close
lumiform
LumiformAudits & Prüfungen per App
App herunterladenApp herunterladen

Gebäudeinstandhaltung

Verwende für die Gebäudeinstandhaltung eine digitale Checkliste, um keine Wartung mehr zu verpassen.

Schaue dir unsere vorgefertigten Vorlagen an:

Gebäudeinstandhaltung Vorlage

Verwende dieses Formular für die Instandhaltung der Gebäude, um alle Probleme zu notieren, die bei wöchentlichen, monatlichen, viertel-, halbjährlichen oder Ad-hoc-Prüfungen auftreten.

Vorlage herunterladen

Gebäudewartung Checkliste Vorlage

Verwende bei der Gebäudewartung diese Checkliste, um vorbeugende Wartungsarbeiten durchzuführen.

Vorlage herunterladen
Bewertet mit 5/5 Sternen auf Capterra

Lumiform ermöglicht es dir, digitale Prüfungen via App einfacher als je zuvor durchzuführen.

Starte mit einer unserer +12000 vorgefertigten und kostenlosen Vorlagen

Was wird unter Gebäudeinstandhaltung verstanden?


Unter Gebäudeverwaltung wird allgemein verstanden, den ursprünglichen baulichen Zustand und die Funktionsfähigkeit eines Gebäudes aufrechtzuerhalten. Die Instandhaltung von Gebäuden umfasst demnach die folgenden vier Einzelmaßnahmen: Wartung, Inspektion, Instandsetzung und Verbesserung. Durch die erforderlichen Maßnahmen soll das Gebäude für die Bewohner*innen in einem guten Betriebszustand gehalten werden. Außerdem wird durch eine kontinuierliche Gebäudeinstandhaltung der Wert einer Immobilie langfristig erhalten.


Bei der Wartung und Instandhaltung von Gebäuden müssen inner- und außerbetriebliche Forderungen sowie die festgelegten Instandhaltungsziele und -strategien berücksichtigt werden. Wenn Probleme am Gebäude unentdeckt bleiben, kann dies zu zusätzlichen Betriebskosten, vermeidbaren Gesundheits- und Sicherheitsschäden und zu Reputationsschäden aufgrund eines schlechten Rufs führen.


Eine Checkliste für die Instandhaltung von einem Gebäude hilft Facility-Manager*innen und Wartungsteams, die Inspektionen und Maßnahmen zu überwachen, um sicherzustellen, dass sie sicher und zuverlässig durchgeführt werden. Die Instandhaltungskosten sind in der II. BV (Zweite Berechnungsverordnung) festgelegt. Darin sind auch die Maßnahmen enthalten, die für die Beseitigung von baulichen und sonstigen Mängel während der Nutzungsdauer zum Erhalt des bestimmungsmäßigen Gebrauchs notwendig sind.



In diesem Artikel wird folgendes behandelt:


1. Die vier Einzelmaßnahmen der Gebäudeinstandhaltung


2. Kostengünstige Lösung für eine bessere Instandhaltungsplanung


Unser Tipp:

Führe diese Checkliste einfach und digital per mobiler App durch und spare 50% deiner Prüfzeit. Jetzt kostenlos testen


Die 4 Einzelmaßnahmen der Gebäudeinstandhaltung


Jede der folgenden Einzelmaßnahmen zur Gebäudeinstandhaltung trägt zum Werterhalt einer Immobilie bei. In allen vier Bereichen können unterstützend zu den Arbeitsabläufen und Planung von Maßnahmen Checklisten eingesetzt werden. Sie unterstützen bei einer strukturierten Arbeitsweise und effizienten Prozessen.


1. Wartung


Durch regelmäßige Wartungsmaßnahmen kann plötzlichen Ausfällen von Bauteilen, Geräten und technischen Einrichtungen vorgebeugt werden. Zu den Geräten und den technischen Einrichtungen gehören Stromzähler, Fahrstühle und Heizungsanlagen. Bauteile sind beispielsweise das Dach und die Fassade.


Eine regelmäßige und reibungslose Umsetzung kann durch die Ausarbeitung eines Wartungsplan gewährleistet werden. Dieser enthält Informationen zum Ort, Termin und der jeweiligen Maßnahme. Außerdem geht er im Idealfall auf die spezifischen Belange der Immobilie, des Geräts oder des Bauteils ein. Wartungsarbeiten sollten immer von qualifizierten Fachpersonal durchgeführt werden.


2. Inspektion


Inspektionsmaßnahmen dienen dazu, den momentanen Ist-Zustand des Gebäudes zu erfassen. Dabei werden die Ursachen für Abnutzungen, Schäden und Veränderungen ermittelt. Inspektionen sollten möglichst von einer Techniker*in oder Baufachfrau durchgeführt werden. Diese hält ihre Beobachtungen und Erkenntnisse schriftlich und fotografisch fest, damit letztlich geeignete Gegenmaßnahmen ermittelt und ergriffen werden.


3. Instandsetzung


Die Instandsetzung umfasst alle Maßnahmen, die zuvor ermittelt wurden, um entweder den Ursprungszustand oder die allgemeine Funktionsfähigkeit einer Immobilie, eines Gerätes oder eines Bauteiles zu erhalten oder wiederherszustellen. Wenn regelmäßig Inspektion stattfinden, kann der Zerfall eines Objekts, teuren Instandsetzungen oder kompletten Neuanschaffungen entgegengewirkt werden.


Zu den Einzelmaßnahmen gehört zudem die Vorbereitung der Durchführung, die Absprache mit den beauftragten Handwerkern und letztlich die eigentlich Durchführung der Instandsetzung mit abschließender Abnahme und Funktionsprüfung.


4. Modernisierung


Einige Modernisierungsmaßnahmen ergeben sich aus gesetzlichen Forderungen, die umgesetzt werden müssen. Dazu zählen das Energiesparwärmegesetz (EEWärmeG) und die Energieeinsparverordnung (EnEV), die Modernisierung für eine höhere Energieeffizienz verlangen. Es können immer wieder zusätzliche Anforderungen hinzukommen. Weitere Maßnahmen außerhalb der gesetzlich erforderlichen, können eine Vergrößerung der Wohnfläche, barrierefreie Nutzungsmöglichkeiten, Wechsel zu alternativen Energien zu hochwertigen technischen Anlagen sein.



Kosteneffektive Lösung für Wartungs- und Instandhaltungsprobleme


Die Wartung und Instandhaltung von Gebäuden zu planen und zu überwachen ist mit viel Arbeit verbunden. Gebäudemanagern haben häufig mit Schwierigkeiten bei der Kontrolle der Gesamtbetriebskosten, der anfallenden Kosten, der Aufzeichnung und anschließenden Datenanalyse zu kämpfen.


Ein mobile Inspektionsanwendung kann als kosteneffektives Wartungsmanagementsystem dienen, welches Instandhaltungs- und Wartungsprobleme leicht erkennen lässt, die Lebensdauer von Bauteilen, Geräten und technischen Einrichtungen verlängert und kritische Systemausfälle verhindert.


Mit der digitalen App und Desktopsoftware von Lumiform können Wartungsteams und Gebäudemanager*innen:


  • Fotos und Notizen noch während der Inspektion dem Bericht hinzufügen.

  • Die Effizienz interner Prozesse steigern: Durch effizientere Kommunikation innerhalb des Teams, mit Drittanbietern und mit dem Management sowie dem schnelleren Melden von Reparaturen, werden diese bis zu 4x schneller gelöst als zuvor.

  • Alle Inspektionsergebnisse automatisch in einem Bericht bündeln und sofort an Stakeholder verschicken.

  • Umfangreiche Analysen durchführen und dabei Ursachen für Abnutzungen, Schäden und Veränderungen schneller aufdecken.

  • Alle Daten werden zentral gespeichert und sind jederzeit Zugriffsbereit.


Dein Ansprechpartner für alle Fragen zu Gebäudeinstandhaltung

Du hast Fragen oder möchtest eine persönliche Demo vereinbaren? Wir helfen dir gerne weiter!

`