close
lumiform
LumiformAudits & Prüfungen per App
App herunterladenApp herunterladen

Du findest nicht die Checkliste, nach der du suchst? Melde dich jetzt kostenlos bei Lumiform an und entdecke +12.000 digitale Checklisten.Jetzt kostenlos testen

7 vorlagen

Wofür ist Immobilien-Checkliste hilfreich?


Immobilien-Checklisten können dich bei den vielseitigen Aufgaben und Inspektionen, die rund um deine Immobilie durchgeführt werden müssen, unterstützen. Mit einer digitalen Vorlage kannst Schritt für Schritt alle Punkte sorgfältig durchgehen und deine Dienstleistung kontinuierlich verbessern. Formulare für unterschiedliche Anwendungsbereiche sowie generelle Checklisten für interne und externe Audits sind in der Immobilien-Kategorie zu finden. Diese kannst du für deine Prüfung nutzen oder dir für deine individuelle Anwendung eine eigene Vorlage erstellen.


In den Vorlagen wird genau aufgeführt und beschrieben, welche Aufgaben durchzuführen sind. Alle vorgegebenen Standards zum Sicherheits- und Qualitätsmanagement können so zuverlässig eingehalten werden. In unserer Vorlagen-Bibliothek findest du einige Beispiel-Vorlagen für den Immobilienverkaufsprozess.


Demnach ist eine Immobilien-Checkliste in folgenden Bereichen erfolgreich einsetzbar:


  • für die Vermietungsinspektion,

  • für die Inspektion von leerstehenden Immobilien,

  • oder z.B.für die Rauchmelderauditierung


Eine Immobilien-Checkliste als Leitfaden unterstützt dich jeden Tag, jede Woche und jeden Monat dabei, die anfallenden Aufgaben effizient zu erledigen. Mit konkreten Maßnahmen kannst du Prüfungen und Hausübergabeprotokolle erfolgreich abschließen. Gleichzeitig kannst du die zeitraubende Dateneingabe zu automatisieren und dich durch die gesparte Zeit auf das Gesamtbild konzentrieren und den Immobilienverkauf und die Vermietung maximieren.



Wie wird eine Immobilien-Checkliste erstellt?


Immobilien-Checklisten werden in der Regel für verwendet, um Wohnungs- und Hausobjekte für die Übergabe vorzubereiten. Die Instandhaltung, Verwaltung und Vermietung von Immobilien ist ein komplexer Prozess mit unterschiedlichen Aufgabenbereichen. Beim Hausverkauf sollte der/die Verkäufer*in unbedingt ein Hausübergabeprotokoll anfertigen.


Durch ein fachgerechtes Protokoll ist der/die Verkäufer*in rechtlich abgesichert und muss für spätere Mängel nicht mehr haften. Daher ist besonders in der Immobilienbranche die Erfassung von allen Informationen sehr wichtig. Alle auszuführenden Schritte sollten klar, deutlich und unmissverständlich formuliert werden, sodass das jede/r die Anweisungen problemlos erledigen kann. Nur so kann der Vollständigkeitsanspruch bei dem finalen Bericht erfüllt werden. Im Folgenden werden vier hilfreiche Hinweise erläutert, die dir beim Erstellen einer Immobilien-Checkliste helfen.


    1. Lege einen Zweck der Checkliste fest


    Die Vielseitigkeit der Aufgaben in der Immobilienbranche zu organisieren ist eine umfangreiche Aufgabe. Bevor du anfängst, eine Checkliste zu erstellen, solltest du dir im Klaren darüber sein, welchen Zweck die Vorlage dienen soll. Für welche Aufgabe soll dir die digitale Vorlage ein Leitfaden sein?


    Lege eine Prüfung oder Aufgabe fest, die du durchführen musst und trage alle Unterlagen, die du dafür benötigst, zusammen. Das können zum Beispiel Informationen und Daten von vergangen Hausübergabeprotokollen sein. Unterscheide dabei unbedingt die unterschiedlichen Prüfungen und Standorte und prüfe, dass du Orte und Tätigkeiten nicht durcheinanderbringst.


    2. Besichtigung der Immobilie


    Schon bei der Besichtigung der Immobilie ist das Verwenden einer digitalen Immobilien-Checkliste vorteilhaft, um Mängel, Schäden, aber auch Nicht-Mängel schriftlich festzuhalten. Das Wohnobjekt muss gründlichst inspiziert werden. Dabei ist es die Grundvoraussetzung, sorgfältig zu arbeiten und alle Probleme und Prüfpunkte im Blick zu haben. Alle Information müssen erfasst werden. Gehe also mit der Checkliste durch das Wohnobjekt und halte alle Mängel und Nicht-Mängel fest. Wichtig dabei ist, dass du strukturiert vorgehst. Vergesse keinen Raum und berücksichtige auch Außenbereiche des Gebäudes.


    3. Definiere alle Aufgaben


    Nachdem du einen Überblick über das Wohnobjekt hast, solltest du unbedingt Aufgaben priorisieren. Welche Checks brauchen wie viel Zeit? Sind eventuell aufwendige Prüfungen im Keller notwendig? Kalkuliere die Aufgaben und verschaffe dir einen Überblick über die jeweiligen Aufgaben.


    4.Teste deine Immobilien-Checkliste


    Du solltest deine Immobilien-Checkliste testen, indem du sie einmal zur Probe durchläufst. Nach dem Durchführen der Checkliste wirst du einige Lücken und ggf. Fehler feststellen. Passe die Checkliste an und gehe die einzelnen Punkte erneut durch, bist du die gewünschte Vorlage für deinen individuellen Anwendungsfall erreicht hast. Auf diese Weise erhältst du eine fachgerechte Checkliste.



FAQs: Die 3 am häufigsten gestellten Fragen


1. Wie hilft mir eine digitale Immobilien-Checkliste bei meiner Arbeit?


Mit einer digitalen Checklisten-Vorlage hast du alle notwendigen Informationen auf einen Blick. Du kannst effektiv Prüfungen an der Immobilie durchführen und im Fall von Mängeln kannst du direkt über die Software entsprechende Maßnahmen einleiten und die zuständigen Personen kontaktieren. Die Organisation der Aufgaben ist einfacher und effektiver. Prüfungen werden erst beendet, wenn alle Informationen beisammen sind. So wird die Vollständigkeit bei Prüfungen garantiert.


2. Welche Informationen kommen in ein Hausübergabeprotokoll?


Bei dem Erstellen des Hausübergabeprotokolls sollte besonders auf die Vollständigkeit der Angaben geachtet werden. Eine digitale Vorlage hilft dir dabei, den Überblick bei der Hausübergabe zu behalten. Die folgenden Informationen sollten in dem Hausübergabeprotokoll nicht vergessen werden.


  1. Gesamtzustand prüfen

  2. Zählerstände

  3. Mängel des Objektes

  4. Nicht-Mängel des Objektes

  5. bestehendes Inventar, Mobiliar

  6. vorhandene Geräte

  7. Schlüssel in Vielfacher Ausführung

  8. Übernahme von Dienstleistungen wie Internet oder Müllabfuhr

  9. kürzlich bezahlte Rechnungen


3. In welchen Bereichen sind digitale Vorlagen einsetzbar?


Vorlagen sind für Inspektionen, Audits sowie Qualitäts- und Sicherheitsprüfungen einsetzbar. Außerdem können Lieferscheine, Wareneingänge, Listen und Aufträge mit einer Vorlage effizienter bearbeitet werden. Unsere Vorlagen-Bibliothek bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Vorlagen für Immobilien an.