close
lumiform
Lumiform Mobile Audits & Inspektionen
App herunterladen App herunterladen

Bewertung Führungskraft Fragebogen

Diese Führungskraftbewertung ist ein ausgezeichneter Leitfaden, um zu beobachten, wie Führungskräfte oder Management-Lehrlinge ihre direkten Mitarbeiter coachen, und um sicherzustellen, dass die mit dem Mitarbeiter formulierten Aktionspläne S.M.A.R.T. sind. Es ist wichtig das Wirkungspotenzial von Führungskräften zu beurteilen und festzustellen, wie sie sich Angestellten und Mitarbeitenden gegenüber verhalten. Nutze diesen Fragebogen als Grundlage für ein konstruktives Feedbackgespräch.

Heruntergeladen 18 mal
Prüfung
Vorbereitung / Erste Schritte
Der Management-Lehrling überprüfte die 4-Wochen-Leistungstrends der Mitarbeiter anhand von metrischen Berichten, CSAT-Umfragen/Verbatims, Qualitätsmonitoren, eskalierten Anrufen/Fragen, Tickets usw.
Der Management-Auszubildende überprüfte im Vorfeld mehrere Anrufe/Tickets/E-Mails/Chats für die Anwaltschaft
Führungslehrling begrüßte Mitarbeiter und begann die Diskussion auf der menschlichen Seite
Der Führungsnachwuchs stellte angemessene Erwartungen an die Diskussion
Ein Management-Lehrling und ein Mitarbeiter haben gemeinsam einen aufgezeichneten Anruf, ein Ticket, eine Karte, eine E-Mail oder einen Chat durchgesehen.
Diskussion zur Verständigung
Management-Lehrling und Angestellter kalibriert auf das, was sie an der Qualität der Interaktion mochten
Management-Lehrling und Mitarbeiter auf die Verbesserungsmöglichkeiten der Interaktion abgestimmt
Management-Lehrling und Advokat identifizierten Verhaltensmöglichkeiten
Führungslehrling teilte den Mitarbeitern ihr Zielverhalten mit
Führungslehrling erhielt eine Bestätigung der Mitarbeiter über das Zielverhalten
Ursachenanalyse
Der Management-Lehrling wandte die "5 Whys"-Fragetechnik an, um die Ursache für die Verhaltenschance des Spezialisten zu ermitteln.
Der Management-Lehrling ließ den Mitarbeiter die Auswirkungen auf den Kunden untersuchen, wenn das Verhalten weitergeht
Der Management-Lehrling ließ den Mitarbeiter die Auswirkungen auf sich selbst untersuchen, wenn das Verhalten weitergeht
Der Management-Lehrling ließ den Mitarbeiter den Nutzen für den Kunden erkunden, wenn er das Verhalten änderte.
Der Management-Lehrling ließ den Mitarbeiter die Vorteile für sich selbst erkunden, wenn er das Verhalten änderte.
Aktionsplanung
Der Management-Lehrling fragte, welche Maßnahmen der Mitarbeiter ergreifen kann, um die Ursache des Zielverhaltens zu ändern.
Managementlehrling und Mitarbeiter haben gemeinsam spezifische, herausfordernde und motivierende Maßnahmen im Vergleich zur NORMS-Checkliste festgelegt und sich auf messbare Leistungskriterien geeinigt
Ein Auszubildender im Management bat den Mitarbeiter, die Maßnahmen gegen SMART zu überprüfen.
Der Führungslehrling fragte, was der Mitarbeiter brauchte, um sein Engagement für die Änderung des angestrebten Verhaltens aufrechtzuerhalten.
Der Auszubildende im Management bat den Mitarbeiter, die Diskussion und die zukünftigen Aktionen zu rekapitulieren
Nachbereitung
Der Führungslehrling legte einen Termin für eine frühzeitige Fortschrittskontrolle mit dem Mitarbeiter fest
Der Führungslehrling legte ein bestimmtes Nachbereitungsdatum und eine Zeit für die nächste Coachingsitzung fest.
Der Führungslehrling holte das Feedback der Mitarbeiter ein, hörte/brachte Fragen und dankte ihnen.
Der Führungslehrling fragte den Mitarbeiter, worüber er noch sprechen möchte
Der Führungslehrling versicherte Vertrauen in die Leistung des Mitarbeiters und bot Lob und Anerkennung an.
Fertigstellung
Empfehlung(en)
Vollständiger Name und Unterschrift des Management-Lehrlings
Vollständiger Name und Unterschrift des Beobachters (Coach / Vorgesetzter / Manager)
Teilen Sie diese Vorlage:

This post is also available in: English Español

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dieser Checklistenvorlage um ein hypothetisches Beispiel handelt, das nur Standardinformationen enthält. Die Vorlage zielt nicht darauf ab, u. a. Arbeitsplatz-, Gesundheits- und Sicherheitsberatung, medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung oder andere geltende Gesetze zu ersetzen. Sie sollten sich professionell beraten lassen, um festzustellen, ob die Verwendung einer solchen Checkliste an Ihrem Arbeitsplatz oder in Ihrem Rechtsgebiet angemessen ist.
This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.