close
lumiform

Lumiform

Audits & Prüfungen per App
App herunterladenApp herunterladen

Erstmusterprüfung

Mit einer digitalen Checkliste werden Abweichungen bei der Erstmusterprüfung leichter erkannt und somit kostspielige Produktionsverzögerungen vermieden.

Verzichte auf Stift & Papier, führe Prüfungen kinderleicht per App durch und löse Probleme im Team bis zu 4 mal schneller.

Bewertet mit 4.8/5 Sternen auf Capterra
App StorePlay Store

Vorlage für Erstmusterprüfbericht (EMPB)

Mit dieser Vorlage wird der Herstellungsprozess eines neuen Produkts dokumentiert. Nutze diese Vorlage für deine regelmäßige Dokumentation.

Vorlage herunterladen

Checkliste für die Erstmusterprüfung

Nutze diese Vorlage, um sicherzustellen, dass dein Erstmusterprüfbericht über eine ordnungsgemäße Dokumentation verfügt.

Vorlage herunterladen

Was ist eine Erstmuster-Checkliste?


Eine Checheckliste für den Erstmusterprüfung auch First Article Inspection (FAI) Checkliste, wird für die Untersuchung eines Erstmusters verwendet. Im Bemusterungsprozess bei Abnahmen von Produktionsteilen und Produkten ist die Erstmusterungprüfung eine elementare Größe. Hierbei wird kontrolliert, ob ein Produkt aus dem ersten Produktionslauf die Konstruktionsanforderungen erfüllt.


Qualitätsprüfer*innen führen Erstbemusterungen aber auch durch, wenn es einen 2-jährigen Produktionsrückstand gibt oder wenn es wesentliche Änderungen am Produkt gibt, einschließlich der Konstruktion, der/dem Herstellungsquelle/-prozess, dem Herstellungsort, der Werkzeuge/Materialien oder dem Computerprogramm, die sich auf Passform, Form oder Funktion auswirken. In der Regel wird für die Erstmusterprüfung eine Checkliste verwendet.


Im daraus folgenden Bericht werden die Verantwortlichkeiten für Produkteigenschaften dokumentiert. Eine solche Prüfung mit Checkliste kann kostspielige Produktionsverzögerungen reduzieren, indem sichergestellt wird, dass die Herstellungsprozesse zu einem Ergebnis führen, das den Konstruktionsanforderungen entspricht.



Dieser Artikel befasst sich mit Folgendem:


1. Bedingungen einer Erstmusterprüfung


2. Anlässe für eine Erstmusterprüfung


3. Die Wichtigkeit einer Erstmuster-Checkliste


4. Vorteile einer digitalen FAI-Checkliste



Bedingungen einer Erstmusterprüfung


Um eine effektive Prüfung eines Erstmusters durchzuführen, müssen die Bedingungen genau so sein wie bei einer serienmäßigen Produktion. Erstmuster sind wichtig, um die Freigabe des Produktes für die Fertigung als Serienteil und dessen Auslieferung zu erhalten. Das Erstmuster muss dafür einem repräsentativen Produktionslauf entstammen:


  1. Vom endgültigen Produktionsort
  2. Mit einer Produktionszeit von einer Stunde bis eine Schicht
  3. Die vereinbarte Menge umfassen
  4. Unter serienmäßigen Bedingungen vollständig

Außerdem bedeutet die Erstmusterprüfung für Produzent*in und Auftraggeber*in, dass die folgenden Punkte dem endgültigen Serienstand entsprechen:


  1. Mitarbeiter*innen
  2. Materialien
  3. Werkzeuge, Fertigungs- und Prüfmittel
  4. Prozesse und Prozesseinstellungen (z.B. Geschwindigkeit, Druck & Temperatur, Taktzeiten usw.)
  5. Umgebungsbedingungen


Anlässe für eine Erstmusterprüfung


Es gibt verschiedene Szenarien unter denen Auftragnehmer*innen eine Erstmusterprüfung durchführen müssen, um ihren Verpflichtungen gegenüber dem Kund*innen gerecht zu werden. Grundsätzlich beziehen sich alle auf Faktoren, die Einfluss auf das Produkt(-teil) haben:


  • Bei einem neuen Produkt(bzw. -teil), das noch nie ausgeliefert wurden

  • Bei einer Fehlerbehebung bei einem bereits freigegebenen Produkt(-teil)

  • Bei einem überholten Produktteil aufgrund von Änderungen bei Spezikationen oder Zeichnungen

  • Bei Verwendung anderer Konstruktionen oder Materialien als die genehmigten

  • Beim Einsatz neuer oder modifizierter Werkzeuge, Zusatz- oder Ersatzwerkzeuge (mit Ausnahme von Prototypenwerkzeuge)

  • Wenn Werkzeuge überholt oder neu postioniert wurden

  • Bei Werkzeugreperaturen

  • Bei Änderung der Fertigungsverfahren oder -methoden

  • Bei Umzug von Werkzeug oder Fertigungsanlagen in ein anderes Werk

  • Wenn Werkzeug oder Fertigungsanlagen aus einem anderen Werk kommen

  • Bei Wechsel von Dienstleistungen, Materialien oder Zuliefern

  • Bei Wiederfreigabe von stillgelegten Werkzeugen (über 24 Monate)

  • Bei Wiederinbetriebnahme von aufgrund von Qualiätsproblemem stillgelegten Werkzeugen


Die Wichtigkeit einer Erstmuster-Checkliste


Es gibt so viele Anlässe, weshalb eine Erstmusterprüfung wieder und wieder notwendig wird. Umso besser, wenn mit Hilfe einer Checkliste die Auswertungen übersichtlicher dokumentiert werden können. Außerdem wird den Verantwortlichen genau aufgelistet, was sue untersuchen müssen bzw. auf was sie achten müssen, wie zum Beispiel:


  • Gibt es irgendwelche Fehler?

  • Können die Abmachungen mit dem Käufer*innen eingehalten werden?

  • Wie ist die Qualität des Produktes?

Mithilfe einer Checkliste wird kein Check mehr vergessen! Außerdem können:


  • größere Aufgaben in kleinere Teilaufgaben aufgeteilt werden

  • im Falle einer Krankheit, ganz einfach Kolleg*innen gezeigt werden, was zu tun ist

  • und Stresssituationen weden vermieden, da alles was zu tun ist, auf der Checkliste steht.


Vorteile einer digitalen FAI-Checkliste


Mit der mobile App und Desktop-Sofware von Lumiform optimieren Qualitätsprüfer*innenihre FAI-Dokumentation und Berichterstattung. Dadurch wird die Produktqualität verbessert und kostspielige Produktionsverzögerungen vermieden.


Mit Lumiform werden Probleme im Handumdrehen gemeldet und Korrekturmaßnahmen schnell verantwortlichen Kolleg*innen zugewiesen. Die einfache Kommunikation mit allen Teammitgliedern und Drittanbietern ermöglicht es, interne Prozesse zu verbessern und auftretende Fehler bis zu viermal schneller zu lösen. Mit der leistungsstarken Inspektionsapp können Qualiätsprüfer*innen darüber hinaus:


  • Mit dem flexiblen Formular-Baukasten jede individuelle Papierliste innerhalb weniger Minuten in digitale Checklisten umwandeln.

  • Schnell und sicher digital durchstarten dank einer Bibliothek mit vorgefertigten Vorlagen.

  • Jede Erstmusterprüfung vor Ort mit der super intuitiven mobilen Applikation im Team kinderleicht und zeitsparend durchführen.

  • Automatisch einen Bericht generieren, der alle Prüfungsergebnisse enthält und diesen an Stakeholder verschicken.

  • Dank umfangreicher Analysen ineffiziente Bereiche in der Produktion schneller aufzudecken und somit Prüfungsprozesse kontinuierlich zu verbessern.


Dein Ansprechpartner für alle Fragen zu Erstmusterprüfung

Du hast Fragen oder möchtest eine persönliche Demo vereinbaren? Wir helfen dir gerne weiter!

`