close
lumiform
LumiformAudits & Prüfungen per App
App herunterladenApp herunterladen

Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

Eine PSA-Checkliste hilft die Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten. Eine PSA-Prüfung mit einem digitalen Formular durchzuführen, macht den Arbeitsplatz sicherer.

PSA Prüfung Formular

Diese PSA-Prüfung-Formular enthält 17 allgemeine Inspektionspunkte, um den Bedarf an PSA zum Schutz der Arbeitnehmer*innen zu ermitteln.

Vorlage herunterladen

PSA Unterweisung Formular

Verwende diese Vorlage, um mit deinen Mitarbeitern die unterschiedliche PSA zu besprechen.

Vorlage herunterladen
Bewertet mit 5/5 Sternen auf Capterra

Lumiform ermöglicht es dir, digitale Prüfungen via App einfacher als je zuvor durchzuführen.

Starte mit einer unserer +12000 vorgefertigten und kostenlosen Vorlagen

Was ist eine PSA-Checkliste?


Die persönliche Schutzausrüstung (PSA) ist die Kleidung oder Ausrüstung, die dazu bestimmt ist, Arbeitnehmer vor physikalischen Gefahren am Arbeitsplatz zu schützen. Eine Checkliste für die PSA hilft Sicherheitsbeauftragten und sonstigen Mitarbeitern zu überprüfen, ob die Schutzausrichtung fehlerfrei und in einem guten Zustand ist. Wenn Mängel festgestellt werden, können sofort Korrekturmaßnahmen in die Wege geleitet werden. Regelmäßige Inspektionen der PSA mit einer Checkliste decken zudem häufig auftretene Mängel auf, die durch weitere Maßnahmen besitigt werden können.



Dieser Artikel beschäftigt sich mit folgenden Themen:


1. Die PSA im STOP-Prinzip


2. 5 Schritte, um die PSA mit einer mobilen Checkliste zu prüfen


3. Eine digitale App für die PSA-Checkliste



Die PSA im STOP-Prinzip


Die Sicherheit am Arbeitsplatz sollte mit einer Beurteilung von Risiken am Arbeitsplatz beginnen. Wenn die Gefahren und Risiken genau identifiziert wurden, wird ein Plan zur Priorisierung und Reduzierung des Verletzungsrisikos erarbeitet und vorgelegt. Zu den nützlichen Instrumenten für die Durchführung einer Beurteilung gehören die Gefährdungsbeurteilung und die Jobsicherheitsanalyse.


Wenn Sicherheitsbeauftragte mithilfe einer Checkliste in den Arbeitsabläufen Gesundheitsrisiken für die Arbeitnehmer entdeckt haben, dann gilt es Schutzmaßnahmen nach dem S-T-O-P-Prinzip zu priorisieren:


  1. Substitution: Den gesamten Arbeitsprozess oder den Einsatz von Betriebsmittel verändern, um die physische Belastung am Arbeitsplatz zu reduzieren.

  2. Technische Lösungen: Austausch oder Nachrüsten von Machinen, Werkzeugen und sonstiger technischer Ausstattung, von denen eine Gesundheitsgefahr ausgeht.

  3. Organisatorische Maßnahmen: Die Gefahrenquelle werden räumlich und zeitlich von den Mitarbeitern getrennt.

  4. Persönliche Schutzmaßnahmen: Der individuele Schutz des einzelnen Mitarbeiters durch persönliche Schutzausrüstung (PSA).

Gemäß der Betriebssicherheitsverordnung darf eine PSA erst eingesetzt werden, wenn alle Alternativen geprüft wurden. Erst wenn der Einsatz anderer, höherrangiger Schutzmaßnahmen auszuschließen ist, sollten folgende PSA-Kategorien auf ihre Notwendigkeit im Unternehmen hin überprüft werden.


  1. Schnitt- und Stechschutz
  2. Kopf- und Gehörschutz
  3. Augen- und Gesichtsschutz
  4. Atemschutz
  5. Schutzkleidung gegen chemische, biologische und physikalische Gefahren
  6. Hand- und Armschutz gegen chemische, biologische und physikalische Gefahren
  7. Hautschutzmittel
  8. Absturzsicherung
  9. PSA zum Retten aus Höhen und Tiefen
  10. PSA als Schutz vor dem Ertrinken


5 Schritte, um die PSA mit einer mobilen Checkliste zu prüfen


1. Schritt: Ein kostenloses Lumiform-Konto erstellen, um loszulegen.


2. Schritt:Eine Vorlage für die PSA-Checkliste herunterladen und anpassen.


3. Schritt:Die Lumiform-App auf dem Smartphone oder Tablet installieren und eine Inspektion durchführen.


4. Schritt: Fotos aufnehmen, Aktionen ausführen und Berichte automatisch über das mobile Endgerät erstellen.


5. Schritt:Teamkollegen einladen, Zeit sparen, Arebitsplätze sicherer machen und dadurch Leben retten.


Verwandte App Anwedungen


Eine digitale App für die PSA-Checkliste


Mit der mobile App von Lumiform führt jeder Sicherheitsbeauftragte die PSA-Prüfung über ein digitales Formular kinderleicht durch. Mit der Desktop Software werden Checklisten erstellt und die gesammelten Daten ausgewertet. Dadurch wird das Risiko für Mängel an der PSA, Dokumentationsfehler und Reputationsschäden deutlich verringert.


Die einfache Kommunikation mit allen Teammitgliedern und Stakeholdern erlaubt deutlich effizientere interne Prozesse und das schnellere Lösen von Vorfällen. Arbeitsausfallzeiten durch kranke oder verletzte Mitarbeiter sind sehr teuer. Durch die digitale Lösung von Lumiform schützen Unternehmen ihre Mitarbeiter und vermeide Produktivitätsverluste und Lohnausfälle, indem sie den vollen Überblick in Echtzeit behalten.


Der Einsatz einer digitalen Checkliste für die PSA ermöglicht:


  • Echtzeit-Daten über die PSA-Prüfung zu erhalten. Damit wird Sicherheit und Qualität messbar gemacht.

  • Einen Überblick über alles was während einer PSA-Inspektion mit Checkliste geschieht, zu erhalten.

  • Reports automatisch zu erstellt, was dies gesamte, manuelle Nachbereitung spart.

  • Die Effizienz interner Prozesse zu steigern: Durch effizientere Kommunikation innerhalb des Teams, mit Drittanbietern und mit dem Management sowie dem schnelleren Melden von Vorfällen werden auftretende Vorfälle bis zu 4x schneller gelöst.

  • Zeit zu sparen durch die einfachere Analyse aller Daten und schnellere Identifizierung von Bereichen, die besonderer Aufmerksamkeit benötigen.

Dein Ansprechpartner für alle Fragen zu Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

Du hast Fragen oder möchtest eine persönliche Demo vereinbaren? Wir helfen dir gerne weiter!

`