close
lumiform
Lumiform Audits & Prüfungen per App
App herunterladen App herunterladen

So verfassen Brandschutzbeauftragte bessere Berichte

Vergewissere dich mit einer Checkliste für den Bericht von Brandschutzbeauftragten, dass die Brandschutzvorschriften eingehalten werden. Erfahre hier, wie du Brandinspektionen am Besten planst, um stets für die Sicherheit deines Teams und Unternehmens zu sorgen.

Schaue dir unsere vorgefertigten Vorlagen an:
Bewertet mit 5/5 Sternen auf Capterra

Lumiform ermöglicht es dir, digitale Prüfungen via App einfacher als je zuvor durchzuführen.

Starte mit einer unserer +12000 vorgefertigten und kostenlosen Vorlagen

Was gehört in den Bericht von Brandschutzbeauftragten?


Ein Bericht von Brandschutzbeauftragten ist ein hilfreiches Instrument für Geschäftsinhaber*innen, Hausverwalter*innen und Sicherheitsbeauftragte. Anhand dieses Berichts kannst du sicherstellen, dass dein Betrieb die geltenden Brandschutzanforderungen erfüllt. Ein Bericht über die Brandinspektion verbessert nicht nur deine Chancen, Brandschutzinspektionen zu bestehen, sondern verhindert auch Brandvorfälle auf deinem Grundstück oder mindert mögliche Schäden.


Brandinspektoren führen mindestens einmal im Jahr eine Brandschutzinspektion durch, um Brandschutzrisiken zu ermitteln, die das Unternehmen, die Prozesse oder die Mitarbeiter*innen bedrohen könnten. Branschutzbeuftragte sollten eine Checkliste verwenden, um alle relevanten Bereiche in einem Gebäude zu überprüfen. Die Einhaltung der Anforderungen für eine Feuerlöscherüberprüfung ist zum Beispiel ein wichtiger Teil des Brandschutzes, der Teil der Checkliste sein sollte.


Es liegt in der Verantwortung der Brandschutzbeauftragten sicherzustellen, dass in den Gebäuden die Brandschutzprotokolle eingehalten wird. Wenn du die Brandschutzinspektion nicht bestehst, kann das zu Strafen oder sogar zur Schließung deines Betriebs führen.


Es ist deshalb wichtig, dass Brandschutzbeauftragte Berichte über ihre Überprüfungen verfasse, anhand derer alle Sicherheitsvorkehrungen, Risikobewertungen und weitere präventive Maßnahmen festgehalten werden.



In diesem Artikel erfährst du mehr darüber:


1. Warum Brandschutzbeauftragte einen Bericht über Inspektionen verfassen sollten


2. Wie du dich am besten auf eine Brandschutzinspektion vorbereitest


3. Wie ein digitales Tool die Brandschutzbeauftragten unterstützt


Alter Feuermelder an weißer Wand

Unser Tipp:

Führe diese Checkliste einfach und digital per mobiler App durch und spare 50% deiner Prüfzeit. Jetzt kostenlos testen

Warum Brandschutzbeauftragte Berichte verfassen sollten


Ein Brand kann große Verluste bedeuten und Schäden an Gebäuden, Immobilien und verursachen. Mit einer Checkliste für den Brandschutzkönnen Geschäftsinhaber/innen proaktiv Brände in ihren Gebäuden verhindern. Mit diesem Werkzeug kannst du die Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen garantieren und gleichzeitig dokumentieren.


Ganz gleich, ob du ein kleines Unternehmen bist oder eine große Produktionsstätte betreibst, dein Gebäude muss regelmäßig einer Brandinspektion unterzogen werden. Wenn du die örtlichen Brandschutzvorschriften nicht einhältst, riskierst du ernsthafte rechtliche Konsequenzen und Sicherheitsprobleme.


Zu den häufigsten Folgen einer nicht bestandenen Brandinspektion gehören die folgenden drei Szenarien:


1. ERTEILUNG EINER AUFFORDERUNG ZUR EINHALTUNG DER VORSCHRIFTEN


Wenn du eine solche Aufforderung erhältst, musst du umgehend reagieren. Überprüfe den Inspektionsbericht der Brandschutzbeauftragten und behebe die festgestellten Verstöße. Oft findet nach einem Monat eine erneute Inspektion statt. Aber bei kritischen Problemen gibt dir der Brandinspektor vielleicht einen Tag Zeit.


Die Mitteilung über die Einhaltung der Vorschriften enthält auch Anweisungen, wie du Einspruch gegen den Bericht einlegen oder eine Fristverlängerung beantragen kannst.


Gelegentlich kümmern sich die Brandinspektoren aber auch informell um kleinere Probleme. Sie werden dir wahrscheinlich mit Rat und Tat zur Seite stehen, um sicherzustellen, dass du die Brandschutzvorschriften einhältst.


2. ABLEHNUNG DES VERSICHERUNGSANSPRUCHS


Wenn du eine Feuerinspektion nicht bestehst, kann dein Versicherer deine Versicherungsansprüche anfechten oder verweigern. Rechne mit rechtlichen Komplikationen, wenn einer deiner Mitarbeiter aufgrund eines mangelhaften Brandschutzsystems verletzt oder getötet wird.


3. BETRIEBSSCHLIESSUNG


Wenn du dich an die Checkliste der Brandschutzbehörde hältst, kannst du sicher sein, dass du die Brandschutzvorschriften einhältst. Die Vorteile eines ausgezeichneten Brandschutzsystems überwiegen bei weitem die minimale Ausfallzeit, die für die Inspektionen erforderlich ist. Etwa 40 Prozent der Unternehmen müssen nach einem Brand oder anderen Katastrophen dauerhaft geschlossen werden.



Die 7 häufigsten Gründe für das Nichtbestehen einer Brandschutzinspektion


Du weißt jetzt, warum das Bestehen einer Brandschutzinspektion entscheidend für die Kontinuität und Sicherheit deines Unternehmens ist. Dein nächster Schritt muss sein, dich auf die Inspektion vorzubereiten. Dazu brauchst du eine Checkliste für die Brandschutzinspektion, auf der die Brandschutzbeauftragten ihren Bericht basieren können. So gewinnst du einen Überblick über die Sicherheit in deinem Unternehmen und kannst dich und deine Mitarbeiter*innen schützen.


Schenke vor allem den folgenden Brandgefahren besondere Aufmerksamkeit, denn diese sind die häufigsten Ursachen für eine nicht bestandene Brandschutzinspektion:


  1. Fehlende Brandbekämpfungsanlagen
    Alle Gebäude benötigen Feuerlöschsysteme, um die Brandschutzinspektion zu bestehen. Das sind mehrkomponentige, mehrschichtige Systeme, die helfen, das Feuer einzudämmen. Eine Sprinkleranlage, Brandschutztüren, Rauchschürzen und Rauchvorhänge sind nur einige Beispiele.
  2. Versäumnisse bei der Wartung deiner Brandschutzsysteme
    Rauchmelder, Kohlenmonoxiddetektoren und Sprinkleranlagen sind wichtige Bestandteile einer Brandmeldeanlage. Sie sollten in einem funktionierenden Zustand sein.
    Achte auch darauf, dass du die notwendigen Unterlagen zur Wartung der Brandmeldeanlage aufbewahrst. Der Brandinspektor wird wahrscheinlich während des Besuchs nach diesen Unterlagen fragen.
  3. Unzureichende Sicherheitsbeschilderung
    Sicherheitsbeschilderung und -markierungen helfen Hausbewohnern und Feuerwehrleuten zu wissen, wohin sie sich im Brandfall wenden und was sie tun müssen. Erkundige dich bei deiner örtlichen Feuerwehr nach dieser Vorschrift. Die Vorschriften unterscheiden sich oft von einer Gemeinde zur anderen.
    Dein Gebäude sollte über Deckenbeleuchtungen verfügen, die die Notausgangsschilder richtig beleuchten. Sorge für einen leichten Zugang zu Feuerlöschern und Brandschutzeinrichtungen. Und vergiss nicht, eine Beschilderung anzubringen, die den Standort deiner elektrischen Schalttafeln und Brandschutzräume angibt.
  4. Blockierte Notausgänge
    Stelle sicher, dass nichts deine Notausgänge, Flure, Treppenhäuser und Türöffnungen blockiert. Denke daran, dass die Ausgangstüren nur von außen verschlossen werden dürfen. Deine Feuerleitern müssen in einem funktionierenden Zustand sein. Beseitige alle Blockaden.
    Schwere oder schwer zu bedienende Türen können dazu führen, dass du bei der Brandinspektion durchfällst. In Bereichen, in denen sich im Notfall Menschen versammeln könnten, ist die Zugänglichkeit entscheidend. Die Menschen sollten in der Lage sein, dein Gebäude schnell und sicher zu verlassen.
  5. Sich verschlechternde elektrische Komponenten
    Stelle sicher, dass du die elektrischen Gefahren auf deiner Checkliste für die Brandinspektion abgehakt hast. Überprüfe deine Steckdosen, Schalter, Unterbrecher und Platinen. Die Abdeckplatten müssen vorhanden sein. Beauftrage einen zertifizierten Elektriker mit der Inspektion deines Gebäudes und der Durchführung von Wartungsarbeiten, bevor der Brandinspektor eintrifft.
    Ein Mangel an Steckdosen könnte ebenfalls zu einem Problem werden. Verbinde niemals ein Verlängerungskabel mit einem anderen. Verlängerungskabel sind keine dauerhafte Lösung.
  6. Unsachgemäße Lagerung und Abfallentsorgung
    Halte Flure und Treppenhäuser frei. Benutze diese Bereiche nicht als Abstellfläche für Hausmeisterwagen.
    Das Gleiche gilt für Steigräume. Behandle sie nie wie einen Abstellraum für Reinigungsmaterial, Besen und andere Gegenstände. Es mag dir trivial erscheinen, aber die Lagerung von Sachen im Steigraum ist ein häufiger Fehler, der zu kostspieligen Verstößen gegen die Brandschutzvorschriften führt.
    Wenn du in deinem Betrieb mit gefährlichen Stoffen umgehst, solltest du außerdem dafür sorgen, dass du sie richtig lagerst. Halte bei Brandinspektionen eine Kopie der erforderlichen Genehmigungen bereit.
  7. Versäumnis, die Umgebung sauber zu halten
    Halte die Vegetation mindestens 30 Fuß von deinem Grundstück entfernt. Entferne Schutt, abgestorbene Pflanzen und Bäume sofort, um dein Gebäude zu schützen.
    Auf der Checkliste des Brandinspektors steht auch, dass Unkraut und andere Bodendecker nicht höher als sechs Zentimeter sein sollten.


Feuerwehrmann beim Löschen eines brennenden Gebäudes

Ein digitales Tool für zuverlässige Berichte von Brandschutzbeauftragten


Brandinspektionen müssen mindestens einmal im Jahr durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass die Einrichtungen die geltenden Vorschriften und Normen einhalten, dass Brandrisiken und -gefahren richtig eingeschätzt werden und dass die Feuerwehr auf entdeckte Brandgefahren aufmerksam wird. Die regelmäßige Durchführung einer internen Brandschutzinspektion hilft Unternehmen, proaktiv sicherzustellen, dass ihre Einrichtungen sicher sind und die Brandschutzvorschriften eingehalten werden. Mit Lumiform, einer leistungsstarken und mobilen App für Inspektionen und Audits, kannst du diese Möglichkeiten für bessere und zuverlässigere Brandschutzinspektionen nutzen. So hilft unsere App den Brandschutzbeauftragten dabei bessere Berichte zu verfassen:


  • Automatisiere die Vergabe von regelmäßigen internen Sicherheitsinspektionen. Wenn Fristen nicht eingehalten werden, wirst du automatisch benachrichtigt.
  • Verwandle brandschutzrechtliche Vorschriften in intelligente digitale Checklisten dank unseres flexiblen Formularbaukastens.
  • Nimm Fotos von Sicherheitsproblemen auf und versehe sie mit Anmerkungen, um den Kontext der Brandschutzinspektion zu verbessern.
  • Erstelle automatisch Berichte und detaillierte Analysen über die App und gib sie sofort an wichtige Entscheidungsträger weiter.
  • Korrekturmaßnahmen können sofort unterwegs über die App zugewiesen werden.
  • Alle Berichte und Daten zu früheren Brandinspektionen werden zentral und sicher in der Cloud gespeichert.



Schild an einer Wand weist auf Notausgang hin

Dein Ansprechpartner für alle Fragen zu Bericht für Brandschutzbeauftragte

Du hast Fragen oder möchtest eine persönliche Demo vereinbaren? Wir helfen dir gerne weiter!

`