1. Ihr Einverständnis

Danke, dass Sie sich für die Anwendung von ZYP.ONE entschieden haben, die die Lumiform-Anwendung beinhaltet.

Dieser Vertrag (Vereinbarung) besteht zwischen der ZYP.ONE GmbH (ZYP.ONE, 'uns' oder 'unser') und der Person oder Einheit, die diesen Bedingungen zustimmt (Sie). Wenn Sie dieser Vereinbarung nicht als Einzelperson, sondern im Namen Ihres Unternehmens zustimmen, dann bedeutet 'Sie' Ihr Unternehmen, und Sie binden Ihr Unternehmen an diese Vereinbarung.

Durch die Nutzung oder den Zugriff auf den Service oder durch das Klicken auf die Schaltfläche "Ich stimme zu", die Ihnen zum Zeitpunkt des Absendens Ihrer Bestellung angezeigt wird (siehe Abschnitt 7 (Kontoregistrierung), stimmen Sie diesen Nutzungsbedingungen (Bedingungen) zu.

Wenn Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sind, klicken Sie nicht auf die Schaltfläche "Ich stimme zu" und beenden Sie die Nutzung und deinstallieren Sie den Dienst sofort.

2. Geltungsbereich

Diese Bedingungen regeln Ihre Nutzung der Anwendung sowie jede Technologie, die Sie von uns nutzen und die auf diese Bedingungen verweist. Zu diesen Bedingungen gehören die Datenschutzrichtlinie, die Richtlinie zur akzeptablen Nutzung, die Website-Bedingungen, alle Bestellungen und alle anderen Verweise auf die Richtlinien und Anhänge von ZYP.ONE, die von Zeit zu Zeit auf lumiformapp.com und/oder zyp.one (Website) veröffentlicht werden und diese Richtlinien in diesen Bedingungen enthalten. Wenn eine der Bestimmungen einer der anwendbaren ZYP.ONE-Richtlinien mit diesen Bedingungen in Konflikt steht, haben diese Bedingungen Vorrang, und zwar ausschließlich in dem Maße, in dem diese Bedingungen für den Service gelten.

3. Kostenlose Dienste

Wir bieten Ihnen möglicherweise bestimmte Dienste kostenlos an, einschließlich kostenloser Konten, Testnutzung und Zugang zu Vorabversions- und Betaprodukten (kostenlose Dienste). Ihre Nutzung der kostenfreien Dienste unterliegt den von uns festgelegten zusätzlichen Bedingungen und ist nur für den von uns festgelegten Zeitraum zulässig. Wir können Ihr Recht zur Nutzung der kostenlosen Dienste jederzeit und aus jedem beliebigen Grund nach unserem alleinigen Ermessen ohne Haftung Ihnen gegenüber kündigen. Wir lehnen im maximalen, nach geltendem Recht zulässigen Umfang alle Verpflichtungen oder Haftungen in Bezug auf gebührenfreie Dienste ab, einschließlich aller Support- und Wartungs-, Gewährleistungs- und Entschädigungsverpflichtungen.

4. Abonnement-Service

Vorbehaltlich dieser Bedingungen stellt ZYP.ONE den Service den von Ihnen benannten Benutzern (Endbenutzern) auf einem kompatiblen Computer, Mobiltelefon oder Tablet-Gerät (Gerät), das Ihnen oder unseren Endbenutzern gehört oder von ihnen kontrolliert wird, ausschließlich für Ihre internen Geschäftsabläufe zur Verfügung. Alle Endbenutzer müssen ein benanntes Konto auf der ZYP.ONE-Plattform einrichten (Endbenutzerkonto). Sie können ein Endbenutzerkonto anfordern, indem: (i) uns schriftlich benachrichtigen; oder (ii) ein Endbenutzerkonto über die Website bestellen.

Die Bedingungen dieser Vereinbarung gelten auch für alle Updates und Upgrades, die Ihnen nachträglich von ZYP.ONE für den Service zur Verfügung gestellt werden. ZYP.ONE hostet den Dienst und kann die Funktionalität, Benutzeroberfläche, Benutzerfreundlichkeit und andere Benutzerdokumentation, Trainings- und Schulungsinformationen des Dienstes und in Bezug auf den Dienst von Zeit zu Zeit nach eigenem Ermessen und in Übereinstimmung mit dieser Vereinbarung als Teil seiner laufenden Mission zur Verbesserung des Dienstes und der Nutzung des Dienstes durch die Kunden aktualisieren.

Sofern nicht gesetzlich oder anderweitig ausdrücklich in diesen Bedingungen erlaubt, dürfen Sie nicht (noch dürfen Sie Dritte dazu autorisieren): (i) den Service zu vermieten, zu verleasen, zu vertreiben, zu lizenzieren, unterzulizenzieren, zu verkaufen, zu übertragen, abzutreten, zu vertreiben oder anderweitig Dritten Zugang zum Service zu gewähren; (iii) den Service zu reproduzieren, zu modifizieren, anzupassen, abgeleitete Werke davon zu erstellen; (iv) den Service zurückzuentwickeln, zu disassemblieren, zu dekompilieren, zu übertragen, auszutauschen oder zu übersetzen oder anderweitig zu versuchen, den Quellcode oder die API zu erhalten oder abzuleiten; (iv) Disclaimer oder andere rechtliche Hinweise zu entfernen oder zu manipulieren; (v) den gesamten oder einen Teil des Dienstes mit anderer Software, Daten oder Material zu kombinieren; (vi) Daten, die Ihnen nicht gehören, in einer Archivdatenbank oder einer anderen durchsuchbaren Datenbank zu speichern oder zu verwenden. Sie müssen uns unverzüglich schriftlich über jeden Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen informieren.

5. Geistige Eigentumsrechte

Sie erklären sich damit einverstanden, dass das gesamte geistige Eigentum jeglicher Art in oder in Verbindung mit dem Service, einschließlich aller Codes, Bibliotheken, Programme, Software, Dokumentationen, Inhalte, Datenbanken, Systeme, Logos und Marken entweder direkt bei uns oder bei unseren Lizenzgebern liegt. Sie sind nicht befugt, unser geistiges Eigentum zu nutzen, es sei denn, dies ist in diesen Bedingungen ausdrücklich erlaubt.

Vorbehaltlich dieser Bedingungen können Sie eine Vorlage, einen Schulungskurs oder einen Arbeitsablauf bei einem Problem im Dienst ändern, um Anpassungen und zusätzliche Funktionen einer Vorlage, eines Schulungskurses oder eines Arbeitsablaufs bei einem Problem zu entwickeln. Alle derartigen Änderungen gelten als 'Ihre Änderungen'. Sie dürfen Ihre Modifikationen ausschließlich in Bezug auf Ihre eigenen Instanzen zur Unterstützung Ihrer erlaubten Nutzung des Dienstes verwenden, aber Sie dürfen Ihre Modifikationen nicht an Dritte weitergeben. Ungeachtet anders lautender Bestimmungen in diesen Bedingungen hat ZYP.ONE keinen Support, keine Garantie, keine Freistellung oder sonstige Verpflichtung oder Haftung in Bezug auf Ihre Modifikationen oder deren Kombination, Interaktion oder Nutzung mit unseren Diensten. Sie müssen uns von allen Ansprüchen, Kosten, Schäden, Verlusten, Haftungen und Ausgaben (einschließlich angemessener Anwaltsgebühren und -kosten) freistellen, verteidigen und schadlos halten, die aus oder in Verbindung mit einem Anspruch gegen uns durch eine dritte Partei in Bezug auf Ihre Änderungen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle Zusicherungen oder Garantien, die Sie in Bezug auf Ihre Änderungen oder den Dienst machen) oder Ihren Verstoß gegen diesen Abschnitt entstehen. Diese Verpflichtung zur Schadloshaltung unterliegt dem Vorbehalt, dass Sie (i) eine sofortige schriftliche Benachrichtigung über einen solchen Anspruch erhalten (in jedem Fall aber so rechtzeitig, dass Sie ohne Vorurteil darauf reagieren können); (ii) das ausschließliche Recht, die Untersuchung, Verteidigung oder Beilegung eines solchen Anspruchs zu kontrollieren und zu leiten; und (iii) jede vernünftigerweise erforderliche Zusammenarbeit von ZYP.ONE auf Ihre Kosten.

Wir werden Sie gegen jegliche Ansprüche verteidigen, die von einem Dritten gegen Sie erhoben werden und in denen behauptet wird, dass die Dienste, wenn sie wie unter diesem Vertrag autorisiert genutzt werden, die geistigen Eigentumsrechte eines Dritten verletzen (ein 'Anspruch'), und wir werden Sie von jeglichen Schäden und Kosten freistellen und schadlos halten, die durch ein zuständiges Gericht endgültig zugesprochen oder einem Vergleich durch uns zugestimmt wurden und die sich aus einem Anspruch ergeben, vorausgesetzt, dass wir von Ihnen erhalten haben: (a) eine unverzügliche schriftliche Benachrichtigung über den Anspruch (auf jeden Fall aber eine Benachrichtigung, die so rechtzeitig erfolgt, dass wir unbeschadet darauf reagieren können); (b) angemessene Unterstützung bei der Verteidigung und Untersuchung des Anspruchs, einschließlich der Bereitstellung einer Kopie des Anspruchs und aller relevanten Beweise, die sich in Ihrem Besitz, Gewahrsam oder unter Ihrer Kontrolle befinden; und (c) das ausschließliche Recht, die Untersuchung, Verteidigung und Beilegung (falls zutreffend) des Anspruchs zu kontrollieren und zu leiten. Wenn Ihre Nutzung eines Dienstes wesentlich reduziert ist (oder unserer Meinung nach wahrscheinlich reduziert werden wird), wenn dies durch einen Vergleich erforderlich ist, oder wenn wir feststellen, dass solche Maßnahmen vernünftigerweise notwendig sind, um eine wesentliche Haftung zu vermeiden, können wir nach unserem Ermessen und in unserem alleinigen Ermessen handeln: (i) eine Lizenz für Ihre weitere Nutzung der Dienste gemäß dieser Vereinbarung beschaffen; (ii) einen im Wesentlichen funktionell ähnlichen Dienst ersetzen; oder (iii) Ihr Recht zur weiteren Nutzung des Dienstes beenden und alle im Voraus bezahlten Beträge für den beendeten Teil des Dienstes zurückerstatten. Unsere oben genannten Entschädigungsverpflichtungen gelten nicht: (1) wenn der Dienst von einer anderen Partei als uns geändert wird, aber nur in dem Umfang, in dem die angebliche Verletzung durch eine solche Änderung verursacht wird; (2) wenn der Dienst in Kombination mit einem nicht von ZYP.ONE stammenden Produkt, Software oder Ausrüstung verwendet wird, aber nur in dem Umfang, in dem die angebliche Verletzung durch eine solche Kombination verursacht wird; (3) auf die unbefugte Nutzung der Dienste; (4) auf Ansprüche, die sich aus (i) Ihren Änderungen oder (ii) aus den mit den Diensten enthaltenen Leistungen oder Komponenten Dritter ergeben; oder (5) wenn Sie ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung einen Vergleich schließen oder Eingeständnisse in Bezug auf einen Anspruch machen.

6. Datenschutz

Dieser Abschnitt gilt nur, wenn und soweit die allgemeine EU-Datenschutzverordnung 2016/679 ("GDPR") auf die Daten, mit denen Sie den Dienst und/oder die kostenlosen Dienste nutzen, Anwendung findet. Ist dieser Abschnitt anwendbar, gelten die Bestimmungen der Anlage 1 (Einhaltung des Datenschutzes) und der Anlage 2 (Datenverarbeitungsvereinbarung).

7. Konto-Registrierung

Möglicherweise müssen Sie sich für ein Konto registrieren, um Zugang zu den Services zu erhalten. Alle Registrierungsinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, müssen korrekt, aktuell und vollständig sein. Sie müssen Ihre Informationen auch aktualisieren, damit wir Ihnen Mitteilungen, Erklärungen und andere Informationen per E-Mail oder über Ihr Konto zusenden können. Sie sind für alle Aktionen, die über Ihre Konten durchgeführt werden, verantwortlich.

Um den Service zu aktivieren, müssen Sie entweder:

füllen Sie die Seite Online-Bestellung (Online Bestellung) auf der Website aus, die folgende Details enthält: (i) die zu bestellenden Dienstleistungen; (ii) die anwendbaren Gebühren; (iii) die Anzahl der bezahlten Endbenutzerkonten, die mit Ihrer Organisation verbunden werden (Benutzeranzahl); (iv) die Vertragsdauer (Laufzeit); (v) die anwendbaren Zahlungsmethoden; und (v) Ihre Domainnamen; oder
füllen Sie ein von ZYP.ONE bereitgestelltes Angebots- oder Bestellformular (Angebots-/Bestellformular) aus, das
die folgenden Punkte angibt:
die Dienstleistungen;
die Anzahl der Benutzer;
die Dauer; und
die Gebühren.

die alle Gegenstand dieser Vereinbarung sind.

Sofern die Parteien nicht schriftlich etwas anderes vereinbaren, enden die während einer Laufzeit erworbenen neuen Sitze anteilig am letzten Tag der Laufzeit.

8. Laufzeit und Verlängerung

Die Dienstleistungen werden auf der Grundlage eines Abonnements für eine bestimmte Dauer, wie in Ihrer Bestellung angegeben, bereitgestellt. Sofern in Ihrer Bestellung nicht anders angegeben, verlängern sich alle Abonnements automatisch für Zeiträume, die Ihrer ursprünglichen Laufzeit entsprechen (und Sie werden zu den dann aktuellen Tarifen berechnet), es sei denn, Sie kündigen Ihr Abonnement schriftlich oder über Ihr Konto auf der Website. Wenn Sie Ihr Abonnement kündigen, endet es am Ende des zu diesem Zeitpunkt aktuellen Abrechnungszyklus, aber Sie haben keinen Anspruch auf Gutschriften oder Rückerstattungen für Beträge, die vor der Kündigung angesammelt oder bezahlt wurden.

Wenn ZYP.ONE nicht möchte, dass die Dienste verlängert werden, wird ZYP.ONE Sie schriftlich darüber informieren. Diese Benachrichtigung über die Nichtverlängerung wird mit dem Ende der dann aktuellen Laufzeit wirksam.

9. Rechnungsstellung und Bezahlung

Sie stimmen zu, alle Gebühren gemäß Ihrer Online-Bestellung oder Ihrem Angebots-/Bestellformular zu bezahlen. Sofern in Ihrer Online-Bestellung oder Ihrem Angebots-/Bestellformular nicht anders angegeben, zahlen Sie alle Beträge in der angebotenen Währung (wird von Zeit zu Zeit aktualisiert) zum Zeitpunkt der Abgabe Ihrer Online-Bestellung oder Ihres Angebots-/Bestellformulars. Alle Beträge sind nicht erstattungsfähig, nicht stornierbar und nicht kreditierbar.

Mit der Zahlung erkennen Sie an, dass Sie sich nicht auf die zukünftige Verfügbarkeit des Dienstes über die aktuelle vereinbarte Laufzeit hinaus oder auf Dienst-Upgrades oder Funktionserweiterungen verlassen. Wenn Sie während Ihrer Laufzeit Endbenutzer hinzufügen, werden wir Ihnen die erhöhte Anzahl von Endbenutzern gemäß den dann aktuell gültigen Tarifen in Ihrem nächsten Abrechnungszeitraum in Rechnung stellen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir Ihre Kreditkarte für Verlängerungen, zusätzliche Endbenutzer und unbezahlte Gebühren, soweit zutreffend, belasten können.

Sie müssen bei der Registrierung und Bestellung des Services eine der folgenden Abrechnungsoptionen wählen:

Monatlicher Plan: Wenn Sie diese Option wählen, zahlen Sie für die Services auf monatlicher Basis. Wir stellen Ihnen eine Rechnung: (i) Gebühren basieren auf der Anzahl der von Ihnen verwendeten Endbenutzerkonten. Wir stellen Ihnen die monatliche Rate für die Services zur Verfügung, wenn Sie den Service bestellen, und verwenden diese Rate zur Berechnung für Ihre monatlichen Gebühren.

Jahresplan: Wenn Sie diese Option wählen, bezahlen Sie die Leistungen auf jährlicher Basis. Wir stellen Ihnen eine Rechnung: (i) Gebühren, die auf der Anzahl der von Ihnen verwendeten Endbenutzerkonten basieren. Wir geben Ihnen den Jahrespreis für den Service bekannt, wenn Sie die Dienstleistung bestellen, und verwenden diesen Tarif zur Berechnung Ihrer Jahresgebühren.
Gebühren für Bestellungen, bei denen Sie mit Kreditkarte, Debitkarte oder einer anderen nicht auf Rechnung basierenden Zahlungsmethode bezahlen, sind in dem Monat fällig, in dem Sie die Dienstleistungen erhalten. Für Kredit- oder Debitkarten, je nach Fall: (i) Wir stellen Ihnen alle anfallenden Gebühren bei Fälligkeit in Rechnung und (ii) diese Gebühren gelten nach dem Ende des Monats, in dem Sie die Dienstleistungen erhalten haben, als überfällig.

Wenn wir eine Rechnung für die Zahlung anstelle einer Lastschrift ausstellen, ist die Zahlung dreißig (30) Tage nach dem Rechnungsdatum fällig und gilt nach diesem Datum als überfällig.

Wir können andere Formen der Zahlung ermöglichen, indem wir sie auf der Website zur Verfügung stellen. Diese anderen Zahlungsformen können zusätzlichen Bedingungen unterliegen, die Sie möglicherweise vor der Verwendung der zusätzlichen Zahlungsformen akzeptieren müssen.

Überfällige Zahlungen können ab dem Fälligkeitsdatum bis zur vollständigen Bezahlung mit eineinhalb Prozent pro Monat (oder dem höchsten gesetzlich zulässigen Zinssatz, falls dieser niedriger ist) verzinst werden. Sie sind für alle angemessenen Kosten (einschließlich Rechts- oder Inkassokosten) verantwortlich, die uns bei der Einziehung solcher überfälligen Beträge entstehen, es sei denn, diese überfälligen Beträge sind auf unsere Rechnungsungenauigkeiten zurückzuführen.

Sie haben dreißig Tage Zeit, um überfällige Gebühren zu bezahlen. Wenn Sie die überfälligen Gebühren nicht innerhalb von dreißig Tagen bezahlen, werden wir Ihre Nutzung des Dienstes automatisch aussetzen. Die Dauer dieser Aussetzung ist so lange, bis Sie alle ausstehenden Gebühren bezahlt haben.

Wenn Sie einen monatlichen Abrechnungsplan oder eine jährliche Abrechnungsplanverpflichtung haben, werden wir Ihnen während der Aussetzung weiterhin Gebühren für die Nichtzahlung berechnen und Sie müssen alle ausstehenden Gebühren bezahlen, um die Nutzung der Dienste wieder aufnehmen zu können.

Wenn Sie wegen Nichtzahlung für mehr als sechzig Tage ausgesetzt bleiben, können wir diesen Vertrag kündigen.

Sie sind für alle Zölle, Zollgebühren oder Steuern (außer unserer Einkommenssteuer) im Zusammenhang mit dem Verkauf der Services, einschließlich aller damit verbundenen Strafen oder Zinsen (Steuern), verantwortlich und Sie werden uns für die Services ohne Steuerermäßigung bezahlen. Wenn wir verpflichtet sind, Steuern einzuziehen oder zu zahlen, werden Ihnen die Steuern in Rechnung gestellt, es sei denn, Sie stellen uns eine gültige, von der zuständigen Steuerbehörde genehmigte Steuerbefreiungsbescheinigung zur Verfügung. Wenn Sie gesetzlich verpflichtet sind, Steuern von Zahlungen an uns einzubehalten, müssen Sie uns eine offizielle Steuerquittung oder andere geeignete Unterlagen zum Nachweis dieser Zahlungen vorlegen.

Sie bestätigen, dass die Vertragsbedingungen mit Ihrem jeweiligen Telekommunikationsnetzbetreiber (Netzbetreiber) bei der Nutzung des Service weiterhin gelten. Infolgedessen kann Ihnen der Netzbetreiber für die Dauer der Verbindung während des Zugriffs auf den Dienst für den Zugang zu den Netzwerkverbindungsdiensten Gebühren oder solche Gebühren Dritter in Rechnung stellen, die möglicherweise anfallen. Sie übernehmen die Verantwortung für alle derartigen Gebühren, die entstehen.

10. Ihre Verpflichtungen

Sie müssen die Dienste in Übereinstimmung mit der Acceptable Use Policy und den Website-Nutzungsbedingungen und allen anderen auf der Website veröffentlichten Richtlinien von ZYP.ONE nutzen.

Ihre Administratoren haben möglicherweise die Möglichkeit, auf Daten zuzugreifen, diese zu überwachen, zu nutzen oder offenzulegen, die den Endbenutzern innerhalb der Endbenutzerkonten zur Verfügung stehen. Sie werden alle erforderlichen Zustimmungen von Endbenutzern einholen und aufrechterhalten, um folgendes zu ermöglichen: (i) Ihren Zugang, die Überwachung, Nutzung und Offenlegung dieser Daten und ZYP.ONE, Ihnen die Möglichkeit dazu zu geben und (ii) ZYP.ONE, die Services bereitzustellen.

Sie müssen die Dienste in Übereinstimmung mit den Richtlinien für die akzeptable Nutzung und den Website-Nutzungsbedingungen sowie allen anderen auf der Website veröffentlichten Richtlinien von ZYP.ONE nutzen.

Sie sind verantwortlich für die Beantwortung einer Anfrage eines Dritten nach Aufzeichnungen über die Nutzung der Services durch einen Endbenutzer (Anfragen Dritter). Anfragen von Dritten können ein rechtmäßiger Durchsuchungsbefehl, eine gerichtliche Anordnung, eine Vorladung, eine andere gültige Rechtsordnung oder eine schriftliche Zustimmung des Endnutzers sein, die die Offenlegung erlaubt. Wir werden, soweit dies gesetzlich und durch die Bedingungen der Anfrage Dritter erlaubt ist: (a) Sie unverzüglich über den Erhalt einer Anfrage eines Dritten informieren; (b) Ihren angemessenen Anfragen bezüglich seiner Bemühungen, sich einer Anfrage eines Dritten zu widersetzen, nachkommen; und (c) Ihnen die Informationen oder Hilfsmittel zur Verfügung stellen, die für die Beantwortung der Anfrage eines Dritten erforderlich sind. Sie werden zunächst versuchen, die für die Beantwortung der Anfrage eines Dritten erforderlichen Informationen selbst zu erhalten, und werden uns nur dann kontaktieren, wenn Sie diese Informationen nicht in angemessener Weise erhalten können.

11. Sicherheit

Durch die Nutzung des Dienstes erkennen Sie an, dass es in Ihrer alleinigen Verantwortung liegt, die Vertraulichkeit und Sicherheit aller Informationen, die von einem Gerät für die Zwecke des Dienstes übertragen oder auf einem Gerät gespeichert werden, für alle Transaktionen und anderen Aktivitäten im Namen des Endbenutzers, ob autorisiert oder nicht, zu gewährleisten. Sie verstehen, dass die Nutzung des Dienstes die Übertragung Ihrer Daten über Netzwerke beinhaltet, die nicht in unserem Besitz sind, von uns betrieben oder kontrolliert werden, und wir sind nicht verantwortlich für den Verlust, die Änderung, das Abfangen oder die Speicherung Ihrer Daten über solche Netzwerke. Wir können nicht garantieren, dass unsere Sicherheitsverfahren fehlerfrei sind, dass die Übertragung Ihrer Daten immer sicher ist oder dass unbefugte Dritte niemals in der Lage sein werden, unsere Sicherheitsmaßnahmen oder die unserer externen Dienstleister zu umgehen.

12. Gemeinsame Nutzung von Inhalten

Wenn Sie den Service nutzen, bleiben alle Daten, Vorlagen, Informationen, Inhalte, Codes, Videos, Bilder oder andere Materialien jeglicher Art (Materialien), die Sie eingeben, für Sie vertraulich, es sei denn, Sie entscheiden sich dafür, Materialien mit ZYP.ONE und/oder anderen Benutzern zu teilen.

13. Herunterladen von Materialien

Wenn Sie Materialien herunterladen, tun Sie dies auf eigenes Risiko und verstehen, dass Sie Inhalte herunterladen, die in keiner Weise validiert wurden und nicht spezifisch auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind und dass Sie sich in keiner Weise darauf verlassen sollten. Es liegt in Ihrer Verantwortung, die Materialien so zu modifizieren, dass sie Ihren eigenen spezifischen Anforderungen entsprechen. Um die Materialien für Ihren Verwendungszweck spezifisch zu gestalten, sollten Sie professionellen Rat von einer qualifizierten Person einholen.

14. Datenschutzerklärung

Alle Informationen, die Sie uns bei der Nutzung des Dienstes zur Verfügung stellen, werden von uns in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie (auf der Website) gesammelt und verwendet. Wir werden Ihnen und anderen Personen, die Materialien herunterladen, unsere Datenschutzerklärung vorlegen. Soweit wir die Datenschutzerklärung in Übereinstimmung mit der allgemeinen EU-Datenschutzverordnung 2016/679 ('GDPR') präsentieren, werden wir dies gemäß Anhang 1 (Datenschutz-Compliance) tun.

15. Haftungsausschluss, Haftungsbeschränkung und Entschädigung

Sofern nicht ausdrücklich in dieser Vereinbarung angegeben, geben wir keine Zusicherungen oder Garantien (weder ausdrücklich noch stillschweigend) in Bezug auf die Dienstleistungen, Materialien oder andere Waren oder Dienstleistungen, die Ihnen von ZYP.ONE zur Verfügung gestellt werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf eine implizite Garantie: (i) der Marktgängigkeit; (ii) der Eignung für einen bestimmten Zweck; (iii) die sich aus einem Leistungs-, Handels- oder Geschäftsverlauf ergibt; (iv) der Nichtverletzung von Rechten Dritter; oder (v) gegen versteckte Mängel. Die Materialien des Service werden in der vorliegenden Form, mit allen Fehlern und 'wie verfügbar' und ohne weitere Garantien jeglicher Art zur Verfügung gestellt. Wir garantieren nicht, dass der Betrieb des Dienstes oder der Materialien ununterbrochen oder fehlerfrei sein wird oder dass alle Mängel behoben werden.

Ohne Einschränkung des oben Genannten erkennen Sie dies an:

  • Sie den Service auf eigenes Risiko nutzen;
  • der Service kein Ersatz für eine professionelle Beratung ist;
  • Sie allein für die Nutzung des Dienstes verantwortlich sind und sich damit einverstanden erklären, dass alle Sicherheitsaudits, Schulungen oder Vorfälle, die bei der Nutzung des Dienstes durchgeführt werden, nur ein Teil der Einrichtung eines sicheren Arbeitssystems sind, was in der Regel die Durchführung zusätzlicher und umfassender Lückenanalysen und Risikobewertungen zusammen mit spezifischen Aussagen zu sicheren Arbeitsmethoden und Sicherheitstrainings erfordern würde; und
  • Sie haben sich bei der Bestellung des Service oder der Waren und Dienstleistungen von uns nicht auf irgendeine Darstellung verlassen.

Soweit gesetzlich zulässig, schließen wir jegliche Haftung für Ansprüche, Haftung, Verlust oder Schaden jeglicher Art, wie auch immer verursacht (einschließlich Fahrlässigkeit), die aus oder in Verbindung mit den von uns bereitgestellten Gütern oder Dienstleistungen, einschließlich des Dienstes und dessen Zugang, Nutzung oder Leistung, entstehen, vollständig aus, einschließlich und ohne Einschränkung, für die wir nicht haftbar sind: (a) Missbrauch des Dienstes oder der Materialien; (b) Nutzung des Dienstes oder der Materialien mit Daten, Software oder Hardware von Dritten, die mit dem Dienst nicht kompatibel sind und/oder nicht von uns empfohlen werden; (c) verminderte Leistung oder Nichtverfügbarkeit des Dienstes oder der Materialien aufgrund von Netzwerkverbindungen; oder (d) Fehler im Dienst oder in den Materialien, die aus Ihrer Konfiguration oder Manipulation des Dienstes oder der Materialien resultieren, jeweils nicht ausdrücklich schriftlich von uns empfohlen.

Unter keinen Umständen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf eine Handlung oder Unterlassung unsererseits) haften wir für Verluste oder Schäden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf indirekte, zufällige, besondere oder Folgeschäden oder Schäden mit Strafzweck und Schäden aus entgangenem Gewinn), die sich aus der Nutzung oder der Unmöglichkeit der Nutzung des Dienstes oder der Materialien ergeben.

Soweit gesetzlich zulässig, ist unsere Haftung für die Verletzung einer stillschweigenden Garantie oder Bedingung, die nicht ausgeschlossen werden kann, nach unserer Wahl auf die erneute Lieferung der von Ihnen bestellten Ware oder Dienstleistung oder auf die Zahlung für deren erneute Lieferung beschränkt.

Ungeachtet des oben genannten, soweit gesetzlich zulässig, übersteigt unsere Gesamthaftung für Ansprüche, die sich aus diesen Bedingungen ergeben oder damit zusammenhängen, in keinem Fall den Betrag, den Sie uns gegebenenfalls für den Zugang zu oder die Nutzung des Dienstes während der zwölf (12) Monate unmittelbar vor dem Ereignis, das zu dieser Haftung führt, bezahlt haben.

Sie erklären sich damit einverstanden, ZYP.ONE und die mit ZYP.ONE verbundenen Parteien, leitenden Angestellten, Vertreter und Mitarbeiter (freigestellte Parteien) in Bezug auf jegliche Ansprüche, Klagen, Schäden, Verluste, Haftungen, Kosten, Gebühren, Ausgaben, Auszahlungen oder Zahlungen (einschließlich Rechtskosten (auf der Basis einer vollständigen Freistellung), die sich aus oder in Verbindung mit diesen ergeben, schadlos zu halten: (i) Ihrer Nutzung des Dienstes oder der Materialien; (ii) einem Verstoß gegen diese Bedingungen durch Sie; und (iii) einem Verstoß gegen geltendes Recht durch Sie.

16. Beendigung und Aussetzung

Diese Vereinbarung gilt für die Laufzeit, sofern sie nicht früher als in diesen Bedingungen erlaubt gekündigt wird. Jede Partei kann diese Vereinbarung vor Ablauf der Laufzeit kündigen, wenn die andere Partei eine dieser Bedingungen wesentlich verletzt und die Verletzung nicht innerhalb von dreißig (30) Tagen nach schriftlicher Benachrichtigung über die Verletzung behebt, oder wenn die andere Partei ihre Geschäftstätigkeit einstellt, Konkurs anmeldet oder zahlungsunfähig wird oder anderweitig nicht in der Lage ist, ihre finanziellen Verpflichtungen zu erfüllen.

Wir können diesen Vertrag vor Ablauf der Laufzeit beenden, wenn Sie mehr als zwei Mal während der Laufzeit gegen diese Bedingungen verstoßen, ungeachtet der ‘Heilung’ solcher Verstöße, oder wenn Sie jederzeit wegen Nichtzahlung von Gebühren für mehr als sechzig Tage suspendiert bleiben.

Sie können diese Vereinbarung jederzeit mit einer Mitteilung an ZYP.ONE kündigen, aber Sie haben keinen Anspruch auf Gutschriften oder Rückerstattungen als Folge einer bequemen Kündigung für im Voraus bezahlte, aber nicht genutzte Dienste oder Abonnementgebühren.

Sofern in diesen Bedingungen kein exklusiver Rechtsbehelf festgelegt ist, bleibt die Ausübung eines Rechtsbehelfs durch eine der Parteien, einschließlich der Kündigung, ohne Beeinträchtigung anderer Rechtsbehelfe, die ihr gemäß diesen Bedingungen, durch das Gesetz oder anderweitig zur Verfügung stehen.

Mit Ausnahme der in diesem Abschnitt festgelegten Fälle, sobald die Vereinbarung endet, dann: (i) werden die Ihnen von ZYP.ONE gewährten Rechte und Lizenzen sofort eingestellt (außer wie in diesem Abschnitt dargelegt); (ii) müssen Sie (und Ihre Endbenutzer) jegliche Nutzung des Dienstes und der Materialien Dritter einstellen; (iii) müssen Sie alle ausstehenden Gebühren für die Laufzeit an uns zahlen; (iv) Sie sind verpflichtet, den Dienst und alle Materialien Dritter, die Ihnen im Rahmen dieser Vereinbarung zur Verfügung gestellt wurden, einschließlich aller vertraulichen Informationen von ZYP.ONE aus Ihren Systemen (einschließlich aller Systeme Dritter, die in Ihrem Namen betrieben werden) zu löschen und uns auf unsere Anforderung hin eine schriftliche Bestätigung zu geben, dass Sie dies auf unsere Anforderung hin getan haben; und (v) Sie verpflichten sich, nach dem Datum der Beendigung nicht mehr zu versuchen, auf den Dienst oder auf Daten, die im Dienst, in Materialien Dritter oder auf der Website gespeichert sind, zuzugreifen.

Nach der Kündigung wird ZYP.ONE Ihnen den Zugang zu den Daten, einschließlich E-Mail, die von Ihnen oder den Endnutzern über die Dienste bereitgestellt, generiert, übertragen oder angezeigt werden (Kundendaten), für einen wirtschaftlich angemessenen Zeitraum zu unseren zu diesem Zeitpunkt gültigen Tarifen für die entsprechenden Dienste zur Verfügung stellen. Nach einem wirtschaftlich angemessenen Zeitraum werden wir die Kundendaten löschen, indem wir Verweise auf sie auf unseren aktiven und Replikationsservern entfernen und sie im Laufe der Zeit überschreiben.

Wenn wir von einem Verstoß Ihrerseits gegen diese Bedingungen Kenntnis erhalten, können wir Sie ausdrücklich bitten, das betreffende Endbenutzerkonto zu sperren. Wenn Sie unserer Aufforderung, ein Konto zu sperren, nicht nachkommen, können wir dies tun. Die Dauer einer von uns vorgenommenen Sperrung beträgt so lange, bis der betreffende Endbenutzer den Verstoß, der die Sperrung verursacht hat, behoben hat. Die folgenden Bestimmungen gelten auch nach der Beendigung oder dem Ablauf dieser Vereinbarung: Abschnitte 5 (Geistige Eigentumsrechte), 9 (Rechnungsstellung und Zahlung), 13 (Gemeinsame Nutzung von Inhalten), 15 (Datenschutzrichtlinie), 16 (Haftungsausschluss, Haftungsbeschränkung und Entschädigung), 17 (Beendigung und Aussetzung), 20 (Allgemeines) und alle anderen Abschnitte, die aufgrund von Absicht oder Bedeutung die Beendigung oder den Ablauf dieses Vertrags überdauern. Abschnitt 19 Änderungen
Wir können diese Bedingungen von Zeit zu Zeit aktualisieren oder modifizieren, einschließlich aller referenzierten Richtlinien und anderer Dokumente. Wenn eine Änderung Ihre Rechte in angemessener Weise einschränkt, werden wir uns in angemessener Weise bemühen, Sie zu benachrichtigen (z.B. durch Senden einer E-Mail an den von Ihnen in der entsprechenden Bestellung angegebenen Rechnungs- oder technischen Kontakt, durch Veröffentlichung auf unserer Website, über Ihr Konto oder innerhalb des Dienstes selbst). Wenn wir diese Bedingungen während der Laufzeit ändern, wird die geänderte Version bei Ihrer nächsten Verlängerung der Laufzeit, falls zutreffend, in Kraft treten. Wenn Sie in diesem Fall gegen die aktualisierten Bedingungen Einspruch erheben, können Sie als einziges Rechtsmittel wählen, die Verlängerung nicht vorzunehmen, einschließlich der Beendigung von Bedingungen, die für eine automatische Verlängerung festgelegt sind.

In Bezug auf gebührenfreie Dienste ist die Annahme der aktualisierten Bedingungen erforderlich, damit Sie die gebührenfreien Dienste weiterhin nutzen können. Es kann erforderlich sein, dass Sie sich durch die aktualisierten Bedingungen klicken müssen, um Ihre Zustimmung zu zeigen. Wenn Sie den aktualisierten Bedingungen nicht zustimmen, nachdem sie in Kraft getreten sind, haben Sie kein Recht mehr, die kostenlosen Dienste zu nutzen. Um Zweifel auszuschließen, unterliegt jede Bestellung der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung der Bedingungen.

19. Allgemeines
Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen für ungültig, illegal oder nicht durchsetzbar befunden werden, so gilt diese Bestimmung als ausgelassen, soweit sie ungültig, illegal oder nicht durchsetzbar ist, und der Rest der Bedingungen ist so auszulegen, dass die ursprüngliche Absicht dieser Bedingungen am besten erfüllt wird.

Der Verzicht auf ein Recht oder das Versäumnis eines von uns, ein in diesen Bedingungen vorgesehenes Recht in irgendeiner Hinsicht auszuüben, gilt nicht als Verzicht auf ein solches Recht in der Zukunft oder als Verzicht auf ein Recht gemäß diesen Bedingungen.

Keine der beiden Parteien haftet für Leistungsstörungen, die durch Umstände (z.B. Naturkatastrophen, Kriegs- oder Terrorakte, Unruhen, Arbeitsbedingungen, Regierungsmaßnahmen und Internet-Störungen) verursacht werden, die außerhalb der angemessenen Kontrolle der Partei liegen (höhere Gewalt).

Ihre Nutzung einer nicht von uns bereitgestellten Website oder Software für den Zugriff oder das Herunterladen des Dienstes unterliegt den für diese Website oder Software geltenden Bedingungen. Wir sind nicht verantwortlich für die Folgen der Nutzung einer solchen Website oder Software, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Schäden an Ihrem Eigentum, einschließlich Ihrer Ausrüstung, oder die Übertragung von Computerviren oder ähnlichem bösartigen Code, außer in dem Maße, in dem solche Folgen durch den Dienst verursacht werden.

Alle Mitteilungen an ZYP.ONE und alle Fragen, Bedenken oder Beschwerden in Bezug auf den Service müssen schriftlich erfolgen und an die folgende Adresse gesendet werden: Untersuchungsbeauftragter, ZYP.ONE GmbH, Torstraße 75, 10119 Berlin - Deutschland oder per E-Mail an legal@lumiformapp.com

Sie erklären sich damit einverstanden, sich nach besten Kräften zu bemühen, alle Streitigkeiten, die sich aus oder in Verbindung mit diesen Bedingungen ergeben, mit uns zu lösen, bevor Sie ein externes Streitbeilegungsverfahren in Anspruch nehmen. Bitte benachrichtigen Sie uns schriftlich über alle Streitigkeiten, die Sie haben könnten.

Diese Vereinbarung und alle hierunter gewährten Rechte und Lizenzen dürfen von Ihnen nicht ohne unsere vorherige ausdrückliche schriftliche Zustimmung übertragen oder abgetreten werden. Wir sind berechtigt, diese Vereinbarung und unsere Rechte und Pflichten ohne Einschränkung abzutreten und zu delegieren: (i) jedes unserer verbundenen Unternehmen oder Tochtergesellschaften, oder (ii) jede dritte Partei, die an einer Fusion, Übernahme, dem Verkauf von Aktien oder Vermögenswerten, einem Kontrollwechsel, einer Unternehmensreorganisation oder einer ähnlichen Transaktion, an der ZYP.ONE beteiligt ist, beteiligt ist.

In Bezug auf den Gegenstand der Bedingungen enthalten diese Bedingungen die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien. Alle früheren mündlichen und schriftlichen Mitteilungen, Zusicherungen, Gewährleistungen oder Verpflichtungen werden durch die Bedingungen ersetzt und haben keinen Einfluss auf die Auslegung oder Bedeutung der Bedingungen, und jede der Parteien hat sich vor dem Eingehen der Bedingungen vollständig auf ihre eigenen Untersuchungen verlassen.

Anhang 1 (Einhaltung des Datenschutzes)

In diesem Anhang und in Anhang 2 (Datenverarbeitungsvereinbarung):

Datenschutzgesetze: die EU-Datenschutzgesetze und die Gesetze anderer Länder und Gebiete, die im Wesentlichen ähnliche Konzepte und Rechtsgrundsätze wie die EU-Datenschutzgesetze in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten und sensibler persönlicher Daten festlegen und regeln.

EU-Datenschutzgesetze" bedeutet bis einschließlich 24. Mai 2018 jede Gesetzgebung, die von Zeit zu Zeit in Kraft ist und die EU-Richtlinie 95/46/EG und ihre relevanten nationalen Umsetzungen sowie, mit Wirkung vom 25. Mai 2018, die GDPR und ihre relevanten nationalen Umsetzungen umsetzt;

personenbezogene Daten, sensible personenbezogene Daten, Einwilligung, für die Verarbeitung Verantwortlicher, Verarbeiter, betroffene Person und Verarbeitung: Die in den geltenden EU-Datenschutzgesetzen definierten Begriffe, Rollen und Tätigkeiten und ab dem 25. Mai 2018 sensible personenbezogene Daten sind die in Artikel 9 der Europäischen Allgemeinen Datenschutzverordnung 2016/679 beschriebenen Kategorien personenbezogener Daten oder gegebenenfalls gleichwertige Begriffe, Rollen und Tätigkeiten, wie sie in anderen Datenschutzgesetzen beschrieben sind.

Wir sind der Verantwortliche für persönliche Daten und sensible persönliche Daten, wie z.B. Kontoregistrierungsdaten, die wir direkt von den Nutzern der Dienste (Endnutzer) und den Nutzern der kostenlosen Dienste erfassen und die wir für unsere Geschäftszwecke verwenden.

Sie sind der 'Controller' und wir sind der Verarbeiter in Bezug auf alle anderen persönlichen Daten und sensiblen persönlichen Daten (einschließlich als Teil Ihrer Änderungen), die von Endnutzern und/oder Nutzern der kostenlosen Dienste hochgeladen werden, einschließlich Daten, Vorlagen, Informationen, Inhalte, Code, Video, Bilder oder anderes Material jeglicher Art (Materialien), oder die von Ihren Administratoren zur Verfügung gestellt werden (siehe Abschnitt 10 oben).
Am und nach dem 25. Mai 2018, soweit die Dienste und/oder kostenlosen Dienste die Verarbeitung personenbezogener Daten oder sensibler persönlicher Daten beinhalten, wobei wir der Verarbeiter und Sie der Controller sind und die Verarbeitung personenbezogener Daten oder sensibler persönlicher Daten der GDPR unterliegt:

  • Sie werden die Anforderungen des GDPR erfüllen, da Sie der Verantwortliche für die persönlichen Daten oder sensiblen persönlichen Daten sind; und
  • gelten die Bestimmungen von Anhang 2 (Datenverarbeitungsvereinbarung) zu diesen Bedingungen

Wir werden Ihnen und anderen, die Materialien herunterladen können, wo wir Steuerzahler sind, unsere Datenschutzrichtlinie zur Verfügung stellen. Wenn wir keinen direkten Kontakt mit Endnutzern oder den betroffenen Personen haben, z.B. wenn persönliche Daten oder sensible persönliche Daten über Ihre Mitarbeiter oder Kunden hochgeladen werden, und wenn wir ein Verarbeiter und nicht der für die Verarbeitung Verantwortliche sind, liegt es in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass dies gemäß Artikel 13 der GDPR geschieht:

  • es eine rechtliche Grundlage für die Sammlung und Verarbeitung von persönlichen Daten und/oder sensiblen persönlichen Daten gibt; und
  • Sie werden diesen Endnutzern und anderen betroffenen Personen unsere Datenschutzbestimmungen bei Bedarf vorlegen.

Anhang 2 (Datenverarbeitungsvereinbarung)

Die Bestimmungen dieses Anhangs (Datenverarbeitungsvereinbarung) bilden einen integralen Bestandteil des Abkommens, soweit Abschnitt 6 des Abkommens Anwendung findet.

ZYP.ONE wird:

  • personenbezogene Daten nur auf dokumentierte Anweisungen des für die Verarbeitung Verantwortlichen zu verarbeiten, auch im Hinblick auf die Übermittlung personenbezogener Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation, es sei denn, die Europäische Union oder das nationale Recht eines EU-Mitgliedstaats, dem der Auftragsverarbeiter unterliegt, verlangen dies; in diesem Fall hat der Auftragsverarbeiter den für die Verarbeitung Verantwortlichen vor der Verarbeitung über diese rechtliche Anforderung zu informieren, es sei denn, das Gesetz verbietet diese Information aus wichtigen Gründen des öffentlichen Interesses;
  • sicherstellen, dass die zur Verarbeitung personenbezogener Daten befugten Personen sich zur Wahrung der Vertraulichkeit verpflichtet haben oder einer gleichwertigen gesetzlichen Verpflichtung zur Vertraulichkeit unterliegen;
  • geeignete organisatorische und technische Maßnahmen gemäß Artikel 32 (Sicherheit der Verarbeitung) der allgemeinen EU-Datenschutzverordnung 2016/679 durchführen. Die Maßnahmen, die wir für angemessen halten, sind im Dokument "Architektur und Sicherheit" von ZYP.ONE näher beschrieben (eine Kopie davon ist auf Anfrage erhältlich). Dieses Dokument gibt einen Überblick:
  • unsere Architektur und Infrastruktur, über die Dienstleistungen und gebührenfreie Dienste bereitgestellt werden
  • die Sicherheitskontrollen, die von uns und unseren Dienstanbietern zum Schutz persönlicher und/oder sensibler persönlicher Daten eingesetzt werden; und
  • Sicherheitskontrollen, die von unseren Supportkanälen verwendet werden, die persönliche Informationen oder sensible persönliche Daten verarbeiten.
  • die Bedingungen für die Einstellung eines anderen Verarbeiters gemäß Artikel 28 Absätze 2 und 4 (Verarbeiter) der Allgemeinen Datenschutzverordnung 2016/679 der EU zu erfüllen;
  • den für die Verarbeitung Verantwortlichen unter Berücksichtigung der Art der Verarbeitung so weit wie möglich durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen unterstützen, um ihn in die Lage zu versetzen, seiner Verpflichtung zur Beantwortung von Anträgen auf Ausübung der Rechte der betroffenen Person gemäß Kapitel III der allgemeinen EU-Datenschutzverordnung 2016/679 nachzukommen;
  • den für die Verarbeitung Verantwortlichen bei der Erfüllung der in den Artikeln 32 bis 36 der Allgemeinen Datenschutzverordnung 2016/679 der EU festgelegten Verpflichtungen zu unterstützen, wobei die Art der Verarbeitung und die dem Auftragsverarbeiter zur Verfügung stehenden Informationen zu berücksichtigen sind;
  • nach Wahl des für die Verarbeitung Verantwortlichen alle personenbezogenen Daten zu löschen oder am Ende der Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Verarbeitung die Daten an den für die Verarbeitung Verantwortlichen zurückzugeben und vorhandene Kopien zu löschen, es sei denn, das EU-Recht oder das nationale Recht eines EU-Mitgliedstaats oder ein anderes anwendbares Recht, einschließlich des Rechts eines australischen Staates oder des Commonwealth, dem der Verarbeiter unterliegt, schreibt die Aufbewahrung personenbezogener Daten vor;
  • dem für die Verarbeitung Verantwortlichen alle Informationen zur Verfügung stellen, die erforderlich sind, um die Einhaltung der in Artikel 28 (Auftragsverarbeiter) der Allgemeinen Datenschutzverordnung der EU 2016/679 festgelegten Verpflichtungen nachzuweisen, und Audits, einschließlich Inspektionen, durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen oder einen anderen von ihm benannten Prüfer (jeweils auf Kosten des für die Verarbeitung Verantwortlichen) zulassen und dazu beitragen.