiform bietet über 10.000 vorgefertigte Vorlagen an, damit du schnell und sicher digital durchstarten kannst, darunter auch viele Management of Change Checklisten.

  • Spare Zeit durch die einfachere Analyse aller Daten und schnellere Identifizierung von Bereichen, die deine Aufmerksamkeit benötigen.

  • Über die super intuitive mobile Applikation kannst du mit deinen Teamkollegen jede Prüfung vor Ort kinderleicht und zeitsparend durchführen.

  • Alle Prüfungsergebnisse werden automatisch in einem Bericht gebündelt.

  • Umfangreiche Analysen helfen dir dabei ineffiziente Bereiche in deinem Unternehmen schneller aufzudecken und somit Prüfungsprozesse kontinuierlich zu verbessern.

  • Die sehr einfache Bedienung bietet keinen Spielraum für Fehler für Prüfer vor Ort. Die App bietet weniger Komplexität beim Dokumentieren oder Ausfüllen von Checklisten als komplizierte Papier- oder Excel-Listen.

Dein Ansprechpartner für alle Fragen zu Management of Change (MOC)

Du hast Fragen oder möchtest eine persönliche Demo vereinbaren? Wir helfen dir gerne weiter!

`