close
lumiform
Lumiform Mobile Audits & Inspektionen
App herunterladen App herunterladen

Was sind KPIs? Den Fortschritt des Unternehmens mit KPI-Kennzahlen analysieren

Was sind KPIs und wie kannst du sie nutzen? Erfahre in unserem Leitfaden, wie du die Erfolge und Fortschritte deines Unternehmens mit KPI-Kennzahlen quantifizieren kannst, damit du fundierte Entscheidungen treffen kannst.

Was sind KPIs?

KPI bedeutet einfach Key Performance Indicator und ist ein gutes Maß für die Leistung eines Ziels. Übersetzen lässt sich der Ausdruck mit dem Begriff Schlüsselkennzahlen. Einfacher ausgedrückt, kann man KPI als Maßstab für die Bewertung des Erfolgs einer Person, einer Aufgabe oder eines Unternehmens beschreiben. In einigen Fällen werden KPIs auch als Key Success Indicators (KSIs) bezeichnet und unterscheiden sich von Unternehmen zu Unternehmen, denn ob KPI oder KSI, die Metriken dienen einfach als Mittel zur Überwachung des eigenen Wachstums, um den Erfolg des Unternehmens zu sichern.

Ein klassisches Beispiel: Wenn ein Bekleidungsunternehmen seinen breiten Kundenstamm bewerten muss, könnte es seinen Umsatz am Jahresende (als KPI) mit dem des Vorjahres vergleichen. Das zeigt ihm, wie viel mehr Menschen sich für das Produkt interessieren und einen Kauf tätigen. Teams verwenden in der Regel Leistungskennzahlen, um sich hohe Ziele zu setzen, die zeitlich begrenzt sind. So kannst du dir ein Ziel setzen, das innerhalb eines bestimmten Zeitraums erreicht werden soll. KPIs helfen dir, den Fortschritt zu messen, damit du dir strategische Ziele setzen und sie verwirklichen kannst. Es gibt kein Unternehmen oder Geschäft, das keine KPI-Ziele haben muss.

KPIs konzentrieren sich auf die Faktoren, die du am meisten verfolgen solltest, um die Verwirklichung der Unternehmensziele zu katalysieren. Ein hervorragendes Beispiel für einen Leistungsindikator ist die Anzahl der Kunden, die du für den Monat anstrebst. KPIs stellen sicher, dass du das Ziel siehst und Schritte unternimmst, um das Ziel zu erreichen. Vor allem für Marketingteams ist es wichtig, für jede Marketingkampagne Leistungskennzahlen und Ziele festzulegen. So kannst du am Ende jeder Marketingkampagne genau feststellen, ob das Ziel der Kampagne erreicht wurde. KPI-Kennzahlen sind die quantitative Messung der Leistung deiner Geschäftsideen, Ziele und Vorgaben.

Du kannst deine Kennzahlen festlegen, um das Vorankommen des Unternehmens, den Fleiß der Mitarbeiter oder die Zufriedenheit der Kunden sicherzustellen. KPI-Berichte geben dir einen klaren Überblick darüber, wie es um dein Unternehmen bestellt ist. Mit Hilfe von KPIs kannst du die Wachstumsrate deines Unternehmens oder Geschäfts analysieren. Anhand deiner Leistungskennzahlen kannst du sehen, welche Praktiken für dein Unternehmen am besten funktionieren und welche nicht, damit du dich anpassen und besser werden kannst. So kannst du feststellen, welcher Mitarbeiter einen Mehrwert für das Unternehmen schafft und welcher nicht. So kannst du den Beitrag der Arbeitnehmer zum Unternehmen verfolgen.

In diesem Artikel werden wir die folgenden Punkte näher beleuchten;

1. KPI-Kennzahlen als Maßstab für den Arbeitsplatz

2. KPI in Business & Marketing (Was ist KPI in Business? & Was ist KPI in Marketing?)

3. Die 5 wichtigsten Arten von KPIs

4. Was sind einige Beispiele für Leistungskennzahlen für Mitarbeiter?

5. Wie man praktische KPI-Ziele festlegt

Eine Gruppe von 8 Menschen an einem Holztisch mit Laptops und Notizbüchern aus der Vogelperspektive

Die Bedeutung von KPIs für dein Business

KPIs sind wertvolle Maßstäbe dafür, wie effektiv die Ziele eines Unternehmens erreicht werden. Viele Unternehmen nutzen KPIs, um den Erfolg ihrer langfristigen und kurzfristigen Ziele zu bewerten. Hochrangige KPIs werden festgelegt, um das Gesamtwachstum des Unternehmens zu bestimmen, während niedrigrangige KPIs messen, wie die einzelnen Teams und Prozesse abschneiden. Das bedeutet, dass in einem Unternehmen das Marketing, die Personalabteilung, der Kundenservice und andere Teams jeweils ihre eigenen KPIs haben werden. Das liegt daran, dass keine zwei Teams die gleichen Prozesse haben; daher wird die Messskala für ihre Effektivität und ihr Fachwissen unterschiedlich sein.

KPIs sind wertvoll für fast jedes Unternehmen, denn wenn man sie richtig anwendet, dann können sie aufzeigen, was man richtig macht und wo Verbesserungspotenzial besteht. Viele Unternehmenseigentümer wissen nicht, wie aufschlussreich und wichtig KPI-Kennzahlen am Arbeitsplatz sind. Wenn du als Manager wissen willst, welches Team am härtesten arbeitet und welches Team besser abschneiden könnte, kannst du KPI-Kennzahlen für jedes Team in Abhängigkeit von seinen Prozessen festlegen. Auf diese Weise weißt du, welches Team Lob verdient und welches Team mehr Training braucht.

In einem Unternehmen, das Kundenservice betreibt, kann die KPI-Kennzahl für das Inbound-Team beispielsweise die Anzahl der Beschwerden sein, die sie am Monatsende bearbeiten. Für das Outbound-Team könnte die KPI-Kennzahl die Anzahl der Verkäufe sein, die es am Monatsende abschließen konnte. Obwohl es sich um zwei Teams desselben Unternehmens handelt, sind ihre Aufgabenbeschreibungen unterschiedlich, so dass ihre KPI-Kennzahlen unterschiedlich ausfallen würden.

Das liegt daran, dass du nicht dieselbe KPI-Metrik für das Inbound- und das Outbound-Team verwenden kannst. Das Outbound-Team tätigt Anrufe, um Verkäufe abzuschließen, während das Inbound-Team Anrufe entgegennimmt, um Kundenbeschwerden zu bearbeiten. Die KPI-Kennzahl zeigt dann, welches Team das Unternehmen seinem Gesamtziel näher bringt. Entweder stellt das Inbound-Team die Kundenzufriedenheit sicher, was die Kundenbindung fördert, oder das Outbound-Team kümmert sich um die Kunden und erteilt ihnen weitere Aufträge, wodurch es einen neuen Kundenzustrom gibt.

Auch wenn KPIs nicht immer so einfach sind, wie sie erklärt werden, ist dies nur eine einfache Analogie dafür, wie wichtig sie sind, wie aufschlussreich sie für den Fortschritt des Unternehmens sind und wie sie sich für jedes Team unterscheiden würden. Sie sind die ideale Methode, um festzustellen, wie gut es deinem Arbeitsplatz geht und ob es Verbesserungsbedarf gibt. KPIs geben dir klare und relevante Informationen, mit denen du arbeiten kannst, um Ziele für den nächsten Monat oder das nächste Jahr zu setzen.

KPI in Business & Marketing

Was sind KPIs in der Wirtschaft?

Viele Unternehmer*innen wissen nicht, wie mächtig und nützlich KPIs sein können, aber wenn du das Wachstum deines Unternehmens überwachen willst oder wissen möchtest, wie gut deine einzelnen Produkte laufen, dann kannst du auf KPIs zurückgreifen. Diese KPIs konzentrieren sich auf ein bestimmtes Ergebnis, das du dir für dein Unternehmen wünschst.

Ein gutes Beispiel ist, wenn du deinen Umsatz steigern willst und einen KPI für das Umsatzwachstum einführen möchtest. Um das zu erreichen, musst du einige Dinge in die Wege leiten und einige Fakten festhalten, die da wären:

  • Was genau ist dein Ziel? Den Umsatz um 40% zu steigern.
  • Warum hast du dir dieses Ziel gesetzt? Um dein Geschäft profitabler zu machen.
  • Woran wirst du erkennen, dass du deinen Umsatz um 40 % steigern kannst? An der Steigerung des Betrags auf dem Firmenkonto.
  • Welche Schritte musst du unternehmen, um dein Ziel zu erreichen? Indem du deinen Kundenstamm erweiterst und die Kundenbindung sicherstellst.
  • Woan erkennst du, dass das Ziel erreicht wurde? Der Umsatz ist um 40% gestiegen.
  • Wie oft überprüfst du das Ziel? Monatlich.

KPIs sind ein Beweis für Effizienz, der den Stakeholdern und Mitarbeitern mitgeteilt werden kann. Das hilft ihnen zu verstehen, wo das Unternehmen steht und welche Vision du für das Unternehmen hast. KPI-Berichte sind somit ein Mittel der Kommunikation, da sie über den Zustand deines Unternehmens informieren.

Was sind KPIs im Marketing?

KPIs im Marketing sind die Wertmaßstäbe, die ein Marketingteam erreichen will. Diese KPIs sind wichtig, da sie sich auf das gesamte Unternehmen oder Geschäft auswirken können. Marketing-KPIs können dazu beitragen, den Gewinn zu steigern oder für mehr Besucher auf der Unternehmenswebsite zu sorgen. Marketingkampagnen sind sinnlos, wenn sie kein Ziel haben, das sie erreichen sollen. Wenn du deine Produkte stärker vermarkten willst, musst du ein Ziel für das Marketing haben. Entweder willst du mehr Kundeninteresse, mehr Dominanz, um ein bekannter Name zu werden, oder mehr Anhänger in den sozialen Medien.

Deshalb musst du Marketing-KPIs festlegen, um zu bewerten, wie gut die Marketingkampagne läuft und ob sie effektiv ist. Es gibt verschiedene Marketing-Kennzahlen, von denen einige folgende sind:


  1. Marketing Qualifizierte Leads (MQL)
  2. Sales Qualified Leads (SQL)
  3. Konversionsrate
  4. Brand Awareness
  5. Engagement-Rate
  6. Kosten pro Lead
  7. Return on Marketing Investment
  8. Kundenlebensdauer-Wert (CLV)
  9. Kosten der Kundenakquise (CAC)
  10. Kundentreue

Im Jahr 2022 sind viele Marketingstrategien inzwischen digital; daher solltest du Beispiele für digitale Marketing-KPIs zur Kenntnis nehmen, mit denen du messen kannst, wie gut deine Marketingstrategie läuft.

  • Ein durchschnittlicher Lead-Score kann verwendet werden, um zu wissen, wie gut dein Marketing ist, indem du die Qualität deiner Sales Leads misst.
  • Die Absprungrate ist ein KPI, der angibt, wie viele potenzielle Kunden die Website besucht haben, ohne auf andere Seiten zu wechseln.
  • Der Download von Inhalten ist die Anzahl der Personen, die deine Inhalte heruntergeladen haben.
  • Cost Per Action (CPA) ist der Geldbetrag, der für Conversions ausgegeben wird.
  • Cost Per Lead (Kosten pro Lead) gibt an, wie kosteneffizient eine Marketingkampagne ist.
  • Customer Acquisition Cost (CAC) ist der Betrag, den es kostet, einen Kunden zu gewinnen und zu halten.
  • Customer Attrition (Kundenabwanderung) gibt an, wie viele Kunden im Laufe der Zeit verloren gehen.
  • Kundenanteil nach Kategorie ist die Anzahl der Kunden mit der gleichen demografischen Zusammensetzung.

Dies sind nur ein paar der digitalen KPI-Kennzahlen. Es ist wichtig, diese Faktoren zu kennen, damit du die Konversionsraten deiner Marketingkampagnen genau verfolgen kannst. So kannst du sehen, wie effektiv deine Marketingstrategien deine gewünschten Ziele erreichen. Eine Marketingkampagne mit null Konversionsraten verschwendet Geld, Zeit und Mühe.

Die 5 wichtigsten Arten von KPIs

KPIs variieren von Geschäft zu Geschäft und Unternehmen, aber diese 5 sind für jede Organisation einzigartig. Die 5 allgemeinen KPIs sind:

  1. Umsatzwachstum: Das ist die Menge an Geld, die dein Unternehmen im Laufe der Zeit im Vergleich zu einem vorhergehenden, festgelegten Zeitraum verdient. Das heißt, es geht darum, wie viel Geld du in diesem Jahr verdient hast, verglichen mit dem, was du im letzten Jahr verdient hast.
  2. Einnahmen pro Kunde: Der Geldbetrag, den jeder vermögende Kunde in das Geschäft oder Unternehmen eingebracht hat. Dies wird durch die Gesamtzahl der Kunden/den Gesamtumsatz berechnet.
  3. Gewinnspanne: Die Gewinnspanne ist der Geldbetrag, den dein Unternehmen einnimmt. Das ist die Differenz zwischen den Kosten für den Betrieb deines Unternehmens und den Gesamteinnahmen.
  4. Kundenbindungsrate: Das ist der Prozentsatz der Kunden, die nach einiger Zeit noch bei deinem Unternehmen sind. Du kannst diese Information nutzen, um zu verstehen, welche Personengruppe bei deinem Unternehmen bleibt und warum sie bei deinem Unternehmen bleibt.
  5. Kundenzufriedenheit: Die Kundenzufriedenheit gibt an, wie zufrieden die Kunden mit deinem Service, deinen Produkten oder der gesamten Erfahrung mit deinem Unternehmen sind. Du kannst die Kundenzufriedenheit auch messen, um besser zu verstehen, wie du die Produkte und Dienstleistungen deines Unternehmens verbessern kannst.

Die aus diesen 5 Faktoren gesammelten Daten können zu Analysezwecken verwendet werden, um jede Organisation zu verbessern. Ein guter KPI zeigt nützliche Informationen auf, die genutzt werden können, um Informationen über den Fortschritt eines Ziels zu erhalten. Die Effizienz, Qualität, Pünktlichkeit und Leistung deiner Prozesse werden verfolgt und überprüft. Anhand verschiedener Kennzahlen kannst du diese Art von KPIs nutzen, um sicherzustellen, dass dein Management gut informierte Entscheidungen trifft. Wenn du genau weißt, wie du KPIs einsetzen kannst, kannst du den langfristigen Erfolg deines Unternehmens sichern.

4 professionell gekleidete Menschen haben eine Diskussion an einem großen Tisch

Beispiele für KPIs für Mitarbeiter*innen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind entscheidend für den Fortschritt jeder Organisation. Du magst die richtigen Leute eingestellt haben, aber das ist noch nicht alles, was zu tun ist. Der nächste Schritt besteht darin, sicherzustellen, dass sie die richtigen Dinge tun, um das Unternehmen voranzubringen. Unternehmen nutzen KPIs, um Mitarbeiter zu finden, die für die Entwicklung des Unternehmens wichtig sind.

Ein starkes Mitarbeiterteam kann zu den effizientesten und ergebnisorientiertesten Arbeitskräften führen, die sich an den Bedürfnissen deines Unternehmens orientieren und deine Ziele effizient erreichen. Ein guter Satz von KPIs für deine Mitarbeiter*innen kann deren Produktivität und somit den Gewinn des Unternehmens steigern. Ein paar Beispiele für KPIs für Mitarbeiter, die dir helfen können zu sehen, wie gut deine Belegschaft arbeitet:

  • Kundentreue
  • Gesamtzahl der Kundeninteraktionen
  • Kundenservicequalität
  • Kundenzufriedenheit
  • Anzahl der Mitarbeiter
  • Mitarbeitererfahrung (durchschnittliche Betriebszugehörigkeit)
  • Leistungsmanagement (variiert von Rolle zu Rolle)
  • Strategische KPIs für organisatorische Ziele oder Geschäftsziele
  • Abgeschlossene Überprüfungen und Leistungsbeurteilungen mit Managern und der Personalabteilung

Wie man praktische KPIs festlegt

So wichtig KPIs auch sind, sie bringen keine guten Ergebnisse, wenn sie nicht richtig geplant werden. Wenn du ein CEO, eine Führungskraft oder ein Manager bist, musst du die richtigen KPIs priorisieren, um nützliche Ergebnisse zu erzielen.

Deine KPIs sind nichts ohne ein realistisches KPI-Ziel, das sie effektiv macht, denn die meisten KPIs werden sinnlos, weil sie kein Ziel verfolgen. Außerdem musst du sicherstellen, dass jeder KPI genau den Bereich misst, den du mit ihm erreichen willst. Wenn ein Unternehmen zum Beispiel seine finanzielle Leistung messen will, muss die Nettogewinnmarge als KPI betrachtet werden. Für welche KPIs du dich auch entscheidest, vergiss nicht, dass deine KPIs folgende Anforderungen erfüllen sollten:

  • Präzise: Stelle sicher, dass bei jedem KPI klar ist, was gemessen werden soll und warum dieser KPI wichtig ist.
  • Messbar: Stelle sicher, dass der KPI, den du festlegst, gemessen werden kann und dass du über die nötigen Instrumente verfügst, um ihn zu messen.
  • Umsetzbar: Du musst sicherstellen, dass die KPIs umsetzbar sind, denn es wäre Zeitverschwendung, zu hohe Ziele zu setzen, was deine Mitarbeiter frustrieren würde.
  • Relevanz: Die von dir festgelegten KPIs müssen für den Fortschritt und die Leistung des Unternehmens von Bedeutung sein.
  • Zeitliche Bindung: Jeder KPI sollte eine Frist haben, da er Teil einer Messmethode ist.

Mann mit Brille hält ein Tablet in der Hand und lacht freudig

Diesen Inhalt teilen:

Dein Ansprechpartner für alle Fragen zu

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin für eine persönliche Vorführung vereinbaren? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.